Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. Februar 2019 5 22 /02 /Februar /2019 13:21
 
Werbung
 
In dem Buch U-Turn Welcome von Jo Schuttwolf geht es um drei Menschen, die alle aus unterschiedlichen Gründen in Andalusien landen. Tom ist auf einer Einkaufsfahrt im Mediamarkt, Andy ist ein sexbesessener Werbetexter und Joana ist eine toughe Biologiestudentin. In der Wüste Tabernas treffen sie alle aufeinander.
 

 © Authors Assistant

Die Wüste Tabernas, wo liegt sie eigentlich und wie können wir es uns dort vorstellen? Im Buch soll dort ein Werbefilm gedreht werden. Es soll dort ähnlich aussehen wie im "Wilden Westen", die Kulisse befindet sich aber in Andalusien/Spanien.

 
Von Gordito1869 - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9523718
Es gibt dort echte Westerndörfer. Dort wurden Filme gedreht wie Indiana Jones oder auch der Schuh des Manitu und noch viele viele mehr. Die Kulisse ist deshalb so interessant für den Filmdreh, da sie Ähnlichkeit mit dem Nordwesten Amerikas hat. Auch Werbefilme wurden dort wirklich schon gedreht. Die Kulissen stehen dort wohl noch, werden aber nicht mehr gepflegt. Fort Bravo, wo auch der Roman spielt, ist das größte Westerndorf. Es ist eines von dreien, die noch erhalten sind. Aktuell werden dort noch Filme gedreht. Hier wurde zum Beispiel Vier Fäuste für ein Halleluja , die Daltons gegen Lucky Luke oder auch ein Werbefilm für Pepsi gedreht. Die beiden anderen Kulissen, die noch stehen, werden nicht mehr zum Filmdreh verwendet, sondern dienen rein touristischen Zielen. Fort Bravo ist auch als Mini Hollywood bekannt. Man hat diesen Namen jedoch wieder geändert, da es zu Verwechslungen kam.
 
Das Klima ist nicht ganz so heiß, wie zum Beispiel in der Sahara, regnen tut es dort aber auch nicht viel. Der Niederschlag schwankt stark, sowohl innerhalb eines Jahres, als auch von Jahr zu Jahr. Durchschnittlich gibt es 39 Regentage im Jahr. Der meiste Regen fällt meist im Oktober und November, der wenigste im Juli und August. Es herrscht dort Mittelmeerklima. Die durchschnittlichen Temperaturen betragen ca. 10 Grad im Januar und ca. 28 Grad im August. Am Rande der Wüste gibt es eine Plattform auf der solarthermische Kraftwerke getestet werden.
 
Die Wüste ist ein Naturschutzgebiet und das einzige Wüstengebiet auf dem europäischen Kontinent. Es leben dort viele Vogelarten, aber auch zwei spanische Igelarten haben sich dort angesiedelt. Touristisch kann man dort zum Beispiel Wandern, Klettern , Mountainbiken oder Höhlenwandern.
 
Die Wüste sieht auch nicht so aus wie die Sahara, es gibt dort Sand und Gestein und es gibt auch einen kargen Bewuchs, wie zum Beispiel Dornensträucher oder Gräser. Das Titel des Buches stellt dies eigentlich ganz gut dar.
 
Das Buch geht immer mal wieder zwischendurch mit wenigen Sätzen auf die Wüste von Tabernas ein, sei es auf die Landschaft oder auf das Klima. Die Hinweise sind dezent, man kann sich mithilfe der Hinweise aber durchaus vorstellen, wie es dort aussieht. Eine wirklich interessante Kulisse für ein Buch.
 
Hier findet ihr weitere interessante Artikel zum Buch.

Worum geht es bei dieser Geschichte? Kurz gesagt: um eine Reise, ein Roadmovie. Es geht um Tom, der in einer Midlife-crisis steckt und bei einer Einkaufsfahrt mit seiner alten Vespa sich spontan entscheidet weiterzufahren. Richtung Spanien. Dahin, wo die Welt einst in Ordnung war, zum Ferienhaus seiner Eltern. Ob seine Schwester, mit der er sich vor Jahrzehnten entzweit hatte, dort noch lebt, ist fraglich. 
Aber es geht auch um Andy, den jungen notorischen Drogen- und Sexmaniac. Er ist der aufstrebende Stern einer angesagten Werbeagentur in Düsseldorf. Sein Leben ist eine ständige Party, wäre da nicht ein verstörendes Erlebnis auf dem Mailänder Friedhof, das einen schweren Stein ins Rollen bringt. Seine nächste Dienstreise führt ihn jedenfalls auch nach Spanien, zu den Dreharbeiten eines Werbefilms.
Ja und dann ist da noch Juana, die sich in Andalusien mit einem Gelegenheitsjob gerade mal über Wasser hält. Sie ist Biologiestudentin und hat sich mit Leidenschaft der Erforschung des spanischen Kaiseradlers verschrieben. Zwischendurch kümmert sie sich um ihren labilen Vater, einen esoterischen Althippie. Seine Eskapaden machen ihr das Leben nicht gerade leichter. Scheinbar. Denn genau durch ein großes Desaster, das er verursacht, werden ihre finanziellen Probleme gelöst. Überhaupt geht es bei „U-Turn Welcome“ um die Verkettung von Menschen durch kleine und große Desaster. Es geht um drei Hautpersonen, deren Schicksale scheinbar nichts miteinander zu tun haben. 
Und doch treffen alle aufeinander - in der Wüste von Tabernas in Andalusien. Und die Moral von der Geschicht´: Jeder bekommt sein Fett weg, doch anders als gedacht.

 
Diesen Post teilen
Repost0
22. Februar 2019 5 22 /02 /Februar /2019 08:23

Eva

Werbung

In dem erotischen Roman Eva  geht es um Chris, die erfahrene Endvierzigerin, die ihre Sexualität neu erfindet. Im Internet sucht sie nach heißen Abenteuern. Sie nennt sich Eva und offenbart wildfremden Männern ihre schamlosen Fantasien. Sie will auch ihre gewagteste Fantasie umsetzen, sich von einem Wildfremden ans Bett fesseln benutzen lassen.

Titel und Cover sagen nicht wirklich viel aus. Dass Eva ein Engel ist, kann ich kaum glauben. Ob hier etwas Ironie im Spiel ist.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man finde gut ins Buch.

Eva ist eine Endvierzigerin, die ihre Sexualität neu erfindet. Es geht hier auch viel um ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstwertgefühl. Eva denkt immer wieder über sich und ihren Körper nach, da sie eben in einem Alter ist, in dem nicht mehr alles perfekt ist.

Das Buch hat relativ viel Handlung für einen erotischen Roman.

Eva hat Fantasien, die sie aufschreibt, was dem Buch sehr gut tut.

Insgesamt ist es eine gute Mischung und aus meiner Sicht ein gutes Buch für Frauen mittleren Alters, die an sich selbst zweifeln.

Diesen Post teilen
Repost0
21. Februar 2019 4 21 /02 /Februar /2019 13:09

Werbung

In dem Buch Liebende von Jeong Ho-seung geht es um die Legende von zwei Karpfen, die im Windspiel oben am First des buddhistischen Tempels Glöckchen erklingen lassen. Sie sind füreinander bestimmt - doch eines Tages beginnt einer von einem anderen Leben zu träumen.

Titel und Cover passen super zusammen. Das Cover hat tolle Farben.

Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte ist aus Sicht eines Karpfen erzählt.

Das wichtigste Thema ist wohl die Liebe. Doch auch einige weitere Punkte werden hinterfragt. Der Karpfen ist auf einer Reise und hinterfragt die Themen Freiheit, Tod und Leben. Der Karpfen trifft auf einige andere Tiere und Menschen und lernt doch einiges dazu auf seiner Reise.

Die Illustrationen im Buch sind wirklich toll, ähnlich wie das Cover.

Das Buch regt zum Nachdenken an.

Diesen Post teilen
Repost0
21. Februar 2019 4 21 /02 /Februar /2019 07:11

Werbung

In dem Buch Stella Block von Anne Sheldon geht es um die Reporterin Stella, die durch die Welt reist. Als Jack Hufner, ein Playboy der alten Schule stirbt, zögert sie keine Sekunde und reist nach Los Angeles. sie darf jedoch nichts darüber schreiben, was in der Lustgrotte der Ranch passiert.

Titel und Cover finde ich, sagen in diesem Fall wenig aus.

Das Buch ist flüssig zu lesen. Es ist in zwei Teile aufgeteilt, wobei Stella in beiden Teilen vorkommt, nur die Sexpartner wechseln.

Stella ist Reporterin und hat ihre eigenen Raffinessen, um an exklusive Interviews zu kommen. Sie lässt ihren Charme spielen und ist sich  nicht zu schade, auch mit ihren Interviewpartnern ins Bett zu hüpfen. Auch Sex zu dritt oder zu viert ist sie nicht abgeneigt.

Das Thema Magie spielt im ersten Teil noch eine kleine Rolle.

Da Stella nicht von traurigen Eltern ist, gibt es viel Sex in diesem Buch, doch auch ihr Beruf kommt nicht zu kurz.

Eine gute Mischung für einen erotischen Roman.

Diesen Post teilen
Repost0
19. Februar 2019 2 19 /02 /Februar /2019 07:37

Werbung

So lebt der Fuchs - eine Bilderreise durch den Wald von Coppenrath. Das geheimnisvolle Leben der Füchse mit faszinierenden Fotos. Wo kommen die kleinen zur Welt? Was macht der Fuchs im Sommer? Welche Abenteuer erwarten ihn im Winter?

Beim Titel weiß man, was einen erwartet, das Cover hat ein tolles Foto, beides passt gut zusammen.

Die Seiten des Buches sind sehr stabil, es ist kein Pappbilderbuch, aber die Seiten sind etwas dicker.

In diesem Buch stehen die Fotos im Vordergrund. Die Erklärung zu den Fotos ist nicht zu lang und in einer kindgerechten Sprache verfasst.

Das Buch gliedert sich in Jahreszeiten, beginnend mit dem Frühling.

Man lernt einiges über den Fuchs, sein Verhalten und seinen Nachwuchs.

Eine tolle Kombination mit den vielen Bildern und den kurzen Erklärungen dazu, da Kinder oft nicht die Geduld haben länger zuzuhören, aber Bilder kann man immer angucken.

Die Bilder sind unheimlich beeindruckend. Bilder bei Dämmerung oder Nacht, Bilder bei der Futtersuche, Bilder auf denen der Fuchs dirket in die Kamera guckt oder auch von den kleinen Füchsen.

Ein sehr interessantes, lehrreiches Bilderbuch, das uns sehr gut gefallen hat.

Diesen Post teilen
Repost0
19. Februar 2019 2 19 /02 /Februar /2019 07:29

Werbung

50 Vögel bestimmen von Coppenrath ist eine Box  mit 50 stabilen Karten. Hier findet man Fotos und Steckbriefe 50 heimischer Vögel, Tipps zum Beobachten und Bestimmen und Wissenswertes und Erstaunliches. Ein Kartelset für Vogelfreunde, das in jeden Rucksack gehört.

Beim Titel weiß man schon, was einen erwartet, das Cover auf der Box wirkt hochwertig, ein tolles Foto.

Die Box beinhaltet 50 abwaschbare Karten, für jede Vogelart eine Karte. Auf der Vorderseite gibt es ein Foto des Vogels und eine Beschreibung wie er aussieht bzw. woran man ihn erkennt. Auf der Rückseite befindet sich ein Steckbrief mit dem wissenschaftlichen Namen, der Größe, der Nahrung, dem Lebensraum, dem Nachwuchs, was der Vogel im Winter macht und Erstaunlichem. Zudem ein Foto vom Nest des Vogels.

Die Fotos sind toll. Viele der Vögel sind uns bereits bekannt, einige jedoch auch unbekannt.

Mit den Karten kann man noch einiges lernen, auch über die Vögel, die man vom Namen her schon kennt.

Diesen Post teilen
Repost0
18. Februar 2019 1 18 /02 /Februar /2019 21:07

Werbung

In dem Buch Holzspielzeug von Monika Kern gibt es kleine und große Projekte, mit denen man prima spielen kann. Für jeden etwas dabei - Lieblingsspielsachen wie Roboter, Denkspiele oder Tiere.

Beim Titel weiß man, was einen erwartet, das Cover ist bunt und kreativ. Beides passt gut zusammen.

Das Buch besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil.

Im Theorieteil wird erklärt, wie die Werkstatt eingerichtet sein sollte, welches Werkzeug man wofür braucht, Methode, wie man Holz verbinden kann, Infos über Holzarten und Farben. Damit ist das Buch auch super für Anfänger geeignet.

Im Praxisteil gibt es für jedes Projekt eine Schwierigkeitsangabe, eine Materialliste und eine Anleitung. Die Anleitung ist verständlich geschrieben. Für Spiele gibt es zusätzlich eine Spielanleitung.

Sowohl im Theorie- als auch im Praxisteil gibt es tolle Fotos, oft auch von den einzelnen Arbeitsschritten.

Ich finde das erst selbst basteln und dann damit spielen eine super tolle Kombination. Dieses Buch gibt einem tolle kreative Ideen dafür. Und auch zum Verschenken finde ich die Spielzeuge super geeignet.

Diesen Post teilen
Repost0
18. Februar 2019 1 18 /02 /Februar /2019 20:41

Werbung

In dem Buch Natur entdecken mit Kindern gibt es Natur-Erlebnis-Spiele, spannende Experimente und kreative Ideen für Bastler. Forschen, erkunden, selber machen, ob auf der Wiese, im Wald oder am Bach. 

Titel und Cover passen zusammen. Das Titelfoto ist ja wirklich süß.

Das Buch beginnt mit einem Vorwort und einer Einführung über Kinder und Natur, Wissen und Spielen.

Es folgt eine Erklärung, wie die einzelnen Kapitel aufgebaut sind. Die Kapitel sind nach Orten aufgeteilt, zum Beispiel die Blumenwiese, der Gemüsegarten oder die Hecke. Innerhalb der Kapitel gibt es Ideen zum Spielen, zum Entdecken und zum Basteln. Drum herum gibt es noch viel Wissen und Informationen über die Tiere, die dort leben und die Pflanzen die dort wachsen.

Am Ende gibt es noch ein Verzeichnis der Spiele.

Ein vielfältiges Buch mit vielen Ideen. Hier findet jeder genau das richtige für sich.

Diesen Post teilen
Repost0
18. Februar 2019 1 18 /02 /Februar /2019 13:59

Werbung

In dem Buch Erste Experimente für kleine Forscher  sind kinderleichte Experimente mit Spaßfaktor beschrieben. Kann eine Zitrone auf dem Wasser schwimmen? Kann ich einen Regenbogen in meinem Zimmer erzeugen? Mit wenigen Dingen aus dem Haushalt und Beispielen wo uns die Phänomene im Alltag begegnen.

Der Titel klingt schon interessant und das Cover zeigt schon einige Ideen.

Es gibt ein kurzes Vorwort zur Motivation. Es folgt eine "Gebrausanweisung" fürs Buch, in der erklärt ist, was dargestellt ist und was es bedeutet.

Jedes Experiment ist auf einer Doppelseite dargestellt. Es gibt eine Angabe zum Schwierigkeitsgrad, eine Zeitangabe, es ist aufgezählt, was man benötigt. Es ist Schritt für Schritt erklärt, was man machen msus mit Zwischenfragen auf was man genau achten soll. Es gibt ein Ergebnis mit einer Erklärung. Es folgt ein Beispiel aus dem Alltag und ein Merksatz. Das ganze ist mit Zeichnungen und Fotos noch verdeutlicht.

Es gibt viele Experimente mit Wasser, aber auch welche mit Luft, Wärme, Licht, Tönen und Geschwindigkeit.

Ein Buch, in dem die Kinder viel selber machen können, dabei Spaß haben und noch jeder Menge lernen. Eine tolle Kombination.

Diesen Post teilen
Repost0
17. Februar 2019 7 17 /02 /Februar /2019 08:40

Werbung

In dem großen Ratzfatz Bastelbuch von Sabine Lohf zeigt die Bastelexpertin, wie man aus Alltagsgegenständen originelle Bastelkunstwerke gestalten kann. Zum Spielen oder zum Verschenken. Die Materialien findet man meist bei sich zuhause.

Vom Titel war ich gleich begeistert, ich dachte, super, wenn es nicht zu lange dauert, dann kann es auch nicht zu kompliziert sein. Das Cover ist auch gleich schön bunt.

Es gibt zu Beginn ein Vorwort zur Motivation und eine Auflistung von Materialien mit möglicher Verwendung. Tipps und Tricks zum Basteln folgen.

Die einzelnen Bastelideen sind verständlich erklärt. Es gibt zu jeder Idee tolle Bilder.

Zu manchen Ideen gibt es gleich noch die Idee, was man damit spielen kann. Wobei viele sich auch als Geschenk gut eignen.

Dieses Buch ist so vielfältig und beinhaltet so viele tolle Ideen.

Es ist wirklich Wahnsinn, wie viele unterschiedliche Dinge man basteln kann, aus Sachen, die man eigentlich weggeworfen hätte, oder die schon Jahre irgendwo herumliegen, ohne dass man sie weiter beachtet.

Eine wirklich sehr kreative Inspiration.

Diesen Post teilen
Repost0