Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
4. Oktober 2011 2 04 /10 /Oktober /2011 18:02

Über Facebook konnte man eine Probe der Rausch Plantagen Schokolade testen.

 

Das Paket enthielt 8 Sorten, 4x Vollmilch und 4x Zartbitter.

 

web-cam-032.jpg

 

Vollmilch:

 

Noumea, 35 % Kakao

Madanga, 39 % Kakao

Puerto Cabello, 43 % Kakao

Guacimo, 47 % Kakao

 

Zartbitter:

 

Amacado, 60 % Kakao

El Cuador, 70 % Kakao

Tobago, 75 % Kakao

Tembadoro, 80 % Kakao

 

Die Philosophie der Firma ist, dass immer nur der Kakao einer Plantage für eine Schokolade verwendet wird.

Die Schokolade ist nach den Standorten der Plantagen benannt.

Die Schokolade besteht nur aus Edelkakao, Kakaobutter, Kakaopulver und Rohrzucker, die Vollmilchsorten zusätzlich aus Vollmilchpulver.

 

Der Favorit der Vollmilchschokolade war eindeutig Noumea, diese Sorte hat total milchig und locker geschmeckt.

 

Bei der Zartbitterschokolade waren Amacado und Tobago auf den vorderen Rängen, die beiden haben schon sehr intensiv nach Kakao gerochen und dann auch geschmeckt.

 

Als Fazit würde ich sagen, die Schokolade schmeckt sehr natürlich und intensiv, ist also auf jeden Fall zu empfehlen.

Diesen Post teilen

Repost0
3. Oktober 2011 1 03 /10 /Oktober /2011 10:26

Über die Plattform empfehlerin.de darf ich das Online Fitnessstudio www.pur-life.de testen.

 

Der Test dauert 4 Wochen. Wer mittesten möchte, darf sich gerne bei mir melden, ich werde euch dann den Gutschein-Code zuschicken.

 

Der Bericht folgt dann nach den 4 Testwochen.

Diesen Post teilen

Repost0
27. September 2011 2 27 /09 /September /2011 17:18

Diesmal habe ich etwas ganz besonderes getestet, Frühstückspralinen.

 

Diese kann man nirgends kaufen. Sie wurden von über unser Aller von ganz "normalen" Leuten, wie du und ich mitentwickelt.

 

Unser Aller ist eine Plattform über Facebook. Hier kann man mitbestimmen, welche Dinge man entwickeln will und man kann diese dann auch mitentwickeln, von der Idee, dem Produkt selbst bis hin zu der Verpackung.

 

Die Vorgabe bei diesem Projekt war: Es sollte ein gesunder Snack sein, den man zum Frühstück essen kann und der nicht dick machen soll.

 

Die Frühstückspralinen bestehen aus Tapioka, Haferflocken, Honig und Magerquark. Außenherum waren entweder Kokosflocken oder Pistazienkerne.

 

Die Pralinen haben sehr lecker geschmeckt und haben auch satt gemacht bis zum Mittagessen, obwohl sie sehr klein sind.

Die Verpackung ist sehr interessant, habe ich vorher so noch nie gesehen. 4 kleine Würfel, die man so aufdrehen kann, dass man an alle Pralinen einzeln hinkommt. Man kann die Würfel auch ganz abdrehen und die Pralinen dann einzeln verpacken.

 

web-cam-031.jpg

Diesen Post teilen

Repost0
22. September 2011 4 22 /09 /September /2011 16:06

Auf facebook konnte man sich als einer von 3000 Hella tee+ testern bewerben. Auch ich durfte testen.

 

web-cam.jpg

 

 

Der Tee enthält einen Teeextrakt und zusätzlich Auszüge aus Früchten.

Ebenfalls enthält er Kohlensäure.

 

Der Tee ist sehr erfrischend und eine willkommene Abwechslung zu Cola, Fanta und Saft. Zudem ist er mit 17-19 Kalorien /100 ml kalorienarm.

 

Den Tee gibt es in 3 Sorten.

 

Grüner Tee mit Zitrone-Limette-Geschmack

Weißer Tee mit Birne-Mirabelle-Geschmack

Rooibostee mit Pfirsich-Passionsfrucht-Geschmack.

 

Der grüne Tee war etwas zu bitter für meinen Geschmack.

 

Der weiße Tee war besser, aber hat etwas künstlich süß geschmeckt.

 

Der Rooibostee war der beste von den dreien, weil er am natürlichsten geschmeckt hat.

 

Allgemein kann man sagen, je kälter der Tee, desto besser.

 

 

Diesen Post teilen

Repost0
2. September 2011 5 02 /09 /September /2011 11:28

So das waren meine bisherigen Produkttests, die ich der Vollständigkeit halber aufgeführt habe.

 

Die zukünftigen Berichte werden selbstverständlich ausführlicher, da ich sie ja dann unmittelbar schreiben kann.

Diesen Post teilen

Repost0
1. September 2011 4 01 /09 /September /2011 13:49

Eigentlich staube ich nicht gerne ab, aber mit dem Swiffer macht es sogar richtig Spaß.

Der große Vorteil ist, dass man wirklich in jede Ecke, Ritze, in jeden Schlitz kommt. Besonders praktisch finde ich den Swiffer bei Computer- und Laptoptastaturen. Das normale Abstauben dauert hier ewig, mit dem Swiffer geht das ratz fatz.

Ein super Haushaltshelfer, der in keinem Haushalt fehlen sollte.

Diesen Post teilen

Repost0
1. September 2011 4 01 /09 /September /2011 13:46

Dass ich an diesem Produkttest teilgenommen habe, hatte einen ganz bestimmten Grund, in unserem Bad war es manchmal etwas miefig.

Das Duftdepot gab es in 4 Sorten:

 

Citrusfrüchte

Rosenblüte

Entspannender Lavendel

Frühlingserwachen

 

Die Besonderheit laut  Hersteller: Das Duftdepot neutralisiert unangenehme Gerüche.

 

Die einzige Sorte, die dieses Versprechen gehalten hat, war die Citrusfrüchte. Lavendel kam nah dran. Rosenblüte war viel zu extrem und Frühlingserwachen hat irgendwie nach gar nichts gerochen.

Alles in allem würde ich das Duftdepot nicht empfehlen.

 

Diesen Post teilen

Repost0
1. September 2011 4 01 /09 /September /2011 13:43

Über das Päckchen haben sich unsere Katzen sehr gefreut.

 

Alle zwei sind total auf das Futter abgefahren und es hat auch nicht so typisch nach Katzenfutter gestunken, es war ehr angenehm.

Das Futter ist aus meiner Sicht absolut zu empfehlen.

Diesen Post teilen

Repost0
1. September 2011 4 01 /09 /September /2011 13:39

Da ich Salat sehr gerne esse, habe ich mich sehr über mein Knorr cremig, ein Salatdressing gefreut.

Das Dressing gibt es in 5 Sorten:

 

Thousand Islands

French

Joghurt Kräuter

American

Joghurt Zitrone

 

Die Zubereitung ist denkbar einfach, einfach das Dressing mit Wasser anrühren, Joghurt dazu, fertig.

 

Geschmeckt haben sie alle gut, mein Favorit war auf jeden Fall Thousand Islands und dann die Reihenfolge, in der ich sie aufgeschrieben habe. Joghurt Zitrone hat etwas leer geschmeckt, die anderen waren sehr gut.

Diesen Post teilen

Repost0
31. August 2011 3 31 /08 /August /2011 15:22

Sehr gespannt war ich auf den Nie-wieder-Bohren-Haken.

 

Zum Befestigen des Hakens, wurde eine Tube Kleber mitgeliefert. Die Montage war denkbar einfach. Man klebt den mitgelieferten Ring an die Stelle, an der man den Haken haben möchte, spritzt ihn mit dem Kleber aus, klebt den Haken drauf, wartet 12 Stunden und schon kann man den Haken nutzen.

 

Tragkraft des Hakens sind 6 Kilo. Ob er so viel aushält weiß ich nicht, aber er hält auf jeden Fall einiges aus.

Diesen Post teilen

Repost0