Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
8. April 2019 1 08 /04 /April /2019 14:19

Werbung

In dem Buch Limonadentage von Annie Stone geht es um Avery, die mit Cade viele erste Male erlebt. Am Ende der Highschool macht er ohne Erklärung Schluss und verschwindet aus ihrem Leben. Avery ist als Journalistin nach Boston gezogen. Plötzlich läuft ihr Cade in die Arme. Erinnerungen erwachen. Was wäre, wenn damals alles anders gelaufen wäre.

Das Cover hat tolle Farben, der Titel passt super dazu.

Das Buch ist flüssig zu lesen, es wird abwechselnd aus Averys und Cades Sicht erzählt. Dazwischen gibt es immer wieder Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse früher.

Das Thema Freundschaft und Liebe spielen eine Rolle, genauso wie die Vergangenheit der beiden.

Ein sehr emotionales Buch, bei dem ich mir einen zweiten Teil sehr gut vorstellen könnte. Ansonsten wäre das kein gutes Ende. Aber wenn es nicht gut ist, dann ist es ja vielleicht auch nicht das Ende?

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
6. April 2019 6 06 /04 /April /2019 13:56

Werbung

In dem Buch Mr. Doubler und die Kunst der Kartoffel von Seni Glaister geht es um den Kartoffelbauern Mr. Doubler. Seit 10 Jahren hat er seine Farm nicht verlassen. Die einzige, mit der der Eigenbrötler Kontakt hat, ist seine Haushälterin Mrs. Millwood. Irgendwann findet sie den Weg auf seinen Hügel nicht mehr, da muss er sich dem Leben stellen.

Titel und Cover passen gut zusammen. Ich habe mich aber ernsthaft gefragt, wie die Kartoffel in einen Roman passt, bzw. so wichtig ist, dass es auf dem Titel steht.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Die Kartoffel spielt eine große Rolle, sowohl der Anbau und die Ernte als auch das Kochen und die Forschung.

Auch sonst gibt es viele Themen, die eine Rolle spielen. Hier zum Beispiel das Alleine sein bzw. Einsam sein und der Kontakt zu Mitmenschen. Freundschaft und Familie spielt hier ebenfalls eine Rolle.

Tiere und Geld sind ebenfalls wichtig.

Die Haushälterin von Mr. Doubler ist eine genauso bemerkenswerte Persönlichkeit wie Mr. Doubler selbst. Oft bekommen wir die Gedanken von Mr. Doubler mit.

Das Leben und der Tod sind auch wichtig. Das Buch regt zum Nachdenken an. Auch das Vermächtnis, das wir nach dem Leben hinterlassen, ist ein Thema, das behandelt wird.

Ein bemerkenswertes Buch mit vielen wichtigen Themen, bei dem mir nur leider der Schluss nicht gefallen hat, er hat für mich zu viele Fragen offen gelassen. Vermutlich war das aber so gewollt.

Diesen Post teilen
Repost0
4. April 2019 4 04 /04 /April /2019 21:01

Werbung

In dem Buch Abenteuer in Mirathasia - Gefangen im Riesenbuch von Veronika Aretz geht es um Emily, die das erste Mal in Mirathasia ist. Sie kann Bücher nicht ausstehen und wenige Augenblicke später findet sie sich zusammen mit Julian eingesperrt in diesem Gebäude wieder. sie versucht wütend, einen Ausgang zu finden. Julian behauptet dann auch noch, dass das Riesenbuch sterben wird, wenn sie es nicht sofort retten.

Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, was wohl Mirathasia ist und wie es in so einem Riesenbuch ist. Das cover ist bunt, der Blick des Mädchens ist irgendwie fragend.

Das Buch ist flüssig zu lesen. Man findet gut in die Geschichte.

Das Hauptthema sind Bücher. Vor allem, die Geschichten in den Büchern. Auch die neue Technik wie Smartphones ist Thema. Man kann sagen, Bücher vs. Smartphones.

Mirathasia ist eine Fantasiestadt, in der sich alles um Bücher und Geschichten dreht. Man kann dort die Geschichten aus den Büchern hautnah miterleben, als einer der Protagonisten, wie cool ist das denn bitte?

Von dieser Reihe gibt es noch mehr Bände.

Ein tolles Buch für alle Bücherwürmer.

Diesen Post teilen
Repost0
1. April 2019 1 01 /04 /April /2019 20:47

Werbung

Omas Lieblingskuchen ist sehr wandelbar. Ob Quark, Frischkäse oder Mascarpone. Ob mit Obst, mit Schokolade oder mit Streuseln. Ob klassich gebacken oder mit Keksboden. Diese Kuchen sind Meisterwerke.

Bei Titel und Cover weiß man gleich, was einen erwartet, beides passt gut zusammen.

Im Vorwort gibt es einige Infos zur Ausstattung, Vorbereitung und zum Backen. Was ich zum Beispiel gut fand, war eine Aufzählung, was man evtl. falsch gemacht hat, wenn der Kuchen schief gegangen ist.

Das Buch ist unterteilt in die Kapitel Klassiker, Frucht, Schokolade und Spielereien.

Die Rezepte sind verständlich erklärt und übersichtlich aufgebaut. Es gibt eine Zutatenliste und eine Zubereitungszeit. Evtl. gibt es auch noch eine Back- oder Kühlzeit sowie eine Einweichzeit. Alles ist extra aufgelistet, sehr übersichtlich. Ab und zu gibt es am Ende noch ein Tipp, zum Beispiel wie man eine Zutat ersetzen kann.

Zu jedem Rezept gibt es ein Foto, die Fotos sind wunderschön.

Neben runden Kuchen gibt es auch Blechkuchen, sowie Besonderheiten wie zum Beispiel Tartelettes, Kuchen im Glas, Eis, Dessert oder ein Shake.

Das Buch ist überhaupt nicht langweilig, auch wenn man das anhand des Titels vielleicht denken könnte. Die Rezepte variieren bei den Böden, den Füllungen und den Toppings.

Ein tolles Buch, das Omas Klassiker würdigt und ihn vielfach variiert, sodass man gleich Lust bekommt, in die Küche zu gehen und loszubacken.

Diesen Post teilen
Repost0
1. April 2019 1 01 /04 /April /2019 07:24

Werbung

In dem Buch Eine Samtpfote zum Verlieben von Melinda Metz geht es um den Kater MacGyver. Er kann die Einsamkeit riechen und weiß, dass sein Frauchen Jamie einen Gefährten braucht, obwohl sie etwas anderes behauptet. MacGyver lernt David kennen und riecht auch dessen Einsamkeit. Er will die beiden zusammen bringen, aber wie? Vielleicht könnte er etwas mit intensivem Geruch klauen und dem anderen vor die Tür legen, zum Beispiel Socken oder Boxershorts. Schließlich ruft er sogar einen Detektiv auf den Plan.

Titel und Cover sind beides so toll, richtig zum Verlieben, beides passt super zusammen und super zur Geschichte.

Das Buch ist flüssig zu lesen, man findet gut in die Geschichte. Das Buch ist auch wirklich witzig, man muss oft schmunzeln.

Katzen, ganz besonders MacGyver, stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Auch die Unterschiede zwischen Menschen und Katzen und auch der Geruchssinn.

MacGyver lässt uns an seinen Gedanken teilhaben, er ist einfach der Knaller.

Weiterhin geht es um die Vergangenheit von Jamie und David.

Es geht um Beziehungen

Jamie nimmt sich sowas wie ein Jahr Auszeit, um herauszufinden, was sie in Zukunft machen möchte, sie möchte an sich selbst denken.

Dieses Buch ist ein Muss für alle Katzenfans, witzig und gleichzeitig fürs Herz.

Diesen Post teilen
Repost0
30. März 2019 6 30 /03 /März /2019 08:22

Werbung

Der Hahn kräht, die Kühe muhen und die Schweinchen grunzen. Dieses Buch enthält zehn echte Naturklänge, damit die Kinder isch mit den Geräuschen eines Bauernhofes vertraut machen können. Mit einem Soundchip auf jeder Seite und Ein- und Ausschaltfunktion.

Das Cover hat tolle Farben, der Titel passt zum Cover und deutet schon auf Geräusche hin.

Das Buch enthält kurze Texte, teilweise auch mit Fragen.

Es gibt einen Punkt für die Geräusche, den muss man nur leicht drücken. Es ist kein festes Drücken notwendig, leichter Druck genügt. Meine Tochter hatte das gleich raus.

Man hört, dass die Geräusche echt sind. Es gibt teilweise auch Hintergrundgeräusche dabei. Wenn die Kuh muht zum Beispiel, zwitschern im Hintergrund die Vögel.

Die Illustrationen haben ebenso tolle Farben wie das Cover.

Dieses Buch enthält Ausstanzungen zum Nachfühlen, zum Beispiel einzelne Blütenblätter.

Weiterhin gibt es Gucklöcher, durch die man noch mehr entdecken kann. So wird ein Schmetterlingsflügel auf der nächsten Seite zur Blume.

Eine gute Nachricht für Muttis, die irgendwann das ganze Spielzeug nicht mehr hören können, dieses Buch hat einen Ausschaltknopf.

Dieses Buch eignet sich aus meiner Sicht ganz hervorragend zum Verschenken. Ich würde aber jedem empfehlen, seinem Kind ein Soundbuch zu kaufen, meine Tochter will dieses Buch gar nicht mehr weglegen.

Diesen Post teilen
Repost0
30. März 2019 6 30 /03 /März /2019 08:17

Werbung

Tolle Schiebeeffekte, Fingerspuren und lustige Überraschungen machen jede Seite zum Erlebnis.

Das Cover ist schön bunt, der Titel passt gut dazu.

Die Illustrationen im Inneren sind ebenso bunt wie das Cover. Es gibt keinen wirklichen Text, nur Tierlaute, die geschrieben sind.

Auf jeder Doppelseite gibt es ein Schiebeelement, zum Beispiel ein Affe in einer Schaukel. In dem Schiebeelement befindet sich ein Loch für den Finger, das verstehen die Kinder ganz schnell.

Weiterhin gibt es in dem Buch Ausstanzungen, um Dinge hervorzuheben, zum Beispiel der Flugweg eines Schmetterlings zur Blume. Hier gibt es viel zu entdecken.

Man lernt viele Zootiere kennen, ob Affe, Elefant oder Schildkröte.

Ein schönes Buch mit allerlei Besonderheiten, das einem Lesespaß bereitet.

Auch dieses Buch eignet sich wunderbar als Geschenk.

Diesen Post teilen
Repost0
30. März 2019 6 30 /03 /März /2019 08:12

Werbung

Das Eichhörnchen kann man durch den Wald begleiten. Man kann unter den Klappen nachsehen, wer sich dort versteckt. Entdecker-Spaß schon für die Allerkleinsten.

Das Cover hat tolle Farben, der Titel passt gut dazu.

Es gibt kurze Texte. Auf den Klappen sind meist Fragen gestellt, wer oder was sich dahinter verbirgt. Die Klappen sind relativ groß, sodass sich dahinter auch mal der Fuchs verstecken kann.

In den Klappen gibt es Gucklöcker, sodass einem das Raten etwas leichter fällt.

Das Buch enthält tolle Illustrationen in tollen Farben.

Man kann in dem Buch viele Waldtiere entdecken.

Ein tolles Buch schon für die Kleinsten. Ein tolles Geschenk zur Geburt, denn Bücher kann man nicht genug haben.

Diesen Post teilen
Repost0
29. März 2019 5 29 /03 /März /2019 21:32

Werbung

In dem Buch Grundkurs Obstbaumschnitt von Uwe Jakubik geht es um den richtigen Schnitt von Obstbäumen. Detaillierte Anweisungen zu Pflanz- und Erziehungsschnitt für Kern-, Stein-, Beeren- und Wildobst. Anschaulich vermittelt, was man bei Pflanzung, Pflege und Gesunderhaltung von Obstgehölzen zu beachten ist. Zahlreiche Praxistipps und ein Fehlerkompass, um Fehler zu erkennen und zu vermeiden. Außerdem werden ausgewählte Sorten vorgestellt.

Titel und Cover passen gut zusammen, man weiß gleich, um was es geht.

Das Buch vermittelt doch mehr Wissen, als man am Anfang vermutet. Vom Grundwissen über den Baum bis hin zum Obstbäume pflanzen. Hierzu Infos zur Bodenbeschaffenheit, zum Zeitraum der Pflanzung, zu Pflanzabständen, usw. Der Schutz des Obstbaumes ist ebenfalls Thema. Die Schnittzeiträume, das Werkzeug und Schnitttechniken. Das Buch behandelt Stein-, Kern- und Beerenobst. Probleme, wie zum Beispiel Schnittfehler der Vergangenheit erkennen und beheben. Schäden, z. B. Mehltau erkennen und beseitigen. Pflanzenschutzmittel sind ebenfalls Thema. Ein kurzer Ausflug in die Lagerung und Verwertung, hier sind keine Rezepte abgedruckt, sondern nur eine Auflistung, was man alles damit machen kann. Eine Vorstellung einiger Obstsorten.

Das Thema ist gut beschrieben und verständlich erklärt, sowie strukturiert aufgebaut.

Das Wissen wird mit allerhand Fotos und Abbildungen verdeutlicht. Auf der vorderen Umschlagseite zum Beispiel findet sich eine Abbildung mit den 10 "Richtigmachern", sozusagen die 10 wichtigsten Hinweise zum Obstbaumschnitt. Durch die Abbildung kann man sich vieles einfach besser vorstellen.

Am Ende sind Fachbegriffe erklärt, was ich wirklich gut finde, da mir nicht alles bekannt war. Außerdem gibt es weiterführende Buchtipps.

Eine klare Empfehlung für alle Obstbaumbesitzer. Ein Obstbaumschnittkurs ist natürlich auch wichtig, aber in so einem Buch kann man eben immer wieder nachschlagen.

Diesen Post teilen
Repost0
29. März 2019 5 29 /03 /März /2019 20:54

Werbung

Das Buch der Forstwirt, erschienen im Ulmer Verlag, gilt seit vielen Jahren als die Unterlage für alle, die mit Wald und Forstwirtschaft  zu tun haben. Ob Forstwirte oder angehende Forstwirte, ob Ausbilder oder Waldbesitzer, für alle ist dieses Werk in der Praxis unentbehrlich.

Titel und Cover deuten auf die Natur hin, beides passt super zusammen.

Das Buch gliedert sich wie folgt:

  • Bedeutung und Aufgaben des Waldes
  • Biologische Produktion
  • Forsttechnik
  • Forstnutzung
  • Mensch und Arbeit
  • Der Forstbetrieb

Sehr viele Themen werden in diesem Buch behandelt. Von der Geschichte der Forstwirtschaft bis zu Gerätschaften und Maschinen, die zur Bewirtschaftung benötigt werden, samt Funktionsweise. Von Saatgut, Pflanzung und Pflege bis hin zu Schäden und Schutzmaßnahmen sowie Natur- und Artenschutz. Holz als Werkstoff und dessen Lagerung. Holzernte, Fahrwege, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit oder Holz als Energie. Sogar die Jagdwirtschaft wird berücksichtigt. Arbeitsrecht, Organisation, Ausbildung, Weiterbildung sowie Forstbetriebe und Holzhandel. Zum Schluss ein umfangreiches Sachregister.

Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut, wichtige Begriffe sind zum Beispiel fett gedruckt. Außerdem gibt es viele Unterkapitel. Für wichtige Punkte gibt es Merkkästen.

Das Buch ist verständlich geschrieben, Fachbegriffe werden teilweise erklärt. Zudem gibt es zur Verdeutlichung viele Tabellen, Abbildungen und Fotos.

Die Kapitel sind meist so aufgebaut, dass man erst grundlegendes Wissen vermittelt bekommt und später spezielles.

Ein sehr umfangreiches und sehr detailliertes Buch, das für jeden, der mit Wald zu tun hat, sehr interessant ist. Man kann sehr viel lernen.

Diesen Post teilen
Repost0