Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
19. Oktober 2017 4 19 /10 /Oktober /2017 13:07

In dem Buch Der Duft von Pinienkernen von Emily Bold geht es um Katrin und Greta, die beiden betreiben eine Nudelbar in München und haben schon immer alles gemeinsam gemacht. Doch Greta begeht einen unverzeihlichen Fehler, wodurch es zum Bruch mit Katrin kommt. Die Gemeinsame Wohnung, die Nudelbar und die Freundschaft sind verloren. Mit dem Kochbuch ihrer verstorbenen Großmutter macht sich Greta auf die Reise durch Italien. Sie sucht nach sich selbst und den besten Rezepten. Sie wagt einen letzten Versuch ihre Freundschaft zu Katrin zu retten und muss lernen, ihr Herz für die Liebe zu öffnen.

Den Duft von PInienkernen mag ich auch gerne, das Cover erinnert an Italien und damit an Urlaub.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell ins Buch.

Themen sind die Italienische Küche, durch das Kochbuch und die Nudelbar.

Es geht um die Freundschaft zu Katrin und auch um die Liebe und Gefühle.

Auch das Leben und die Ziele, die man sich setzt, bzw. was man im Leben erreichen will, ist ein Thema, es regt auch zum Nachdenken an. Das Thema ist sehr schön verpackt und wird viel mit Metaphern beschrieben.

Eine toller Roman, der einen vom Urlaub träumen lässt.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
16. Oktober 2017 1 16 /10 /Oktober /2017 08:46

In dem Buch Neues aus Klios Archiven von Astrid Russmann gewährt Klio, die Muse der Geschichte, Einblicke in ihre Archive. Wir begleiten einen Grabräuber auf seinen Raubzügen, und wir erfahren, warum der Clan Campbell in manchen Gegenden Schottlands unbeliebt ist. Hier könnt ihr das Buch bestellen. Vielen Dank auch an

Der Titel und das Cover deuten schon mal eindeutig auf ein historisches Buch hin. Beides passt gut zusammen und passt auch gut zum Buch.

Eine interessante Idee, ein Buch mit vielen kurzen Geschichten zu schreiben. Man muss zwar in jede Geschichte neu hineinfinden, aber man erfährt auch aus vielen Epochen und von vielen Personen etwas interessantes, was man so vielleicht bisher nicht wusste, bzw. aus dessen Sicht man es bisher nicht kannte.

Der Schreibst ist flüssig, man findet gut in jede einzelne Geschichte hinein. Obwohl ich das eigentlich nicht so gerne mag, mich immer wieder neu hineindenken zu müssen.

Die Geschichten reichen von 1300 v. Chr. Bis hinein ins 20. Jahrhundert. Die Orte, in denen die Geschichten spielen, sind über die ganze Welt verteilt. Von Deutschland über Japan bis hin nach Ägypten. Vom Pharaograb über ein Schiff bis hin zum Reichstag.

Die Figuren in den Geschichten sind sehr abwechslungsreich, vom Pharao über den Samurai bis hin zum Kaiser. Es spielen berühmte historische Persönlichkeiten eine Rolle oder es wird ein historisches Ereignis beschrieben, aus Sicht einer einzelnen Person, zum Beispiel einer Mutter.

Das Buch ist wirklich sehr vielfältig. Es geht auch um den Messias, um Archimedes  und um Nero. Alles Personen, von denen man schon mal etwas gehört hat. Hier erfährt man in den Geschichten immer noch ein bisschen mehr.

Das einzige Manko ist aus meiner Sicht, dass es in manchen Geschichten etwas an Spannung fehlt. Interessant sind sie aber allemal.

Eine tolle Idee, historische Ereignisse in Geschichte zu verpacken und diese dann aus Sicht eines Einzelnen zu erzählen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
4. Oktober 2017 3 04 /10 /Oktober /2017 09:11

Wir durften NOA Gemüsescheiben testen. Uns gefällt die Idee, sich Gemüse aufs Brot zu legen.

Es gibt sie in den Sorten Paprika-Tomate und Karotte-Curry-Ingwer.  Die Gemüsescheiben sind vegan, glutenfrei und gentechnikfrei.

Die Gemüsescheiben schmecken uns sehr gut. Die Sorte Paprika-Tomate schmeckt sehr intensiv nach Tomate, was genau nach meinem Geschmack war, da ich lieber Tomate esse als Paprika. Die Sorte Karotte-Curry-Ingwer schmeckt ziemlich intensiv nach Curry, was wir aber auch gut fanden. Insgesamt schmecken uns beide Sorten. Wir haben sie mit Käse oder Wurst oder Frischkäse kombiniert, was man alles gut essen kann.

Was wir nicht so gut fanden, war, dass zwischen den Scheiben Plastikfolie lag, vielleicht kann man da noch was anderes dazwischen legen, da es schon genug Plastikabfall gibt.

Aus unserer Sicht ist es mal was Neues, sich Gemüse aufs Brot zu legen. Können wir empfehlen.

 

Repost 0
Published by beccatestet - in Lebensmittel
Kommentiere diesen Post
24. September 2017 7 24 /09 /September /2017 11:17

Alice ist eine erfolgreiche Kommunikationsberater. Ihr Jugendfreund Jèrèmie ist Priester und ist frustriert, weil nur wenige Menschen in seine Gottesdienste kommen. Alice will ihm helfen. Sie beginnt sich in die Welt der Spiritualität zu vertiefen, liest die Bibel und beschäftigt sich auch mit Hinduismus, Buddhismus und Daoismus und entdeckt dabei eine universelle Wahrheit...

Das Cover hat tolle Farben, der Titel macht neugierig, beides passt gut zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig. Der Humor ist toll.

Grundthemen sind Spiritualität, Glaube und Religion sowie Gottesdienst, Kirche und die Bibel.

Die Metaphern Jesus werden analysiert und interpretiert. Es werden viele Beispiele aus dem Alltag genannt, diese kann man auch teilweise auf sich anwenden.

Eine interessante Idee, solche Inhalte in Form eines Romans zu verpacken. Es regt zum Nachdenken an.

 

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
17. September 2017 7 17 /09 /September /2017 14:28

Das Buch Durch alle Zeiten von Helga Hammer handelt von Elisabeth, die sich mit siebzehn in einen jungen Mann aus einer angesehenen Familie verliebt. Diese Liebe darf nicht sein. Eine Frau sucht sich ihren Weg nicht aus, findet am Ende aber doch ihr Glück. Von den 50er Jahren bis heute reicht der Roman: lebendig, klar und tief bewegend.

Titel und Cover passen zusammen. Der Titel lässt auf ein Buch schließen, das nicht in der Gegenwart spielt. Das Cover deutet auf die 50er oder 60er Jahre hin.

Der Schreibstil ist flüssig. Das Buch erzählt abwechselnd aus der Gegenwart und aus der Vergangenheit. Man kommt ab und zu etwas durcheinander.

Die Berge und die Idylle werden beschrieben. Der Bauernhof in den Bergen, auf dem Elisabeth wohnt.

Liebe, Ehe und Beziehung sind die wichtigsten Themen.

Familie und Beruf spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Ein Buch, das zumindest teilweise Wirklichkeit ist. Nicht besonders spannend, aber allemal interessant.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
11. September 2017 1 11 /09 /September /2017 15:59

Andreas Zordan ist ein erfolgreicher Thriller-Schriftsteller. Die Fans können nicht genug von seinen Büchern bekommen. Er selbst hält sich für einen Psychopathen. Er lebt zurück gezogen in einer Hütte im Wald. Würde er nicht in seinen Büchern töten, müsste er es in der Realität tun. Eines Morgens findet er Leiche in seinem Garten, er meldet es nicht der Polizei sondern lässt sich auf ein Psychoduell mit einem Mörder ein.

Bei Titel und Cover fragt man sich nach der Bedeutung und der Verbindung.

Der Schreibstil ist flüssig, man ist gleich mittendrin.

Es geht um einen Schriftsteller von Thrillern und eine Journalistin. Es werden hier Klischees bedient. 

Auch das Psychopath sein ist Thema, bzw. Psychospiele.

Insgesamt geht es in diesem Thriller wirklich zur Sache, das ist nichts für schwache Nerven.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
5. September 2017 2 05 /09 /September /2017 14:07

Hase und Igel sind die besten Freunde, man trifft sie fast immer nur gemeinsam. Alle Tiere im Wald wünschen sich auch so einen guten Freund, einen Freund fürs Leben. Eines Tages will der Hase allerdings lieber mit dem Eichhörnchen spielen, weil das so weit springen kann und so glattes Fell hat.

Der Titel klingt schon so schön und positiv, genauso wie die Farben toll und positiv sind, passt gut zusammen.

Die Illustrationen sind farbig und kindgerecht. Es gibt viel zu sehen, auch Dinge, die nicht unmittelbar in der Geschichte genannt werden, so können die Kinder immer wieder was neues entdecken

Es geht um Freundschaft. Die beiden spielen verschiedene Spiele miteinander, die Kinder können sich hier vielleicht noch ein bisschen inspirieren lassen. Im Laufe der Geschichte komme noch mehr Tiere ins Spiel.

Es geht nicht nur um Freundschaft, sondern auch um das Zeit miteinander verbringen und um Vertrauen.

Hase und Igel ist einfach ein Klassiker und hier gibt es ein Abenteuer mehr der beiden, toll!

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
4. September 2017 1 04 /09 /September /2017 10:06

Affengeschichten ist am Freitag erschienen. Hier könnt ihr es bestellen.

Kleinkinder über die Familie, das Leben und die Welt! 

Motte: „Mama, ich kann nicht in den Kindergarten. Mir tut der Kopf, der Bauch und der Fuß weh.“
Mama: „Das glaube ich nicht.“
Motte: „Na gut, aber eins davon!

Mit zwei Jahren hat Fuffo zu reden begonnen und seitdem nie wieder damit aufgehört. Wie er und seine Schwester Motte, das stoischste Kleinkind der Welt, das Leben und den Familienalltag kommentieren, ist tiefsinnig, naiv, schlagfertig, komisch und rührend.

Mara Winter hat über Jahre hinweg die Bonmots ihrer Kinder gesammelt, die sich einer wachsenden Fangemeinde auf Facebook erfreuen.
Erstmals liegen nun die gesammelten "Affengeschichten" von Fuffo und Motte in Buchform vor, kongenial illustriert von timlo.
Zum Stöbern, Schmunzeln und Weiterverschenken.

Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, warum eigentlich Affengeschichten? Inzwischen weiß ich es :) Ansonsten gibt einem der Titel schon einiges an Information über das Buch. Das Cover gefällt mir mit seinen zarten Farben.

Die Illustrationen sind passen und gefallen mir gut. Es sind nicht zu viele und nicht zu wenig. Die einzelnen Zitate sind auch schön dargestellt, mal in einer Blase, mal in Handschrift.

Beim Lesen muss man manchmal schmunzeln und manchmal wirklich laut lachen. Geschwister untereinander sind auch wirklich herrlich.

Manchmal hätte ich sogar gerne noch etwas mehr Hintergrundinformation zu der einzelnen Situation gehabt, einfach, weil ich so neugierig bin.

Ein witziges Buch, das man gut verschenken kann oder eben auch selbst zum Schmunzeln lesen kann.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
3. September 2017 7 03 /09 /September /2017 09:28

In dem Buch Arthemos Klagelied von Christina Krüger geht es um die Zwillinge Siran und Avina, die sich mit dem Heiler Haron auf eine Studienreise begeben. Auf der Reise treffen sie auf den Akhari-Prinzen Darian, der auf der Flucht ist, weil ihm vorgeworfen wird, seinen Vater getötet zu haben. Er ist auf die Hilfe der Menschen angewiesen und Darian kann sie von seiner Unschuld überzeugen. 

Titel und Cover deuten schon auf einen Fantasy-Roman hin und passen sehr gut zusammen. Die Farben und das Motiv gefallen mir sehr gut, das Cover passt super zum Buch.

Zu Beginn gibt es eine Karte der Landschaft, in der das Buch spielt, man kann sich so alles etwas besser vorstellen.

Am Ende des Buches befindet sich ein Glossar, was ich immer gut finde, um ganz in diese eigene Welt einzutauchen.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet sehr gut in die Geschichte.

An die vielen fremdartigen Namen und Ortsbezeichnungen muss man sich gewöhnen, das geht aber relativ schnell und man ist abgetaucht in Sirans und Avinas Welt.

Es geht um Freundschaft und Familie, was beides eine sehr große Rolle spielt. 

Ebenfalls Thema sind Tiere, wie Pferde, Wölfe und Drachen.

Ich war gerne mit der kleine Gruppe um die Zwillinge Siran und Avina auf Reisen. Es hat Spaß gemacht, war sehr abenteuerlich und man hat viel erlebt. Die Zwillinge sowie der Akhari-Prinz und auch der Heiler sind mir schnell ans Herz gewachsen. Ich bin gespannt, ob es weitere Abenteuer mit Ihnen zu erleben gibt, das Ende des Buches lässt es jedenfalls hoffen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
26. August 2017 6 26 /08 /August /2017 15:44

Über durfte ich das Buch Tod einer Hofdame von Isabella Benz lesen, es ist im Ammianus Verlag erschienen.

Im Jahr 1193: War es Mord oder Selbstmord? Aleydis versucht zu beweisen, dass ihre Schwester kein Selbstmord begangen hat. Auf der Suche trifft sie Richard Löwenherz, der ihr seine Unterstützung anbietet. Will er ihr wirklich helfen oder nur seine Langeweile in der Gefangenschaft vertreiben? Hin- und hergerissen übersieht sie den Schatten, der ihr folgt.

Der Titel sagt schon ziemlich klar, was der Inhalt des Buches ist. Das Cover deutet darauf hin, dass es sich um einen historischen Roman handelt. Beides passt gut zusammen.

Zu Beginn gibt es eine Auflistung der Personen, so bekommt man einen guten Überblick. Es ist auch gekennzeichnet, welches historische Persönlichkeiten waren und welche fiktiv sind.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Das Buch spielt im 12. Jahrhundert. Es wird deutlich, dass andere Sitten herrschten als heute, dass sich die Personen anders verhalten haben. Es sind viele Adelige, wie zum Beispiel der Kaiser, der König und ein Vogt, im Spiel, der Hof des Königs und seine Angestellten spielen eine wichtige Rolle, man lernt sie und ihre Aufgaben kennen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Familie, vor allem die Geschwister.

Die Hauptperson ist Aleydis. Sie ist sehr sympathisch, vor allem ist sie beeindruckend mutig, aber auch ein bisschen stur.

Das Buch spielt an ganz verschiedenen Orten, unter anderem  in Würzburg, Ochsenfurt und Walldürn. Warum ich das erwähne? Weil das alles gleich bei mir um die Ecke ist.

Im Mittelpunkt steht der Tod von Aleydis Schwester. Mord oder Selbstmord? Aleydis tut alles dafür, das herauszufinden. Es gibt Personen, die sie unterstützen und solche, die sie davon abhalten wollen. Doch Aleydis hat ihren eigenen Kopf.

Die Spannung steigert sich kontinuierlich im Laufe des Buches.

Am Ende gibt es noch ein paar historische Fakten, man erfährt, was wirklich passiert ist und was Fiktion ist. Das finde ich immer besonders interessant.

Der Roman ist eine gute Mischung aus historischem Hintergrund und Spannung. Eine Empfehlung.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave