Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. April 2014 5 18 /04 /April /2014 15:33

In dem Buch Moin von Richard Fasten geht es um den Provinzpolizisten Boris Kröger. In dem beschaulichen Dorf Altwarp am Oderhaff geschieht ein Mord und schon steht das Dorf Kopf. Oma Machentut terrorisiert mit ihrem Rollator die Straßen, der einzige Fischer im Dorf stammt gar nicht aus Altwarp und eine Krimischriftstellerin sucht Inspiration. Hier an der Fast-Ostseeküste ist die Welt wirklich nicht mehr in Ordnung. 

moin.jpg

Titel und Cover sind irgendwie witzig, deuten aber irgendwie auch wieder auf einen Krimi hin. Beides passt aber perfekt zum Buch.

Gleich am Anfang gibt es einen Lageplan zur Orientierung.

Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, passt aber irgendwie zu der Gegend, einfach platt.

Altwarp ist ein Dorf, in dem jeder jeden kennt, es eine kleine Polizeistation kennt in der es nur 3 Mitarbeiter gibt, von denen eigentlich nur einer arbeitet. Irgendwie lustig aber auch wieder total unrealistisch.

Die Personen in dem Buch sind sehr unterschiedlich wirklich interessant und teilweise einfach nur verrückt.

An die Sprache von Oma Machentut muss man sich erst einmal gewöhnen.

Das Buch ist auch teilweise etwas seltsam.

Wer auf einen ziemlich verrückten aber auch irgenwie witzigen Fast-Ostsee-Roman steht, für den ist Moin genau das richtige.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare