Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. November 2013 7 24 /11 /November /2013 13:48

Wie ich euch bereits hier berichtet habe, gab es bei brandnooz einen Produkttest mit den neuen Thomy Gratinsaucen.

Auch wir durften mittesten, dafür nochmals vielen Dank.

Die neuen Gratinsaucen gibt es in 4 verschiedenen Sorten: für Lasagne, für Kartoffelgratin, für Schinken-Nudel-Auflauf und für Brokkoli-Gratin.

Thomy.JPG

 

Die Angaben zu den Mengen der Zutaten, die man noch hinzufügen soll, hat für uns nicht so ganz gepasst, davon wären wir nicht satt geworden.

 

Außerdem habe ich immer ein bisschen nachgewürzt, weil wir es gerne pikant bis scharf mögen, aber das ist bekanntlich ja Geschmackssache.

 

Unser geschmackliches Ergebnis fällt unterschiedlich aus.

 

Das Brokkoli-Gratin hat uns sehr gut geschmeckt, es war sehr cremig und eine sehr gute Variante um Brokkoli zuzubereiten.

Das Kartoffel-Gratin hat uns eigentlich auch ganz gut geschmeckt, allerdings war da ein ganz komischer künstlicher Nachgeschmack.

Die Lasagne hat uns auch recht gut geschmeckt, allerdings kommt sie bei weitem nicht an die selbstgemachte Lasagne ran.

Unser Favorit ist der Nudel-Schinken-Auflauf. Am besten hat uns gefallen, dass es so schön cremig war.

 

Alles in allem bin ich positiv überrascht von den Fertigsaucen. Vor allem, wenn es schnell gehen muss, kann man die ab und an schon mal benutzen.

Diesen Post teilen
Repost0
15. November 2013 5 15 /11 /November /2013 13:24

newsletter_maggi_blogger.jpg

 

Wer kennt das nicht? Das Essen war super lecker und man möchte schnell aufs Sofa liegen. Aber nein, da steht noch die schmutzige Pfanne und muss geschrubbt werden, da sie sonst noch mehr eintrocknet.

Um genau das zu vermeiden, gibt es jetzt von Maggi etwas Neues.

Das Maggi-Würzpapier, mit dem man ganz ohne Fett Fleisch anbraten kann. Hier ein paar Informationen:

 

Maggi "So Saftig garen" Produktinformationen:

Mit "So Saftig garen" von Maggi werden zahlreiche Fleischgerichte zum unkomplizierten Lieblingsessen. Mit einer perfekt auf jedes Gericht abgestimmten Würzmischung und dem beigelegten Bratbeutel bietet "So Saftig garen" die perfekte Lösung für würzige, besonders saftige und extra zarte Fleischgerichte.

 

So einfach geht's:

Frische Zutaten zusammen mit der Würzmischung in den Bratbeutel geben, verschließen und gut vermischen. Anschließend den Beutel in den Ofen geben und die gewonnene Zeit für die Zubereitung der Beilagen oder für eine Auszeit vom Alltag nutzen. Nach der entsprechenden Garzeit den Beutel öffnen, servieren und das perfekt-saftige Gericht genießen!

 

Unkompliziert und abwechslungsreich

Dank des Verzichts auf Öl, der schonenden Zubereitung und der Sortenvielfalt mit weiteren zahlreichen Variationsmöglichkeiten ist "So Saftig garen" von Maggi ideal für Liebhaber einer modernen, ausgewogenen und abwechslungsreichen Küche.

Und nicht nur wegen des Geschmacks punktet "So Saftig garen" bei Genießern – durch die Zubereitung im Bratbeutel bleibt der Ofen schön sauber und es bleibt Zeit für die schönen Dinge des Lebens!

 

Maggi "So Saftig garen" gibt es ab Oktober 2013 in neun leckeren Sorten – so  gelingen garantiert die leckersten Gerichte von herzhaft-würzig bis fein-cremig und bieten perfekte Genussmomente für mich, meine Familie und meine Freunde.

Diesen Post teilen
Repost0
12. November 2013 2 12 /11 /November /2013 19:32

Von Reis-fit habe ich ein Paket mit Reisprodukten bekommen.

Reis-fit.JPG

Beinhaltet waren Beutelreis Spitzen-Langkorn und Spitzen-Langkorn & Wildreis.

Jeweils eine Packung Milchreis und Gemüsereis.

Drei Packungen Risbellis, einmal Paprika, einmal Schokolade und einmal Kokos-Vanille.

Zu dem Beutelreis muss ich sagen, beide Sorten haben mir sehr gut geschmeckt. Was ich besonders gut fand, war, dass der Reis nicht geklebt hat und genau die richtige Konsistenz hatte. Nicht zu weich und nicht zu hart.

Der Milch- und der Gemüsereis sind wirklich sehr praktisch, wenn es schnell gehen muss und wenn man alleine für sich selbst kochen muss. Wirklich eine super Alternative.

Die Risbellis haben mich begeistert. Eine wirklich kalorienarme Alternative, wenn man etwas Süßes braucht. Und die schmecken auch noch gut.

Ich kann euch die reis-fit Produkte wirklich weiterempfehlen. Vielen Dank nochmal an reis-fit für den Test.

Diesen Post teilen
Repost0
29. August 2013 4 29 /08 /August /2013 21:02

Bei den Konsumgöttinen durften wir die Tarte au Chocolat von Dr. Oetker testen.

Die sind neu und gibt es als Tarte au Chocolat und als Tarte au Noisettes. Also entweder mit Schokolade oder mit Nüssen.

Im Paket war noch eine Hand voll Blocks, vielen Dank dafür.

 

Choco--Tarte.JPG

 

Die Törtchen haben eine schöne Größe.

Was mir besonders gefällt, dass die Törtchen nicht künstlich und nach abgepackt schmecken.

 

Sie sind sehr saftig und super schokoladig. Wirklich lecker!

 

Vielleicht sind sie einen Tick zu süß, aber das ist auch schon der einzige Punktabzug.

 

Also, wer es gerne süß und schokoladig mag, für den sind die Tartes genau das Richtige.

Diesen Post teilen
Repost0
20. Juli 2013 6 20 /07 /Juli /2013 17:37

Bei mir ist ein mediteranes Paket angekommen.

Beinhaltet waren eine Flasche Rotwein, eine Flasche Olivenöl und Serrano-Schinken.

Wein-und-Olivenol.JPG

Die Produkte kommen alle aus Spanien.

Der Rotwein Ribera del Duero ist ein trockener Rotwein. Da ich ehr der Weiswein-Trinker bin, war es nicht so ganz mein Ding, mein Papa ist aber ein leidenschaftlicher Rotwein-Trinker und ihm hat er sehr gut geschmeckt.

Serrano-Schinken habe ich vorher noch nie gegessen. Ich bin eigentlich kein bekennender Schinkenesser, aber dieser Schinken hat einen ganz besonderen Geschmack. Er hat kaum Fett und ist hauchdünn geschnitten, wirklich sehr lecker!

Am meisten bin ich aber von dem Olivenöl begeistert. Es ist das Olivenöl Virgen Extra aus Baena.

Schon der Geruch unterscheidet sich von einem anderen Olivenöl. Man kann diese fruchtige Note schon riechen, die man dann noch  mehr schmeckt und die z.B. den Salat zu etwas wirklich besonderem macht.

Also wer es gerne südländisch in der Küche mag, kann ich den Wein, das Öl und den Schinken nur empfehlen.

Diesen Post teilen
Repost0
27. Juni 2013 4 27 /06 /Juni /2013 19:04

Jessi hat vor ein paar Wochen Mittester für Reis-fit gesucht.

Da hab ich gedacht, ich liebe Pilzrisotto, da muss ich mich doch gleich mal bewerben.

Und dann wurde ich auch glatt noch ausgewählt. Vielen Dank dafür liebe Jessi.

Das Paket kam mit 2 Packungen und einigen Rezepten und Rabattcoupons bei mir an.

Hier ein Bild mit einer zubereiteten Packung und einer verschlossenen, den Rezepten und Coupons.

Risotto-Kopie-1.JPG

Getestet habe ich zusammen mit meinem Freund. Wir haben das Risotto gekocht und Frikadellen dazu gemacht.

Vom Geschmack waren wir leider enttäuscht. Für unseren Geschmack hat es viel zu wenig nach Pilzen geschmeckt. Außerdem war es insgesamt etwas lasch. Ich denke, dass das daran liegt, dass wir von Risotto sehr verwöhnt sind, da ich mein Risotto normalerweise selbst mit frischen Champignons und Weißwein zubereite.

Die Konzistenz war aber schön cremig. Ein weiterer Vorteil war die Zeitersparnis. Man braucht alles in allem wirklich nur 5 Minuten, das war gut. 

Ich würde das Risotto nicht gegen mein selbst gemachtes eintauschen wollen, aber wenn jemand kein selbst gemachtes kennt und es gerne schnell mag, kann er es ja mal probieren.

Diesen Post teilen
Repost0
28. Mai 2013 2 28 /05 /Mai /2013 16:36

Von der Danone Molkerei bekam ich etliche Joghurts zum Testen. 

Erstmal vielen Dank an Danone, auch der Versand hat wunderbar geklappt.

Die Testprodukte stammen aus der neuen Produktfamilie Die Danone Molkerei. Hier der Link zur neuen Homepage: www.danone-molkerei.de.

Die Produkte werden in der Molkerei Ochsenfurt und Rosenheim hergestellt. Es steckt die 90-jährige Erfahrung von Danone dahinter sowie die Wünsche der Verbraucher.

Danone.JPG

Unsere Testobjekte waren der "Unser Fruchtiger" in den Sorten Himbeer und Kirsch jeweils im 4er-Pack sowie "Unser Sahniger" auf Zitrusfrüchten und auf Himbeer.

Wir sind komplett begeistert. Der Joghurt schmeckt total frisch und fruchtig. Er ist nicht zu süß, was ich sehr wichtig finde. Der Joghurt schmeckt auch überhaupt nicht künstlich und hat sooo viele Fruchtstücke.

Wir konnten uns fast nicht entscheiden, aber letztendlich war unser Favorit der Fruchtige auf Zitrusfrüchten.

Unser Fazit: Definitiv zu empfehlen.

Diesen Post teilen
Repost0
23. Februar 2013 6 23 /02 /Februar /2013 12:26

Erstmal vielen Dank an Leibniz für das tolle Testpaket.

Foto--1-.JPG

Die Kekse haben einen Vollkornkeks als Boden, darauf Schokolade und dann Müsli.

Ich finde die Kekse super lecker, weil sie nicht zu süß sind.

Zudem sind sie ja auch noch ein bisschen gesünder als andere Kekse.

Die Kekse sind auf jeden Fall zu empfehlen.

Diesen Post teilen
Repost0
5. Januar 2013 6 05 /01 /Januar /2013 12:02

Mich hat ein Pulmoll-Paket erreicht mit 5 verschiedenen Dosen Pulmoll, erstmal vielen Dank dafür.

ab-24.08.2012-6025.JPG

Im Einzelnen waren es die Sorten

  • Salbei
  • Cranberry
  • Holunder
  • Limette-Minze
  • Classic

Die Bonbons sind wirklich lecker, am besten fanden wir die mit Limette-Minze, Holunder fanden wir etwas leer, das hätte ruhig intensiver schmecken können, aber alle anderen Sorten waren wirklich lecker.

Was auch toll ist, dass es Sorten mit Zucker gibt, aber auch welche mit Stevia, da kann man super abwechseln.

Pulmoll kann man lutschen, wenn man krank ist und Halsweh hat, kann man aber auch immer einfach mal so zwischendurch lutschen, wenn man vielleicht gerade Lust auf was Süßes hat.

Irgendwie finde ich auch die Dosen total süß, passen in jede Handtasche.

Ich werde Pulmoll wieder kaufen.

Diesen Post teilen
Repost0
9. Dezember 2012 7 09 /12 /Dezember /2012 21:06

Es gibt etwas ganz neues, etwas sehr interessantes wie ich finde.

Milka Schokolade mit TUC Keksen.

ab-24.08.2012-6009.JPG

Ich war ja erst etwas skeptisch, süße Schokolade und salzige Kekse?

Aber wir haben es ausprobiert und für gut befunden, ein ganz interessantes neuartiges Geschmackserlebnis.

Das müsst ihr einfach selbst probieren.

Diesen Post teilen
Repost0