Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
23. August 2018 4 23 /08 /August /2018 13:53

Kalle Körnchen darf die Urlaubsvertretung für den Sandmann übernehmen. Da hat er alle Hände voll zu tun. Schäfchen zähmen, einem Sternschnuppen-Mädchen das Fliegen beibringen und verschwundene Traumblasen wiederfinden. Gut, dass Frechdachs Flick ihm zur Seite steht. Mit funkelndem Schlafsand im Gepäck nehmen es die Freunde mit der größten Schnarchnase auf.

Der Titel gefällt mir, interessanter Name. Das Cover hat tolle Farben und der Schlafsand glitzert.

Das Buch beinhaltet 10 in sich abgeschlossene Geschichten zum Vorlesen. Das Inhaltsverzeichnis ist ein ganz besonderes. Für jede Geschichte ist ein Bild abgebildet, so dass das Kind sich hier eine Geschichte wünschen kann.

Die Geschichten sind in einem tollen Stil geschrieben, super zum Vorlesen, sehr kindgerecht. Teilweise wird man direkt angesprochen.

Die Illustrationen sind ebenfalls toll, sehr bunt und passend.

Themen sind das Schlafen und Träumen, aber auch der Sandmann und seine Arbeit, sowie die Wichtel und Schafe.

Kalle ist ein Wichtel, der etwas vergesslich und auch sehr gemütlich ist, wenn es ums Probleme lösen geht, ist er aber sehr kreativ. Sein Freund, der Frechdachs Flick macht seinem Namen alle Ehre, er ist wirklich frech. Aber durch ihn wird das ganze sehr lustig. Man hat viel Spaß mit den beiden.

Ein rundum gelungenes Vorlesebuch! Eine absolute Empfehlung!

Diesen Post teilen
Repost0
22. August 2018 3 22 /08 /August /2018 21:20

Kleine Tiergeister lernen in Spuk Ekelburg, wie man Menschenkinder erschreckt. Der neue Schüler Arik, ein Rauhaardackel hat eine andere Idee. Er will den Kindern lieber helfen. Doch Arik muss vorsichtig sein, dass die strengen Geisterlehrer nichts von seinen geheimen Plänen erfahren.

Das Cover ist etwas duster für ein Kinderbuch, passt aber zum Titel.

Die Sprache ist kindgerecht, das Buch lässt sich gut lesen.

Die Illustrationen sind passend zum Text und von der Anzahl her passend.

Die Tiere rund um den Rauhaardackel Arik gehen in die Schule. Sie sind Geister und haben daher andere Fächer. Sie werden aber in der gleichen Schule unterrichtet wie die Menschenkinder. Sie sind Freunde und halten zusammen.

Zwischendurch muss man immer mal wieder lachen, es ist teilweise wirklich lustig.

Die Tiere sind Geister, das heißt, sie sind tot. Auch das wird ab und zu thematisiert. 

Wirklich gruselig ist das Buch nicht, da es ehr auf die humorvolle Schiene kommt, genau das richtige für ein Kinderbuch also.

Diesen Post teilen
Repost0
21. August 2018 2 21 /08 /August /2018 17:44

In dem Hörspiel Meja Meergrün von Erik O. Lindström geht es um Meja Meergrün, die kleine Nixe, die im Meer lebt, zusammen mit schillernden Fischen, sprechenden Pflanzen und vielen anderen Meeresbewohnern. Bald steht ihr ein waghalsiges Abenteuer bevor, das jede Menge Meermädchenmut verlangt. Dabei geht es um die Rettung der magischen Unterwasserwelt Lyckhav.

Der Titel deutet schon auf das Meer hin, das Cover passt gut dazu.

Als Intro gibt es ein Lied, der Text dazu steht im Beiheft, dass man mitsingen kann.

Die Sprechstimme ist angenehm, die Stimmen der Tiere kann man gut unterscheiden, die Sprache ist kindgerecht. Es gibt Hintergrundgeräusche, zum Beispiel ein Rauschen, dass man weiß, dass man sich im Meer befindet, ganz dezent. Wenn es zum Beispiel spannend wird, wechselt das Hintergrundgeräusch.

Meja ist sehr vorwitzig und um keine Antwort verlegen. Es ist sehr lustig, mit Meja Abenteuer zu erleben. Ab und zu reimt Meja gerne.

Meja lebt im Meer, hier sind viele Alltagsbegriffe abgewandelt auf das Leben unter Wasser.

Meja trifft viele verschiedene Tiere, sie erlebt viele Abenteuer, mit Meja auf Reisen zu sein ist sehr spannend. Mit einigen Tieren schließt sie Freundschaft.

Diesen Post teilen
Repost0
21. August 2018 2 21 /08 /August /2018 07:11

In dem Buch Der Watzmann und der Tod  von Frauke Schuster macht die Polizei in einer abgebrannten Scheune eine schreckliche Entdeckung. Paul Leonberger, ein Journalist, beginnt zu ermitteln, bald hat er das Gefühl beobachtet zu werden. Er entgeht knapp einem Anschlag auf sein Leben. Er findet unerwartete Unterstützung bei der wortkargen Rangerin Tessa, die auf einer abgelegenen Alm lebt.

Das Cover macht Lust auf eine Wanderung. Der Titel passt zum Cover.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Der "Hauptermittler" ist Paul, ein Journalist, ein sympathischer Typ. Über ihn erfährt man viel. Man erfährt aber parallel auch viel über den Täter, der sich einen Decknamen ausgedacht hat. Paul ist als Journalist hinter dem Fall her, aber auch, weil er persönlich verstrickt ist, durch eine Beziehung die er führt. Die Beziehung wird immer wieder thematisiert. Das Journalisten-Sein spielt ebenfalls eine Rolle.

Der Krimi spielt in den Bergen, eine tolle Kulisse.

Die Eltern-Kind-Beziehung spielt ebenfalls eine Rolle.

Ein Buch, bei dem es wegen des Themas Kind ganz schön ans Eingemachte geht. Es ist unheimlich spannend und nie war ich mir wirklich sicher, wer jetzt der Täter ist.

Diesen Post teilen
Repost0
17. August 2018 5 17 /08 /August /2018 21:30

In dem Buch Mord am Kaiserteich von Susann Brennero geht es um Manfred Sassner, der im Hochsommer in Düsseldorf mit seinem Team eine Leiche im Kaiserteich findet. Sie beginnen mit den Ermittlungen, doch es gibt kaum Fortschritte. Kurz darauf wird eine zweite Wasserleiche gefunden. Ist hier ein Serienmörder unterwegs? Als zwei Kunstagenten Sassners Weg kreuzen, kommt Bewegung in den Fall.

Beim Titel habe ich mich gefragt, ob es wohl nur in Düsseldorf einen Kaiserteich gibt, oder sonst noch irgendwo? Das Cover gefällt mir gut.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Die Ermittlungsarbeit macht einen großen Anteil aus. Sassner ist ein guter Chef und das Team ist aus unterschiedlichsten Ermittlern zusammen gewürfelt. Es wird spekuliert und vermutet, wer der Täter ist, es wird viel diskutiert.

Die Kunst spielt eine große Rolle, hier ganz besonders die Familie Medici. Es werden immer wieder Gedanken der letzten Medici eingeflochten, die schon mehrere hunderte Jahre gestorben ist. Am Anfang fand ich das irgendwie befremdlich, aber im Laufe des Buches wurde es ganz interessant.

Die Ermittlungen finden in Düsseldorf statt, eine interessante Stadt, von der man auch ein bisschen was mitbekommt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Computer, Cybercrime, Darknet und Hacker.

Ein interessanter Krimi, in dem zwei unterschiedlichste Themen wie Kunst und Computer miteinander verknüpft sind. 

Diesen Post teilen
Repost0
15. August 2018 3 15 /08 /August /2018 14:56

In dem Buch die Tote im Wannsee von Lutz Wilhelm Kellerhoff geht es um Wolf Heller, er ist Kommissar und setzt alles daran, den Mörder der Toten im Wannsee zu finden. Die Spuren führen ihn in die Machtzentren der Stadt. Sein Chef versucht ihn auszubremsen. Heller gibt auch dann nicht auf, als er zwischen Nazi-Seilschaften, Stasi-Agenten und radikale Studenten gerät.

Der Titel deutet schon auf einen Krimi hin. Das Cover ist duster und lässt auf ein Buch schließen, dass vor etlichen Jahrzehnten spielt.

Der Schreibstil ist flüssig, das Buch lässt sich gut lesen.

Die Ermittlungen von Wolf Heller stehen im Mittelpunkt. Heller lässt sich nicht beeinflussen, er macht sein Ding und ist für die Wahrheit.

Der Hintergrund ist der zweite Weltkrieg und die Zeit danach. Die Mauer, die Trennung ovn Ost und West in Berlin und die damalige Politik. Es gibt Intrigen und Spitzel, man weiß nicht immer, wer auf welcher Seite steht.

Am Ende gibt es ein Glossar mit einem umfassenden Hintergrundwissen.

Ein Krimi, der in einer schwierigen Zeit spielt mit einem Ermittler, der nicht aufgibt.

Diesen Post teilen
Repost0
11. August 2018 6 11 /08 /August /2018 21:23

In dem Buch Tödliches Sushi von Christof A. Niedermeier geschieht ein brutaler Mord auf der Loreley. Ein japanischer Geschäftsmann wird enthauptet aufgefunden. Warum hat der Killer den Kopf mitgenommen? Kurz zuvor war der Tote noch Gast bei Jo Weidinger im Restaurant. Jo ist tief erschüttert und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Die Zeit läuft ihm davon, denn bald schon wird ein weiterer Japaner ermordet. Hinter den Taten verbirgt sich offenbar ein altes Geheimnis, das Jo bis nach Japan führt.

Eine Verbindung zwischen Titel und Cover konnte ich nicht feststellen. Das Motiv des Covers gefällt mir gut. 

Der Schreibstil ist flüssig, das Buch lässt sich gut lesen.

Die Ermittlungsarbeit steht im Mittelpunkt, die der Polizei, vor allem aber die von Jo.

Man bekommt aber auch viel von Jos Alltag mit, von seinem Restaurant, seinen Kollegen und seiner Küche.

Auf seiner Ermittlungsreise führt es ihn auch nach Japan, dort erfährt man viel über die Kultur, die Bewohner und die Geschichte.

Jo ist ein sympathischer junger Mann, bei dem man mitfiebert, wenn er ermittelt und recherchiert. In Japan lernt er Kiki kennen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb prima und haben, trotz der schwierigen Aufgabe, viel Spaß miteinander. Kiki ist ebenso sympathisch wie Jo. Die beiden sind ein gutes Team.

Ein Wettlauf zwischen Kiki und Jo gegen den Täter. Das Buch ist unheimlich spannend! Und es wird immer spannender, je weiter die Zeit läuft.

Ein unheimlich spannendes Buch mit einem unheimlich sympathischen Ermittler-Duo. Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen
Repost0
11. August 2018 6 11 /08 /August /2018 07:37

In dem Buch (K)ein anständiges Mädchen geht es um Minna, die mit Leib und Seele Buchhändlerin ist. In Sachen Liebe hat sie kein glückliches Händchen. Sie lernt den smarten Mark kennen und steht in Flammen, doch die Beziehung hat Haken und Ösen. Dies bessert sich, als sie ihrem gemeinsamen Freund Daniel mit vereinten Kräften aus einer Krise helfen. Hat Minna sich zu früh gefreut? Kollegin Annika und Freundin Steffi stehen ihr zur Seite. Und Minnas Friseur hat auch nicht nur Talent zum Zuhören....

Beim Titel musste ich gleich mal schmunzeln. Das Cover hat mich irgendwie an Märchen erinnert.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Der Hauptthemenblock dreht sich um Liebe, Beziehung, Sex und Erotik.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Freundschaft.

Minna arbeitet in einer Buchhandlung, sie liebt Bücher und das Lesen. Ihr Friseur Freddi teilt diese Leidenschaft mit ihr. Wenn die beiden sich unterhalten, werfen sie oft Zitate mit ein.

Minna ist eine offene, extrovertierte Person, die oft impulsiv handelt.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt beim Lesen dieses Buches. Es war amüsant und öfter zum Schmunzeln.

Diesen Post teilen
Repost0
10. August 2018 5 10 /08 /August /2018 07:49

In dem Kinderbuch Hannes der Mäuserich von Hans Werner Karch lebt Hannes in einer Mühle auf dem Land. Er ist nicht nur wegen seines gelben Rückenstreifens außergewöhnlich, sondern auch wegen seiner Geschicklichkeit und Klugheit. Deshalb wird er gemobbt. Sein Freund, der Hofkater Rudi verleiht ihm einen Zauber. Danach schließt er sich einem Wanderzirkus an. Er zieht mit den Zirkusleuten durch die Welt und erlebt abenteuerliche Geschichten.

Titel und Cover passen gut zusammen. Die Farben gefallen mir gut, die Zeichnung wirkt harmonisch.

Der Schreibstil ist flüssig und kindgerecht.

Die Illustrationen sind ähnlich dem Cover und passend platziert.

Hannes wird gemobbt in der Mühle, weil er anders ist. Er hat aber auch einen Freund. Wegen des Mobbings entschließt er sich die Mühle zu verlassen. Als er sich dem Wanderzirkus angeschlossen hat, erlebt er einige Abenteuer auf seinen Reisen.

Hannes sieht immer wieder, was die Menschen machen und fragt sich warum und weshalb. Hier kann man wirklich noch etwas dabei lernen. Das Handeln der Menschen wird hinterfragt.

Wir waren gerne mit Hannes auf Reisen.

Diesen Post teilen
Repost0
8. August 2018 3 08 /08 /August /2018 21:09

In dem Buch Sturmvogels Tod von Hans Werner Karch wird ein junger Mann gefunden, der mit einem Hammer erschlagen wurde. Eine Frau ist im psychotischen Ausnahmezustand, daneben ein bewusstloser Infarktpatient. Die LKA-Beamten finden kein Hinweis auf ein Motiv. Tagelang sind die Zeugen nicht vernehmbar. Die Rettungsassistentin Martina kennt den Ermordeten, Sir Toby, flüchtig. Sie gibt der Polizei Einblick in die Organisation, die sich Sturmvogel 2 nennt. Sir Toby ist der Chef dieser Organisation, er ist ein Junkee mit schwerer narzisstischer Verhaltensstörung. In diesem Milieu herrschen Demütigungen, Gewalt und Feindseligkeiten bis hin zum Mord. Der Polizei gelingt es durch akribische Ermittlungsarbeit, drei bsiher ungeklärte Morde aus der Vergangenheit dieser Organisation nachzuweisen.

Titel und Cover passen gut zusammen und passen zum Krimi.

Am Ende des Buches gibt es ein Glossar, auf das auch am Anfang des Buches hingewiesen wird. Das Glossar habe ich öfter benötigt.

Der Schreibstil ist flüssig, man ist gleich mittendrin im Geschehen.

Das Buch beginnt mit der Arbeit am Tatort. Im Mittelpunkt stehen die Ermittlungsarbeiten.

Die verschiedenen Kommissare sind mit ihren Eigenarten sehr gut dargestellt. Die Kollegen sind sehr unterschiedlich.

Da das Buch am Tatort beginnt, ist die Spannung von Anfang an da, und bleibt bis zum Schluss.

Ein Krimi, bei dem sowohl die Ermittlungen, als auch die Ermittler und auch die Tat an sich eine wichtige Rolle einnehmen. Ein schönes Gleichgewicht.

Diesen Post teilen
Repost0