Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. Dezember 2015 5 11 /12 /Dezember /2015 18:44
Die Welt der 4 Jahreszeiten - Wünsche-Träume-Hoffnung

Wenn deine Alpträume wahr werden und du weißt, dass deine Wünsche nie in Erfüllung gehen, was würdest du tun? Weiterkämpfen und niemals aufgeben?

Fenja versucht sich einzugliedern, Sisar will sie endlich die Wahrheit sagen. Nachdem Sisar verletzt wird, findet sie den Mut dazu. Doch er reagiert anders als gedacht.

Sisar sucht einen Ausweg, um Fenjas Tod zu umgehen, eines Tages kommt ein alter Bekannter mit einer interessanten Geschichte. Kann er den beiden helfen?

Die Situation spitzt sich zu, wem kann man noch trauen?

Dann ein schreckliches Erlebnis, dass Fenja völlig aus der Bahn wirft, doch Sisar ist immer an ihrer Seite. Kann ihre Liebe stark genug sein um die ganze Welt zu retten?

Das Cover ist farbenfroh, der Titel gefällt mir.

Der Schreibstil ist einfach immer wieder schön zu lesen.

Gleich nach den ersten paar Seiten habe ich bemerkt, dass ich Sisar und Fenja richtig vermisst habe.

Es gibt sehr viele Hochs und Tiefs in dem dritten Band, dadurch auch sehr viele Emotionen. Es geht um Liebe und Krieg.

Es passiert sehr viel, immer wieder, es wird nicht langweilig. Ein würdiges Finale für die Trilogie.

Es geht um Gut und Böse, was ich sehr gut umgesetzt finde.

Ich sage vielen Dank liebe Melanie Klein für die Welt der 4 Jahreszeiten, für die Magie und die Zeit mit Fenja und Sisar.

Eine ganz eindeutige Empfehlung!

Diesen Post teilen
Repost0
30. November 2015 1 30 /11 /November /2015 07:40
Eine fast unanständige Frau

Annika Berger beschließt, sich von ihrem Freund zu trennen. Daraufhin macht sich äußerst interessante Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht. Sie bringt es fertig, dass ein Rocker für sie strippt und ein Maserati-Liebhaber zum zahmen Möchtegern-Ehemann mutiert. Schließlich trifft sie ihren Mister Right, der sich allerdings als nicht ganz so einfach in der Handhabung entpuppt und sie lernt die andere Seite einer finnischen Kerze kennen.

Titel und Cover passen schon mal gut zusammen. Es ist irgendwie witzig. Die Farben gefallen mir.

Der Schreibstil ist flüssig, man wird direkt angesprochen als Leser.

Es geht um Beziehungen, um Männer und Frauen, um Fernbeziehung, um das Schluss machen, aber auch um Freundschaften, das Single-sein, um die Männersuche und um die Gedanken einer Frau.

Ich musste öfter schmunzeln beim Lesen, vor allem sind immer wieder lustige Vergleiche erwähnt. Wobei man die Art von Humor schon mögen muss.

Ich kann das Buch all jenen empfehlen, die gerne eine leichte, lustige Lektüre zwischendurch lesen möchten.

Diesen Post teilen
Repost0
25. November 2015 3 25 /11 /November /2015 07:16
Nora Roberts Land

Das Buch Nora Roberts Land von Mira Taschenbuch durfte ich über bloggdeinbuch lesen. Vielen Dank dafür. Hier könnt ihr es kaufen.

Der Exmann von der Journalistin Meredith Hale wirft ihr vor, dass Nora Roberts ihre Ehe zerstört hat. Ihr Faible für Happy Ends habe ihre Vorstellung von der Liebe verdorben. Sie beschließt einen Artikel über die Suche nach ihrem Traummann zu schreiben um damit zu beweisen, dass es die wahre Liebe gibt. Ausgerechnet Tanner lässt ihr Herz höher schlagen, obwohl sie nie wieder etwas mit einem Kollegen anfangen wollte. Langsam schmilzt ihr Widerstand und sie beginnt in Tanner ihren Nora-Roberts-Prinzen zu sehen. Da entdeckt sie, dass er nicht mit offenen Karten spielt.

Beim Titel hab ich mir gleich gedacht, oh Nora Roberts Land, da weiß man gleich, dass es um die Liebe geht. Das Cover ist wunderschön, die Farben gefallen mir sehr gut. Es strahlt irgendwie Harmonie und Ruhe aus. Passt also perfekt zum Titel.

Der Schreibstil ist flüssig, es lässt sich schön lesen, man ist gleich drin in der Geschichte. Was mir besonders gut gefallen hat ist der Humor. Es ist immer wieder witzig, ich musste öfter lachen beim lesen. Und zwar nicht nur schmunzeln, sondern wirklich lachen. Vor allem die Schwester von Meredith ist ein echtes Original, die einen immer wieder zum Lachen bringt.

Es geht um die Ehe und um Scheidung. Um Familie, Schwestern und Geschwister. Es geht um Bücher, Liebesromane und um Journalismus. Wenn in Büchern von Büchern erzählt wird, gefällt mir das immer besonders gut, ich kann gar nicht so genau sagen warum, wahrscheinlich weil ich Bücher einfach so gerne mag.

Leider gibt es auch Hinterhältigkeiten und Erpressungen und Gemeinheiten. Da ist der Exmann von Meredith ganz vorne mit dabei.

Die Personen in dem Buch sind besondere Menschen, ich finde, die Charaktereigenschaften sind ziemlich gut heraus gearbeitet.

Das Buch ist sehr emotional, voll mit Gefühlen. Und gleichzeitig ist es spannend und es passieren unerwartete Dinge.

Ein wirklich wunderschöner Liebesroman, der Gefühle und Harmonie perfekt mit Spannung vereint. Ich wollte das Buch eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann eine eindeutige Empfehlung aussprechen. Ein Muss für alle, die gerne Liebesromane lesen und natürlich für alle Nora Roberts Fans.

Diesen Post teilen
Repost0
19. November 2015 4 19 /11 /November /2015 20:27
Sternenleuchten

In dem Buch Sternenleuchten von Fried-ra-sum sind mehrere Geschichten aus und für das Leben. Geschrieben über die Probleme der Zeit, sie alle zeigen eine Lösung auf. Jede Geschichte hat eine Wandlung, eine düstere Stimmung löst sich und ein scheinbar Hilfloser findet seine innere Stärke.

Vor dem Lesen würde ich sagen Titel und Cover können auf sehr viel hindeuten, es ist erstmal nicht sehr konkret. Die Farben, der Titel und das Motiv gefallen mir aber sehr gut. Nach dem Lesen des Buches sage ich, dass sowohl Titel als auch Cover sehr gut zum Buch passen.

Das Buch besteht aus mehreren Geschichten, der Schreibstil ist schön zu lesen.

In den Geschichten werden für das Leben wichtige Themen angesprochen wie die Liebe, der Tod, die Freundschaft oder der Glaube. Es werden positive Botschaften vermittelt, die zum Nachdenken anregen.

Man kann aus jeder Geschichte etwas mitnehmen, aus der einen mehr und der anderen weniger, die Botschaften gehen in die verschiedensten Richtungen.

Wenn man das Buch ganz aufmerksam liest und die Geschichten auf sich wirken lässt, die Geschichte auf sich und seine Mitmenschen bezieht, kann es schon emotional werden.

Aus dem Buch kann jeder etwas mitnehmen, man kann Lernen fürs Leben.

Diesen Post teilen
Repost0
6. November 2015 5 06 /11 /November /2015 13:52
Saisonabsch(l)uss

In dem Buch Saisonabsch(l)uss von A.A. Reichelt geht es um Bad Füssing. Ein ganz besonderer Anblick, wenn man nachts an den mit stattlichen Bäumen eingesäumten Straßen entlang läuft, mit von unten angeleuchteten Baumkronen. Ein märchenhafter Anblick für die sich eine Gestalt nicht begeistern kann.

Bei dem Titel fragt man sich, was es mit dem Wortspiel auf sich hat. Es wird aber auf jeden Fall aufgeklärt.

Das Cover deutet auf Bayern hin.

Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen. Es ist ab und zu im bayerischen Dialekt geschrieben, das lese ich gerne.

Es geht um den Alltag in der Familie und in der Physiotherapiepraxis.

Dafür, dass es ein humorvoller Krimi ist, sind es für meinen Geschmack etwas wenig lustige Passagen. Das Buch hätte gut mehr witzige Passagen vertragen können.

Und dafür, dass es ein Krimi ist, ist für meinen Geschmack etwas wenig Augenmerk auf die Ermittlungen gelegt. Auch die Spannung kommt etwas kurz.

Aber wie bei allem ist es auch hier Geschmacksache. Es ist auf jeden Fall eine kurzweilige Geschichte, in der man einiges über den Alltag als Physiotherapeut erfährt. Ob es die Bezeichnung Krimi mit Recht trägt, mag ich nicht beurteilen.

Diesen Post teilen
Repost0
3. November 2015 2 03 /11 /November /2015 17:23
Mädchendurst

In dem Thriller Mädchendurst von Timo Leibig geht es um eine Schulklasse, die kurz vor den Sommerferien verschwindet: acht Mädchen mit ihrer Lehrerin.

Walter und Leonore ermitteln. Walter meint einen Zusammenhang zu einem früheren Fall zu erkennen. Vor vielen Jahren verschwanden sechs Mädchen in einem ähnlichen Alter. Alle tauchten nie wieder auf.

Handelt es sich um den gleichen Täter? Und warum gibt es keine Lösegeldforderung?

Es bleiben nur Vermutungen und eine grausige Gewissheit: Bei Kindesentführungen sterben die meisten Kinder innerhalb der ersten 24 Stunden.

Der Titel macht schon irgendwie ein bisschen Angst. Das Cover ist dunkel und düster, ist aber eigentlich ein schönes Fleckchen Erde.

Der Schreibstil ist fesselnd, man ist gleich drin in der Geschichte.

Von Anfang an war es spannend. Die Spannung baut sich auch noch auf.

Es geht um Freundschaft und Beziehung. Es geht um die Psyche des Täters. Sehr interessant gemacht.

Ein sehr spannender Thriller, der sicher keine einfache Kost ist. Ein Muss für Fans von guten Thrillern, die unter die Haut gehen.

Diesen Post teilen
Repost0
31. Oktober 2015 6 31 /10 /Oktober /2015 16:33
40 Jahre Küchenratgeber

Bei Lovelybooks gab es eine Lesechallenge im Oktober.

Man bekam die Jubiläumsedition vom GU-Verlag, der 40 Jahre alt geworden ist.

Es handelt sich um die Bücher Expresskochen Italienisch, Eintöpfe und Backen. Jedes Buch wird durch einen bekannten Koch begleitet. Hier sind zu nennen: Cornelia Poletto für Italienisch, Nelson Müller für Eintöpfe und Johann Lafer für Backen. Alle haben jeweils ihre Lieblingsrezepte markiert.

Die Bücher gefallen mir vom Design her sehr gut. Die Bücher sind übersichtlich gestaltet, die Rezepte gut beschrieben. Die Bilder sind sehr schön.

Wir haben folgende Gerichte Probe gekocht:

Italienisch: Zucchinirisotto und Blitz-Bolognese

Eintöpfe: Bohneneintopf

Backen: Rosinenschnecken

Die Gerichte waren alle sehr lecker. Die Blitz-Bolognese hat uns allerdings nicht ganz überzeugt. Unsere Bolognese geht eigentlich genauso schnell, hat uns allerdings besser geschmeckt. Aber das ist nun mal Geschmackssache.

Diesen Post teilen
Repost0
29. Oktober 2015 4 29 /10 /Oktober /2015 21:25
Gun Street Girl

In dem Buch Gun Street Girl von Adrian McKinty geht es um Belfast im Jahr 1985. Der ganz normale Alltag für Sean Duffy besteht aus Waffenschmuggel, Aufständen und üble Popsongs im Radio. Als ein wohlhabendes Ehepaar ermordet aufgefunden wird, lassen auch weitere Opfer nicht lange auf sich warten. Sean Duffy manövriert sich in einen Fall in dem es mächtige Gegner gibt.

Warum ist der Titel Englisch? Das war mein erster Gedanke. Das Cover ist düster und das rot deutet auf Blut hin. Titel und Cover passen zusammen. Der Titel ist meiner Meinung nach nicht optimal.

Der Schreibstil ist flüssig, man ist gleich drin in der Geschichte.

Es geht um Polizei, Ermittlungsarbeit und Zuständigkeit. Es geht um Irland, Religion und Konflikt.

Die Geschichte ist an sich etwas verrückt, genauso wie Sean Duffy.

Für mich etwas zu verrückt, es hat mich leider nicht komplett überzeugt.

Diesen Post teilen
Repost0
24. Oktober 2015 6 24 /10 /Oktober /2015 10:03
Die Stunde der Liebenden

In dem Buch Die Stunde der Liebenden von Lucy Foley geht es um die Macht der wahren Liebe, die über Kontinente, Jahrzehnte und Generationen hinweg wirkt. Sie vereint die Herzen und Familien gerade dann, wenn sie für immer verloren scheinen.

Das Cover hat wunderschöne Farben, ich finde, es weckt irgendwie Urlaubsstimmung. Der Titel kann mehreres bedeuten.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Es geht um Vergangenheit, um die Familie.

Es geht um Kunst und Malen und um die Natur. Es geht um Krieg.

Im Buch sind zeitliche Sprünge über Jahrzehnte, man kommt aber sehr gut mit, das ist gut um gesetzt und hält die Spannung.

Es sind besondere Personen, eine besondere Zeit und eine besondere Liebe.

Kein normaler Liebesroman, in dem die Familie eine große Rolle spielt.

Diesen Post teilen
Repost0
22. Oktober 2015 4 22 /10 /Oktober /2015 20:26
Flora Flitzebesen

Vielen Dank an bloggdeinbuch und den Coppenrath Verlag. Hier könnt ihr das Buch bestellen.

Flora liebt Tiere. Nicht nur ihren Kater Kringel, sondern auch die sprechenden Raben Nux und Borax. Flora ist empört, als sie erfährt, dass der Hexer Turdus Merula schlecht mit seinen magischen Tieren umgeht. Mit ihren Freunden zusammen schmiedet Flora einen waghalsigen Plan, sie wollen die Tiere befreien und im magischen Wald verstecken.

Der Titel gefällt mir, toller Name für eine Hexe und er passt so gut. Das Cover gefällt mir auch, es hat tolle Farben, Mädchenfarben, auch den Glitzer finde ich passend.

Gleich am Anfang ist eine Karte von dem Städtchen in dem Flora wohnt, es besteht aus Vierteln, die ziemlich lustige Namen haben, sehr gut zur Orientierung.

Das Buch ist schön zu lesen, es ist in einer kindgerechten Sprache geschrieben, flüssig und nicht kompliziert geschrieben.

Die Illustrationen sind sehr schön und in wundervollen Farben gestaltet. Auch das Verhältnis zwischen Bildern und Text passt gut. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Tiere spielen in dem Buch eine große Rolle. Das gefällt mir. Auch dass es magische Tiere sind, ist gut umgesetzt.

Es geht um Freundschaft. Auch ein sehr wichtiges Thema, das gut umgesetzt ist. Zusammenhalt spielt eine große Rolle. Auch die Schule wird thematisiert, im Großen und Ganzen positiv, was ich sehr gut finde.

Flora ist ein mutiges, junges Mädchen, ich habe sie von Anfang an gemocht.

Ein großes Thema ist auch die Magie, Hexen, Zaubersprüche und Besen. Das ganze Thema ist meiner Meinung nach gut umgesetzt. Es ist nicht zu viel Magie im Spiel, aber doch immer wieder an den richtigen Stellen.

Das Buch ist insgesamt ein großes Abenteuer, es ist auch spannend. Man will wissen, was mit den magischen Tieren passiert und mit Flora und ihren Freunden.

Alles in allem ein schönes Kinderbuch, das kindgerechte Themen behandelt, schön geschrieben ist, geeignete, schöne Illustrationen enthält, spannend ist und Hauptfiguren hat, die man ins Herz schließt. Eine eindeutige Empfehlung.

Diesen Post teilen
Repost0