Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
29. November 2018 4 29 /11 /November /2018 13:55

In dem Buch Ein Tag hat viele Farben von Christine Drews kommen die Geschwister Mia, Tom und Anna nach Jahren wieder zusammen, da die Geräte ihres Vaters abgeschaltet werden. Sie haben alle ihre eigenen Pläne, was mit dem Familien-Schatz, einem Pechstein-Gemälde passieren soll. Im Laufe des Tages jedoch erfahren sie, dass nicht alles ist, wie es scheint.

Beim Titel dachte ich mir, manchmal kann ich dem zustimmen, manchmal auch nicht. Das Cover hat tolle, dezente Farben.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut ins Buch. Es wird abwechselnd aus Sicht der drei Geschwister erzählt. So kennt man die Geheimnisse von allen dreien, die sie gegenseitig aber noch nicht wissen. Das ist wirklich gut gemacht.

Wichtige Themen, die behandelt werden sind die Familie, vor allem die Geschwister, als auch der Tod. Die Vergangenheit spielt ebenfalls eine Rolle.

Das Buch ist nur schwer aus der Hand zu legen. Unheimlich spannend geschrieben, man will unbedingt wissen, wie es weiter geht. Und dabei ist es so emotional. Eine unheimlich tolle Mischung und damit ein wahnsinnig tolles Buch! Eine absolute Empfehlung!

Diesen Post teilen
Repost0
28. November 2018 3 28 /11 /November /2018 16:49

In dem Buch Potztausend von A.C. Sharp geht es um den Bürgermeister von Demarchau. Er glaubt, dass ihm eine gemütliche letzte Amtszeit bevorsteht. Doch ein Geschäftsmann beschließt, aus dem Altenheim ein lukratives Flüchtlingsheim zu machen. Doch eine flüchtingsfreie Gemeinde ist genau das, was der Bürgermeister versprochen hat. Seine Autorität gerät ins Wanken. Er bemüht sich den Umbau zu verhindern und die Anwohner zu beruhigen. Doch er verliert die Kontrolle über seinen Heimatort, der so einige Geheimnisse birgt, die besser verborgen geblieben wären.

Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, was wohl die Bedeutung ist. Das Cover sieht sehr deutlich nach Katastrophe aus.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut ins Buch.

Zu Beginn gibt es ein Personenverzeichnis, das ehr zum Schmunzeln ist, als dass es etwas beschreibt. Genau so geht es auch weiter. Der Humor ist sehr speziell, aber immer wieder schön, wenn man beim Lesen ab und zu immer wieder gerne schmunzelt.

Es geht wieder um das Dorfleben. Die Bewohner lernen wir etwas besser kennen. Weiterhin geht es um das Thema Flüchtlinge, was ja immer noch sehr aktuell ist.

Ein weiterer großer Themenblock ist die Politik im Dorf. Allen voran der Bürgermeister. Hier spielen auch Intrigen und Bestechung eine wichtige Rolle.

Ein Buch, das mit seinem Humor zum Schmunzeln ist, das aber durch seine Thematik auch zum Nachdenken anregt. 

Diesen Post teilen
Repost0
26. November 2018 1 26 /11 /November /2018 08:08

In diesem Buch lernt man Waldbewohner wie das Wildschwein, den Fuchs oder den Hasen kennen. Vielleicht entdeckt man die ja dann auch auf seinem nächsten Waldspaziergang?

Beim Titel weiß man gleich, um was es geht, das Cover enthält realistische Darstellungen der Tiere.

Das Buch ist so aufgebaut, dass jedem Tier eine Doppelseite plus eine Ausklappseite gewidmet ist. Links ist etwas über das Tier erklärt, zum Beispiel, was es isst oder etwas zum Verhalten oder besondere Fähigkeiten. Auf der Ausklappseite sind jeweils weitere Bilder, zum Beispiel von den Jungen der Tiere oder die Nahrung. Manchmal auch beides.

Die Bilder sind sehr realistisch und haben tolle Farben.

Tiere als Thema finde ich immer gut, da Tiere einen besonderen Reiz auf Kinder haben. Hier animiert das Buch noch zu einem Waldspaziergang.

Das Besondere an diesem Buch sind die Ausklappseiten, von denen meine 16 Monate alte Tochter sehr fasziniert war. Wir können das Buch auf jeden Fall empfehlen.

Diesen Post teilen
Repost0
23. November 2018 5 23 /11 /November /2018 08:41

Höre und staune beim Besuch auf dem Bauernhof. Dort wohnen viele Tiere und jedes hat seine eigene Sprache. Drück doch mal auf den Knopf, dann hörst du es.

Der Titel lässt schon auf Tierstimmen schließen, das Cover hat tolle bunte und kräftige Farben.

Die Seiten des Buches sind sehr hochwertig in Hochglanz, es macht richtig Spaß das Buch anzuschauen.

Jedem Tier ist eine Doppelseite gewidmet, zu jedem Tier sind einige kurze Sätze geschrieben. Mehr braucht es auch nicht, da in diesem Alter die Bilder noch viel wichtiger sind. Und die Bilder sind bunt und schön.

Das Besondere an diesem Buch sind die Knöpfe an der rechten Seite. Wenn man diese drückt, kann man die Tierstimmen von Hahn, Schwein, Kuh, Schaf und Ente hören. Die Tierstimmen klingen ziemlich echt, was bei Kinderspielzeug nicht immer der Fall ist.

Das Buch enthält als Batterie 3 x 1,5 V  Knopfzellen. Um sie zu wechseln, muss lediglich eine Schraube gelöst werden.

Tiere und Bauernhof sind aus meiner Sicht immer ein interessantes Thema für Kinder in diesem Alter.

Das Buch ist für Kinder ab 18 Monate empfohlen. Meine Tochter ist jetzt 16 Monate und war ganz begeistert. Sie kann die Knöpfe schon selbst drücken, was natürlich immer das tollste ist, wenn man etwas alleine machen kann.

Eine absolute Empfehlung in Sachen Kinderbuch!

Diesen Post teilen
Repost0
22. November 2018 4 22 /11 /November /2018 07:33

Sie haben genug von schlichten Kuchen? In diesem Buch sind 150 traumhafte Rezepte zusammen gestellt, mit dem sie neue cremige Höhen der Backkunst erklimmen können. Klassiker in neue Kreationen verwandelt oder auch moderne Rezeptideen wie Schokoladen-Matcha-Kuchen. Anschauliche Schritt-für-Schritt Anleitungen sowie Tipps und Tricks lassen jeden, ob Backanfänger oder Tortenprofi das richtige für ihn finden.

Beim Titel weiß man gleich, was einen erwartet. Das Cover hat tolle Farben und sieht unheimlich lecker aus.

Zu Beginn beschreibt die Autorin ihren Hintergrund und ihre Inspiration und wie sie zum Backen gekommen ist. Es folgen Infos über Zutaten, Utensilien und Techniken. Insgesamt eine sehr umfangreiche, aber sehr informative Einführung. Weiter geht´s mit Schritt-für-Schritt-Erklärungen für verschiedene Deko bzw. Muster.

Die einzelnen Rezepte sind sehr ausführlich und umfangreich beschrieben. Es gibt meist mehrere Fotos pro Rezept, sodass man die Torte von innen und außen sieht. Es gibt Tipps zur Deko und manchmal auch zur Resteverwertung. Ab und zu gibt es Wissenswertes zu einzelnen Zutaten.

Die Rezepte sind für Torten mit einem Umfang von 15 oder 20 cm, also eher klein, dafür haben sie bis zu 6 Böden. Die Rezepte erhalten aus meiner Sicht sehr viel Zucker, aber den kann man ja reduzieren, wenn man es nicht so süß möchte.

Das Buch ist wirklich sehr umfangreich und bietet sehr viele neue Inspirationen. Für alle, die sich an Torten wagen wollen und vielleicht auch mal was ungewöhnliches ausprobieren wollen, ist dieses Buch genau das Richtige.

Diesen Post teilen
Repost0
20. November 2018 2 20 /11 /November /2018 12:49

Der kleine Hauskater Simon trifft auf Löwe, Gepard, Puma, Panther und Tiger. Er behauptet, dass er auch eine Katze ist, wie die anderen. Die lachen ihn auch uns erklären ihm, warum das nicht sein kann. Doch Simon gibt nicht so schnell auf.

Bei Cover und Titel weiß man gleich, dass es um Katzen geht. Das Cover ist irgendwie witzig, beides passt gut zusammen.

Das Buch enthält mehr Illustrationen als Text. Die Illustrationen sind farbig und gut gelungen.

Die Geschichte handelt von großen und kleinen Katzen, von Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

Die Botschaft des Buches ist aus meiner Sicht, dass man nicht schlechter ist, nur weil man klein ist. Man sollte jemanden deshalb nicht gleich auslachen.

Eine gute Idee und eine gelungene Umsetzung. Ein kindgerechtes Bilderbuch mit Botschaft.

Diesen Post teilen
Repost0
20. November 2018 2 20 /11 /November /2018 12:43

In ihren Träumen reisen Rabauke und Biene durch die Welt. Sie lernen Menschen und Tiere kennen, die ihnen gerne über ihre Heimat erzählen. Rabauke fragt, sein Bruder erklärt. Für jedes Land wird das Nationalgericht, die Hauptstadt und das Wahrzeichen vorgestellt. Ein Lese- und Lernvergnügen für die kleinen Leser.

Der Titel klingt schon nach Abenteuer, das Cover hat tolle Farben.

Das Buch ist flüssig zu lesen, diesmal nicht aus Katzensicht geschrieben.

Es werden einzelne Länder vorgestellt: Was gibt es dort? Was ist typisch für das Land? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es?

Wir erfahren Infos über die Länder wie zum Beispiel die Hauptstadt, Nachbarländer, Sprachen oder Bräuche. Es werden viele Länder bereist. Die Kater sind ganz schön abenteuerlustig.

Zwischen den Kapiteln gibt es immer wieder passende Illustrationen.

Beim Lesen dieses Buches kann man noch ganz schön viel dazu lernen und das verpackt in einem Kinderbuch, tolle Idee und tolle Umsetzung.

Diesen Post teilen
Repost0
20. November 2018 2 20 /11 /November /2018 12:35

Der Rabauke hat fast immer nur Unsinn im Kopf, sein Bruder Dennis (genannt Biene) beantwortet ihm seine Fragen. Diese zwei süßen Kater erzählen Geschichten aus ihrem liebevollen Zuhause. Lesevergnügen für Kinder und Katzenliebhaber.

Der Titel ist irgendwie witzig, das Cover ist liebevoll gestaltet.

Das Buch ist flüssig zu lesen, es ist aus Sicht der Katzen geschrieben.

Dazwischen gibt es immer wieder Zeichnungen der Katzen.

Die Katzen erzählen, was sie zusammen erlebt haben. Es sind Alltagssituationen aus Katzensicht erzählt. Hierbei ist Rabauke der Abenteurer und Biene passt auf ihn auf. Man merkt, dass die beiden geliebt werden.

Eine schöne Idee, den Katzenalltag aus deren Sicht zu erzählen, vor allem auch für Kinder

Diesen Post teilen
Repost0
19. November 2018 1 19 /11 /November /2018 07:55

In dem Buch Paradise Lodge von Nina Stibbe jobbt die 15-jährige Lizzie Vogel neben der Schule in einem Altersheim. Ein neues Heim eröffnet und damit ist Lizzies Arbeitsplatz in Gefahr. Die Konkurrenz hat einen schöneren Parkplatz und Bingo-Abende. Ein Plan muss her...

Beim Titel habe ich mir gedacht, dass der wohl viele Bedeutungen haben kann. Das Cover hat schöne Farben. Sieht irgendwie gemütlich aus.

Der Schreibstil ist flüssig.

Das Buch spielt in den 70er-Jahren. Der Alltag in einem Pflegeheim wird gut dargestellt. Es gibt einige Kolleginnen von Lizzie, zudem gibt es dann die Bewohner. 

Weitere Themen sind Schule und Familie. Die Familie von Lizzie lernen wir ein bisschen besser kennen. Ein bisschen Liebe und Beziehung ist auch im Spiel.

Die Geschichte tröpfelt oft so vor sich hin. Es fehlt die Spannung. Das Thema fand ich eine wirklich tolle Idee, aber die Umsetzung hat mich leider nicht überzeugt.

Diesen Post teilen
Repost0
17. November 2018 6 17 /11 /November /2018 14:23

Weihnachtsbäckerei von Rosenmehl. Rezepte aus Omas Weihnachtsbäckerei von Generation zu Generation weitergegeben. Das wohl schönste Buch zum Backen in der Advents- und Weihnachtszeit. 60 Familienrezepte, von Plätzen über Stollen und Lebkuchen bis hin zu Kuchen und Torten. Für jeden Weihnachtsgenießer ist was dabei.

Beim Titel weiß man gleich, was einen erwartet. Das Cover ist typisch für Rosenmehl, man will gleich backen und essen.

Bereits vor zwei Jahren habe ich ein Backbuch von Rosenmehl getestet. Schon beim ersten Durchblättern war ich absolut begeistert, es ist auch eines der meist genutzten Backbücher in meinem Schrank. Da konnte ich einfach nicht widerstehen die Weihnachtsbäckerei anzufragen.

Die Rezepte reichen von Kuchen über Plätzchen und Stollen bis hin zu Lebkuchen, alles, was man in der Weihnachtszeit gerne isst.

Das Buch ist genauso aufgebaut wie das andere. Bei jedem Rezept ist ein Foto des Gebäcks sowie ein Foto des Originalrezeptes abgebildet. Weiterhin steht dabei, wer es eingereicht hat und evtl. ein Kommentar des Einreichers. Ein kleines Bild der Bäckerin von damals ist ebenfalls immer dabei.

Am Ende gibt es eine Seite für das Lieblingsrezept, die man nur noch ausfüllen muss. Es folgen Erinnerungen von damals, Gewürzkunde, Aufbewahrungstipps, Mehlkunde und allgemeine Tipps.

Insgesamt enthält das Buch sehr viele neue Inspirationen.

Ein sehr liebevoll gestaltetes Backbuch, aus dem ich gleich nächste Woche das erste Rezept ausprobieren muss.

Diesen Post teilen
Repost0