Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
6. August 2018 1 06 /08 /August /2018 10:53

In dem Buch Niemals eine Frage der Zeit von Hans Werner Karch geht es um Franz Seeberg, ein junger deutscher Wissenschaftler, der 1978 von Aachen nach Reims wechselt. Er verliebt sich in seine Chefin Marie-France. Beide verleben glückliche Tage in der Champagne. Sein Vater Rudolf Seeberg, ein dekorierter Offizier im Frankreich-Feldzug, verliebt sich in die französische Krankenschwester Veronique. Im Krieg verlieren sie sich aus den Augen, Marie-France ist das Kind aus dieser Beziehung. Marie-France stellt ihren Verlobten ihrer Mutter vor, die nach kurzer Zeit eine dunkle Ahnung überkommt.

Beim Titel habe ich mich nach der Bedeutung gefragt. Das Cover ist stimmig.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Ein Hauptthema ist der Krieg und damit die Vergangenheit von vielen, die ihn erlebt haben. Ein Buch, das uns auf die Sinnlosigkeit und Wirren von Krieg hinweisen will. Ein Buch, das uns am Beispiel von Frankreich und Deutschland darauf hinweisen will, dass es trotz der teilweise negativen Vergangenheit auch viel positives in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gibt.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Wissenschaft und die Forschung.

Weiterhin wird das Verliebt sein, bzw. das voneinander angezogen fühlen thematisiert. Die Gedanken und Gefühle, besonders von Franz, werden sehr gut dargestellt.

Ein Buch über Deutschlands Vergangenheit, die sehr interessant geschildert ist.

Diesen Post teilen
Repost0
2. August 2018 4 02 /08 /August /2018 07:35

In dem Buch der Weg nach Repente von Jürgen Drews geht es um Bernhard Mohr, der in der DDR aufgewachsen ist. Nach langer Unterdrückung und Demütigung fand er den Weg in den Westen und arbeitet dort als Wissenschaftler. Viele Jahre nach der Wende begegnet er unerwartet dem ehemaligen Stasi-Offizier, der ihn fast sein ganzes Leben lang verfolgt hat, ihn ins Zuchthaus brachte und seine berufliche Laufbahn sowie seine Familie zerstörte. Dieser Mann hat offenbar seinen Namen geändert, offenbar ist er integriert. Mohr zweifelt nicht an dessen Identität. Als Mohr im begegnet, weiß er, dass er handeln muss und beginnt zu planen.

Mit dem Titel konnte ich erstmal nichts anfangen. Mir war nicht bekannt, dass Repente ein Ort ist. Das Cover wirkt stimmig.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte. Das Buch ist in drei Teile unterteilt. Erst wird das Geschehen aus Sicht von Herrn Mohr erzählt, im zweiten Teil von Frau Mohr. Der dritte Teil erzählt dann wieder von Herrn Mohr, jedoch etwas später. Diese Dreiteilung finde ich sehr interessant und gut umgesetzt. Man erfährt erst das Geschehen aus Sicht von Herrn Mohr und dann das gleiche nochmal aus Sicht von Frau Mohr. Nein, das ist nicht langweilig, denn die beiden waren zu dem Zeitpunkt räumlich voneinander getrennt.

Angesprochene Themen sind Wissenschaft und Forschung sowie Politik, Sozialismus und Kommunismus.

Die DDR und die BRD sind Thema, ebenso wie die Stasi. Zuchthaus, Folter und Willkür sowie Manipulation spielen eine Rolle. 

Die Familie wird ebenfalls thematisiert. Rachegedanken spielen eine Rolle.

Ein außergewöhnliches Buch über die schwierige Zeit der Trennung Deutschlands. Ob es so etwas wirklich gegeben hat? Ja, denn das Buch basiert auf wahren Begebenheiten.

Auf jeden Fall eine lesenswerte, interessante Geschichte mit nicht ganz leichtem Inhalt, der aber leider zu der Vergangenheit Deutschlands gehört.

Diesen Post teilen
Repost0
31. Juli 2018 2 31 /07 /Juli /2018 07:31

Bei Tippo und Fleck geht es um das Altern. Man kann ja sehen, dass alles altert, doch wer ist schuld daran? Mitten unter uns gibt es Kobolde, die alles altern lassen. Tippo fällt auf, dass Menschen darüber weniger erfreut sind. Deshalb begibt er sich mit seinem Freund Fleck auf eine Reise zum Zahn der Zeit. Kann er das Altern der Dinge aufhalten? Und was hat es mit dem sprechenden Mistkäfer auf sich?

Das Cover ist mehr als ungewöhnlich, der Titel steht nicht ganz groß vorne, sondern nur auf dem Buchrücken.

Die Sprache ist kindgerecht, die Geschichte wird von Tippo erzählt. Es gibt ein paar Fremdwörter, die allerdings sehr gut erklärt werden. Tippo stellt auch immer wieder Fragen zwischendurch und regt damit zum Nachdenken an.

Das Thema ist das Altern der Dinge bzw. der Zahn der Zeit.

Tippo und Fleck gehören zu den Entropiewichten, deren Aufgabe es ist, die Dinge altern zu lassen. Hierbei gibt es verschiedene Abteilungen und Berufe, die sich dann um das Altern verschiedener Dinge kümmern. In diesem Zusammenhang spielt auch das Thema Unordnung eine Rolle. Es wurde eine ganz eigene Welt geschaffen um diese kleinen Wichte.

Es gibt viele Illustrationen, die teilweise etwas farblos wirken, allerdings passen sie sehr gut zum Thema. Zwischendurch sind auch immer wieder Geräte gezeichnet, die im Buch benutzt werden, um Dinge altern zu lassen, diese werden gut erklärt.

Ein außergewöhnliches Kinderbuch über das Altern der Dinge.

Diesen Post teilen
Repost0
30. Juli 2018 1 30 /07 /Juli /2018 15:10

In dem Buch Der Sommer der Dünenrosen von Jamie Brenner geht es um Marin Bishop, bei der gerade alles schief läuft, ihre Verlobung platzt, ihre Eltern lassen sich scheiden und sie verliert ihren Job. Plötzlich taucht ihre Halbschwester Rachel auf und gemeinsam mit Marins Mutter machen sie sich auf den Weg nach Cape Cod. Im Laufe des Sommers kommen lange gehütete Familiengeheimnisse ans Licht.

Titel und Cover erinnern an Urlaub.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Themen sind Karriere und Job, Beziehung, Liebe und Sex und vor allem die Familie. Die Vergangenheit und die Wahrheit spielen ebenfalls eine Rolle.

Es gibt viele Wendungen im Leben, was hier auch zu vielen Wendungen im Buch führt.

Die Reise führt die drei zu einer Kleinstadt, wo das Leben so ganz anders abläuft als in New York.

Viele der Protagonisten sind einfach zum gern haben. Jeder hat allerdings seine ganz eigenen Probleme und davon gibt es eine ganze Menge.

Eine sehr emotionales Buch, bei dem die Liebe und die Familie im Vordergrund stehen. Die perfekte Urlaubslektüre.

Diesen Post teilen
Repost0
28. Juli 2018 6 28 /07 /Juli /2018 14:09

In dem Buch Die Stille der Sterne von Karin Lindberg geht es um Cameron. Drei Jahre nach der Trennung wird sie ans Krankenbett ihres Ex-Verlobten gebeten. Ihre Erinnerungen sind schmerzvoll und doch keimt ein Funke Hoffnung auf. Cameron klammert sich verzweifelt an die Weisheiten ihrer Großmutter. Blake will Cameron auf keinen Fall erneut verletzen und doch holt ihn seine Vergangenheit wieder ein. Ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.

Was wohl der Titel bedeuten mag? Das Cover hat so zarte Farben, irgendwie wirkt es romantisch. 

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Cameron und Blake hatten beide keine einfache Vergangenheit. Hier spielen die Themen Familie und Schuld eine Rolle. Immer wieder Erinnerungen an früher. Camerons Großmutter ist eine so tolle Frau. Ihre Weisheiten kann man auch in sein Leben integrieren.

Das Thema Geld spielt eine kleine Rolle.

Die Liebe und damit die Beziehung der beiden ist ein sehr wichtiges Thema, und dazu kein einfaches. Sowohl Blake als auch Cameron waren irgendwie von Anfang an sympathisch. Das Buch ist sehr emotional.

Ein kleines Manko hat das Buch aber doch, es war viel zu schnell vorbei, gerne wäre ich weiter mit Blake und Cameron auf ihre Reise in die Zukunft gegangen.

Ein toller, emotionaler Liebesroman. Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen
Repost0
27. Juli 2018 5 27 /07 /Juli /2018 19:21

In dem Buch Tante Rotz legt los von Andrea Schütze geht es um die Familie Wohlleben. Hier läuft alles nach Stundenplan. Sogar in dem Sommerferien müssen Kassandra und Zacharias von einem Extrakurs zum nächsten. Als Tante Rotz auftaucht, bricht sie alle Regeln. In ihren knallbunten Kleidern und ihrem Stillen Chauffeur lernt sie den Zwillingen wie man Pralinen frumst und einfach Spaß hat.

Beim Titel dachte ich mir erstmal, dass das ein etwas seltsamer Name ist. Das Cover hat tolle Farben.

Der Schreibstil ist kindgerecht, man findet schnell in die Geschichte.

Es geht um Familie und Geschwister, um Ferien und Spaß. 

Bei der Familie Wohlleben gibt es für alles Regeln. Tante Rotz ist da etwas anderer Ansicht.

Es geht auch um das Thema Mut. Und zwischendurch wird es sogar ein bisschen spannend.

Und mit Tante Rotz ist es vor allem lustig.

Ein wunderbares Kinderbuch, bei dem man äußerst viel Spaß hat. Und was ich auch unbedingt in unserer Familie einführen muss, ist das Frumsen. Das wird für uns unverzichtbar. Wenn ihr wissen wollt, was Frumsen ist und ob das für euch auch was ist, müsst ihr das Buch unbedingt lesen. :)

Diesen Post teilen
Repost0
27. Juli 2018 5 27 /07 /Juli /2018 07:53

In dem Buch Scarlett von Laurel Remington ist Scarlett der unfreiwillige Star auf dem Blog ihrer Mutter, sie hasst es. Jeder kennt ihre peinlichsten Erlebnisse, sie fühlt sich einsam. In der Küche der alten Rosemary entdeckt sie ein handgeschriebenes Kochbuch, sie muss ein Rezept ausprobieren. Während des Backens und Kochens, Verzierens und Kreierens wird alles ein bisschen besser. Ob das an der geheimen Zutat liegt?

Das Cover hat sehr viel rot und ist sehr detailliert. Das Wort Magie im Titel macht neugierig. Beides passt zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Zu Beginn von jedem Kapitel gibt es kleine passende Illustrationen, das fand ich schön.

Der Blog der Mutter und in diesem Zusammenhang auch soziale Medien und das Internet waren ein Thema.

Backen und Kochen war ein anderes wichtiges Thema.

Die Familie wurde thematisiert.

Schule und Freundschaft spielen ebenfalls eine Rolle.

Rosemary hab ich gleich ins Herz geschlossen. Diese alte Dame von nebenan. Einfach toll, diese Frau.

Ein tolles Kinderbuch über die Freundschaft, die Familie, das Kochen und das Backen. Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen
Repost0
26. Juli 2018 4 26 /07 /Juli /2018 13:19

Beim Ruf der Eule von Emma Claire Sweeney. Es geht um Maeve Maloney, die mit fast 80 ihre kleine Pension am Meer immer noch mit unerschütterlicher Energie führt. Auf viele wirkt sie unnahbar, nur wenige kennen ihre Zärtlichkeit. Jahrzehnte nach seinem Weggang steht auf einmal Vincent vor ihrer Tür. Maeve würde ihn am liebsten wegschicken. Er war einst ihre große Liebe, jetzt ist er der einzige, der noch weiß, dass sie damals eine Schwester hatte. Edith, die heute ein gefeierter Star wäre, wenn das Schicksal es nicht anders gewollt hätte.

Was es wohl mit dem Ruf der Eule auf sich hat? Das Cover hat tolle Farben und eine tolle Haptik, es fühlt sich toll an. Beides passt gut zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig, Maeve erzählt, sie spricht ihre Schwester an. Maeve erzählt aus der Gegenwart, erinnert sich aber immer wieder an die Vergangenheit. Anfangs ist es ab und zu verwirrend, weil es doch etwas Konzentration erfordert, ihr zu folgen. Die Vergangenheit spielt auch eine große Rolle.

Maeve führt eine Pension, aber keine gewöhnliche, nein, bei ihr übernachten nur geistig behinderte Menschen. Auch einige ihrer Mitarbeiter haben Trisomie 21.

Wichtige Themen sind die Familie sowie Geschwister und auch die Freundschaft.

Die Protagonisten schließt man bald ins Herz.

Ein emotionales Buch über die Familie und die Freundschaft.

Diesen Post teilen
Repost0
23. Juli 2018 1 23 /07 /Juli /2018 14:48

In dem Buch Heart Beat von M.D. Grand & S.M. Gruber geht es um Sam, James und Beccie. Die drei besten Freunde sind gemeinsam unschlagbar - na ja, zumindest fast. Roxy verdreht James den Kopf und gefährdet damit sein Bad-Boy-Image. Sam kann nicht nein sagen und steckt plötzlich in einer viel zu ernsthaften Beziehung mit Felicity. Als Sam auch noch Gefühle für seine beste Freundin Beccie entwickelt, finden das alle drei höchst bedenklich.

Der Titel deutet schon etwas auf das Verliebt sein hin. Das Cover sieht nach Sommer, Sonne, Sonnenschein und viel Spaß aus.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte. Es ist jeder Menge Spaß und Humor dabei.

Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat oder einer Zeile aus einem Lied und kleinen Bildchen. Das fand ich irgendwie schön.

Die Protagonisten sind Jugendliche, daher dreht sich viel um Schule und Partys. 

Die wichtigsten Themen sind Mädels und Jungs, das Verliebt sein und Beziehungen. Ebenso auch Freundschaft, Familie und Geschwister.

Musik und Literatur kommt immer mal wieder zur Sprache.

Man schließt James, Sam und Beccie gleich ins Herz und fiebert mit Ihnen mit, was die drei alles erleben.

Die Fortsetzung will man eigentlich sofort lesen.

Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, mit Humor und viel Spaß.

Diesen Post teilen
Repost0
20. Juli 2018 5 20 /07 /Juli /2018 11:23

Spinster Girls sind stark, sie lassen sich nichts sagen und küssen trotzdem.

Beim Titel habe ich mich erstmal nach der Bedeutung gefragt. Was ist ein Spinster Girl? Das Cover ist sehr dunkel.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, Evie erzählt, es ist gespickt mit Jugendsprache.

Aus meiner Sicht gibt es drei Hauptthemen in dem Buch:

Das erste ist das Thema Mädchen und Jungs inkl. Beziehungen und Verliebt sein und Dates.

Das zweite ist das Thema Freundschaft. Schule und Partys sind wichtig. Mädchen-Themen werden besprochen.

Und das dritte ist das Thema psychische Erkrankungen, insbesondere Zwangsstörungen, und Therapie. Hier spielt auch das Tagebuch-Schreiben eine Rolle.

Evie selbst hat eine Zwangsstörung. Wir  bekommen ihre Gefühle und Gedanken mit und damit bekommen wir ein ganz gutes Bild davon, was in einem solchen Menschen vor sich geht.

Ein Jugendbuch, bei dem man einen guten Einblick in eine Zwangsstörung bekommt. Habe ich so noch nicht gelesen, eine Empfehlung.

Diesen Post teilen
Repost0