Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
10. September 2021 5 10 /09 /September /2021 07:03

Werbung

In dem Buch Noch ein Märchen für das Bärchen von Alice B McGinty & Richard Jones bereiten Mutter und Bärenkind alles für den Winterschlaf vor. Laub und Äste für ein weiches Nest sammeln. Vorher besucht das Bärchen ein letztes Mal die große Fichte, planscht im Bach und frisst saftige Beeren. Bevor der Winter kommt, läuft es schnell nach Hause, dass noch Zeit für eine Gutenachtgeschichte bleibt.

Das Cover zeigt ein tolles Motiv mit tollen Farben. Der Titel ist ein schöner Reim.

Das Buch ist in Reimform geschrieben und lässt sich gut vorlesen.

Dazu gibt es wunderschöne Illustrationen.

Das Pappbilderbuch besteht aus stabilen Seiten.

Das Bärenkind und seine Mutter bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Man lernt so, was alles zu tun ist. Mutter und Kind helfen hier zusammen.

Ebenso bekommt man mit, was das Bärenkind alles gerne macht. Doch bei allem, was es schönes macht, hat es immer das Märchen im Hinterkopf, das es noch gerne hören möchte.  Das ist eine gute Vorlage, so kann man seinem Kind sagen, wenn du mir heute noch bei was auch immer hilfst, dann haben wir heute Abend Zeit für ein Märchen oder eine Geschichte.

Ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das sich auch gut als Geschenk eignet.

Diesen Post teilen
Repost0
9. September 2021 4 09 /09 /September /2021 20:15

Werbung

In dem Buch Die verflixte Erfindung von Martin Widmark und Emilia Dziubak geht es um die Brüder Rüdiger und Walter. Eines Tages erfindet Rüdiger ein kleines Dingsda, das putzt, abspült, aufräumt, kocht und alle Hausarbeiten übernimmt. Mit der Zeit wird das Dingsda immer schlauer und fleißiger. Zu spät erkennen die Brüder, dass es zu schlau geworden ist. Was nun?

Das Cover ist etwas duster, der Titel macht neugierig.

Das Buch lässt sich gut vorlesen und ist kindgerecht geschrieben.

Dazu gibt es tolle Illustrationen.

Die beiden Brüder leben zusammen und helfen einander, sie wollen sich eine Freude machen. Walter macht die Hausarbeit und kocht für Rüdiger, dafür erfindet der tolle Sachen.

Das Buch spielt kurz vor Weihnachten, als Rüdiger seine Erfindung fertig stellt. 

Es läuft auf jeden Fall anders mit dem Dingsda, als die Brüder sich das vorgestellt haben. Man kann die Konsequenzen manchmal eben schwer einschätzen. Und oft ist es doch auch gar nicht so schlecht, wie es jetzt ist. Das Buch regt definitiv zum Nachdenken an.

Ein Buch über unsere Wünsche und was sie für Konsequenzen haben können.

Diesen Post teilen
Repost0
9. September 2021 4 09 /09 /September /2021 13:30

Werbung

In dem Buch Ein Mädchen namens Willow - Waldgeflüster von Sabine Bohlmann geht es um Valentinas Mama, die sich verlieben soll, dass Valentina nicht wegziehen muss. Denn sie will bei ihren Freundinnen in Willows Hexenwald bleiben. Doch der selbst gebraute Liebestrank geht schief. Nebenbei müssen Valentina, Willow, Gretchen und Lotti noch drei Jungs vertreiben, die in Willows Wald ein Baumhaus bauen. Der Wald scheint aber nichts dagegen zu haben.

Das Cover zeigt ein tolles Motiv in tollen Farben, der Titel passt gut dazu.

Zu Beginn gibt es eine Karte des Waldes, so kann man ihn sich besser vorstellen.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man findet gut in die Geschichte.

Dazu gibt es tolle, passende Illustrationen.

Freundschaft und Familie spielen eine große Rolle.

Willow und ihre Freundinnen sind Hexen, Magie ist im Spiel. Die Mädchen zaubern und wollen damit Gutes tun.

In Willows Wald treffen sie sich, dort ist auch ihr Kraftort und Krafttiere haben sie ebenfalls.

Es gibt Momente zum Schmunzeln, vor allem bei Gretchens Sprüchen und es gibt Momente der Rührung, wenn es um Unterstützung und Hilfe geht und es gibt Momente der Spannung. Das alles in Kombination macht das Buch zu einem ganz tollen Kinderbuch.

Diesen Post teilen
Repost0
8. September 2021 3 08 /09 /September /2021 09:56

Werbung

In dem Buch Do it yourself Zero-Waste-Projekte für unterwegs & Zuhause von Julia Mayer & Nena Jägersberger gibt es stylische Projekte aus Kork, Stoff, Holz, Jute und Beton. Plastik wird vermieden und Müll reduziert. Wegwerfprodukte werden durch länger Haltbares ersetzt. Trendige Accessoires für Haushalt, Küche, Bad und unterwegs. Korkuntersetzer, Müllertrenner oder Beton-Seifenschale. Ein nachhaltiger Alltag durch Ressourcen-Schonung und Müllreduktion. Selbermachen statt wegwerfen.

Ein Cover, das gleich schon ein paar Ideen zeigt und ein Titel der neugierig macht.

Es gibt Projekte in den Kategorien Living, Küche, to go und Bad.

Die Anleitungen sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Die Materialliste ist ebenfalls übersichtlich. 

Dazu gibt es tolle Fotos.

Die Projekte reichen von Stoffservietten und Mülltrenner über eine Flaschenhülle bis hin zur Seifenschale.

Am Ende gibt es noch einen Schnittmusterbogen.

Das Thema Nachhaltigkeit ist sehr wichtig und wird noch viel wichtiger. Man wirft einfach viel zu viele Sachen weg und kauft dann neue. Das muss nicht sein.

Das Buch liefert einige neue Ideen, die sich auch gut als Geschenk eignen, man kann sie gut verwenden.

Diesen Post teilen
Repost0
8. September 2021 3 08 /09 /September /2021 06:58

Werbung

In dem Buch Kleine feine Häkel-Ideen, die das Leben leichter machen von Babette Ulmer schöne Modelle vorgestellt, die gleichzeitig praktisch und dekorativ sind. Gehäkelte Hüllen für leere Flaschen, schon hat man Vasen. Bunte Topflappen für die Küche oder ein Utensilo, das im Bad Ordnung schafft. Oder auch Türstopper, Einkaufsnetz oder Handyhülle. Anregungen für geübte Häklerinnen, auch für tolle Geschenke.

Das Cover zeigt schlichte, natürliche Farben und gleich die erste Idee, der Titel klingt super.

Zu Beginn gibt es die Abkürzungen erklärt und einen Grundkurs zum Häkeln.

Die Ideen reichen vom Wohnen über die Küche und das Bad bis hin zum Ausgehen.

Zu jedem Projekt ist die Schwierigkeit, die Größe, das Material, das Muster und eine Maschenprobe angegeben. Die Beschreibung ist verständlich beschrieben. Dazu gibt es tolle Fotos.

Viele Ideen sind nützlich, eignen sich auch super zum Verschenken, zum Beispiel Topflappen, Blumenampel, Abschminkpads oder eine Tasche.

Ein tolles Buch mit vielen  neuen Inspirationen.

Diesen Post teilen
Repost0
7. September 2021 2 07 /09 /September /2021 12:53

Werbung

In dem Buch Das ganze Brot von Margit Proebst geht es um altes Brot. Nichts wird so oft weggeworfen wie Brot. 70 einfache und leckere Rezepte zum verwenden von altbackenem Brot werden vorgestellt. Ob herzhaft oder süß, vom Brotauflauf mit Pilzen und Petersilienpesto über arabischen Brotsalat mit Granatapfel und Minze bis zu Brot-Bananen-Pfannkuchen mit Krokant.

Das Bild auf dem Cover sieht schon mal lecker aus, der Titel klingt gut.

Die Rezepte reichen von Vorspeisen und Suppen und Salate über vegetarische Hauptgerichte und Hauptgerichte mit Fisch und Fleisch bis hin zu süßen Gerichten.

Es gibt ein Vorwort zum richtigen Aufbewahren von Brot sowie Croutons und Brösel machen.

Die einzelnen Rezepte sind übersichtlich dargestellt und verständlich erklärt. Die Zutaten sind ebenfalls übersichtlich aufgelistet. Die Zubereitungszeit sowie die Portionsanzahl sind angegeben.

Zu jedem Rezept gibt es ein tolles Foto.

Oft gibt es Tipps, zum Beispiel zur Zubereitung oder wie man das Rezept variieren kann.

Es gibt eine Info, wie das Rezept serviert werden kann.

Ein Buch mit vielen neuen Inspirationen und vielfältigen Rezepten. Und das beste, man bewahrt das alte Brot vor der Tonne.

Diesen Post teilen
Repost0
6. September 2021 1 06 /09 /September /2021 11:35

Werbung

In dem kunterbunten Ausschneidebuch Fahrzeuge von Nico Sternbaum ist was los. Ob Polizeiauto, Rakete oder Segelschiff, jede kleine gereimte Geschichte ergibt ein Bild. Kinder ab 3 Jahren können das Bild mit Schrei, Kleber und Buntstiften vervollständigen.

Der Titel klingt nach Spaß, das Cover hat tolle Farben.

Das Buch ist im Prinzip zweigeteilt. Im vorderen Teil sind Bilder mit einem kurzen Text in Reimform, das man manchmal noch anmalen kann. Im hinteren Teil sind einfache Motive zum Ausschneiden, auf Seiten, die man heraustrennen kann. Diese ausgeschnittenen Motive kann man dann vorne einkleben, sodass es ein komplettes Bild ergibt.

Die Bilder und Hintergründe haben tolle Farben, sofern man sie nicht noch anmalen muss. Aber dann kriegen sie die tollen Farben ja von den Kindern.

Die Fahrzeuge sind ganz vielfältig, vom LKW und Bus über Bagger und Boot bis hin zur Rakete und Krankenwagen.

Am Ende gibt es einen Scherenführerschein, der aussieht wie eine Urkunde, mit Schleife.

Die Motive eignen sich gut für kleine Kinder, die noch nicht oft eine Schere in der Hand hatten, sie sind sehr einfach auszuschneiden.

Ein Buch mit einer tollen Beschäftigung, bei der die Kinder noch etwas lernen können.

Diesen Post teilen
Repost0
6. September 2021 1 06 /09 /September /2021 06:38

Werbung

In dem Buch 10 Minuten Desserts von Gabriele Redden Rosenbaum werden 95 Desserts vorgestellt, denn was wäre ein Essen ohne Dessert? Schichtdesserts, warme Tassenkuchen oder Verführerisches aus dem Glas, bald will man nicht mehr darauf verzichten.

Das Cover hat tolle Farben, man bekommt gleich Appetit, der Titel passt super dazu.

Zu Beginn gibt es eine Einführung zu Schichtdesserts und den einzelnen Schichten.

Die einzelnen Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Die Portionenanzahl ist angegeben und die Zutaten sind übersichtlich aufgelistet.

Es gibt tolle Fotos, leider nicht zu jedem Rezept.

Bei den Rezepten ist viel fruchtiges dabei, insgesamt sind die Rezepte sehr vielfältig.

Die Rezepte reichen von Schichtdesserts über Desserts mit Kuchen oder mit Früchten bis hin zu cremigen Desserts und Smoothies und Shakes.

Besonders gut gefällt mir, dass diese Desserts ohne Gelantine auskommen, oft gibt es nur Dessert Rezepte mit Gelantine. Deshalb ist das genau das Buch für Desserts, das ich schon länger gesucht habe.

Ein tolles Buch mit vielen neuen Inspirationen.

Diesen Post teilen
Repost0
5. September 2021 7 05 /09 /September /2021 21:27

Werbung

In dem Physik-Bastelbuch, erschienen im moses Verlag gibt es 21 Experimente mit Papiervorlagen, die man ausschneiden, bemalen und knicken muss. Man kann eine Rakete bauen, lernt das Prinzip von Druck und Überdruck. Mit einer Drachenspirale erlebt man den Konvektionsstrom über der Heizung und erfährt mit Hilfe der Gravitation wie der Roboterhund laufen kann. Mit spannenden Wissenskästen erfährt man die Hintergründe hinter dem Experiment. Ein neuer spielerischer Zugang zu den Naturwissenschaften.

Der Titel macht neugierig, das Cover passt gut dazu.

Zu Beginn gibt es eine Erklärung, wie das Buch funktioniert.

Bei jedem Experiment wird erklärt, wie gebastelt wird, die Anleitungen sind verständlich erklärt. Dazu gibt es Bilder, die das ganze verdeutlichen, zum Beispiel den Versuchsaufbau.

Es gibt einen Kasten, in dem die Materialien aufgelistet sind, die benötigt werden.

Die Vorlagen zum Ausschneiden und bemalen sind auf dickeren Seiten zum Heraustrennen.

Am Ende des Experimentes gibt es wiederum ein Kasten, in dem das Experiment bzw. die Hintergründe dazu erklärt werden. Dabei werden teilweise auch Fachbegriffe benutzt, die aber dann gut erklärt werden.

Zu den Experimenten braucht man oft nur Schere, Kleber und Stifte. Wenn man etwas anderes braucht, hat man es aber auch oft zu Hause, wie zum Beispiel eine Schüssel Wasser oder eine Taschenlampe.

Die Experimente betreffen Themen wie Magnete, Farben oder auch das Gleichgewicht.

Eine tolle Kombination aus basteln, experimentieren und lernen.

Diesen Post teilen
Repost0
5. September 2021 7 05 /09 /September /2021 07:53

Werbung

In dem Buch unter Decken verstecken von Andrea Peter wundert sich das Schwein, wer sich wohl unter der blauen Decke versteckt. Da sieht man ein Stück vom Kopf. Zu wem der wohl gehört? Ein lustiges Vorlesebuch mit vielen witzigen Details zum Mitraten.

Der Titel in Reimform klingt gleich witzig, das Cover hat tolle Farben. Das Pappbilderbuch eignet sich für Kinder ab 2 Jahren.

Auf einer Seite versteckt sich ein Tier unter der Decke, auf der nächsten Seite wird es dann aufgelöst.

Es gibt wenig Text, meist nur einen Satz pro Seite. Doch es braucht auch nicht mehr, da das Hauptaugenmerk auf dem Raten liegt.

Es schauen immer ein bis zwei Details unter der Decke hervor, z.B. die Nase, der Schwanz oder ein Fuß. So kann man mit raten, wer sich da wohl versteckt. Man muss hier wirklich auf kleine Details achten, manchmal schaut nur ein kleines Stück von dem Tier heraus. Manchmal ist es relativ einfach, manchmal ganz schön schwer.

Die Tiere, die unter der Decke hervorkommen, wollen Freunde sein.

Zwischendurch teilen die Tiere ihr Essen oder kleben einem verletzten Freund ein Pflaster auf.

Nachdem alle Tiere unter der Decke versteckt waren, spielen sie wieder verstecken.

Ein interaktives und witziges Kinderbuch, bei dem die Kinder wirklich mit raten können. Und mit dem man als Familie wirklich Spaß haben kann.

Diesen Post teilen
Repost0