Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
30. Juni 2021 3 30 /06 /Juni /2021 09:34

Werbung

In dem Buch Frida und die Blaubeersuppe von Alva Bengt geht es um Leni, die nicht in Schweden Urlaub machen will, weil sie denkt, dass es langweilig wird. Doch dann lernt sie Frida kennen, die ihren Hühnern Kunststücke beibringt. Und Oma Inga kocht lauter blaue Gerichte und ihr Boot heißt Emil. Zusammen haben die beiden die schönste Zeit. Doch Jonne, Benny und Tilla führen bestimmt nichts gutes im Schilde...

Das Cover hat tolle Farben, beim Titel habe ich mich gefragt, ob es Blaubeersuppe wirklich gibt.

Das Buch ist kindgerecht geschrieben und lässt sich gut lesen, es ist aus Sicht von Leni erzählt.

Dazwischen gibt es immer wieder kleine, passende Illustrationen.

Leni fährt mit ihren Eltern in den Urlaub nach Schweden. Dort lernt sie Frida kennen, die beiden werden Freundinnen. Frida hat einen deutschen Vater und kann daher deutsch sprechen, doch sie sagt manchmal witzige Worte, da ihr Deutsch nicht perfekt ist. Da musste ich schon öfter schmunzeln. Frida ist schon herrlich verrückt.

die beiden Freundinnen erleben so einiges zusammen in Schweden, man lernt das Essen dort und das Land etwas besser kennen.

Ein spannendes Kinderbuch, in die die Freundinnen gemeinsam Abenteuer erleben.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare