Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
9. September 2021 4 09 /09 /September /2021 13:30

Werbung

In dem Buch Ein Mädchen namens Willow - Waldgeflüster von Sabine Bohlmann geht es um Valentinas Mama, die sich verlieben soll, dass Valentina nicht wegziehen muss. Denn sie will bei ihren Freundinnen in Willows Hexenwald bleiben. Doch der selbst gebraute Liebestrank geht schief. Nebenbei müssen Valentina, Willow, Gretchen und Lotti noch drei Jungs vertreiben, die in Willows Wald ein Baumhaus bauen. Der Wald scheint aber nichts dagegen zu haben.

Das Cover zeigt ein tolles Motiv in tollen Farben, der Titel passt gut dazu.

Zu Beginn gibt es eine Karte des Waldes, so kann man ihn sich besser vorstellen.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man findet gut in die Geschichte.

Dazu gibt es tolle, passende Illustrationen.

Freundschaft und Familie spielen eine große Rolle.

Willow und ihre Freundinnen sind Hexen, Magie ist im Spiel. Die Mädchen zaubern und wollen damit Gutes tun.

In Willows Wald treffen sie sich, dort ist auch ihr Kraftort und Krafttiere haben sie ebenfalls.

Es gibt Momente zum Schmunzeln, vor allem bei Gretchens Sprüchen und es gibt Momente der Rührung, wenn es um Unterstützung und Hilfe geht und es gibt Momente der Spannung. Das alles in Kombination macht das Buch zu einem ganz tollen Kinderbuch.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare