Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
10. November 2015 2 10 /11 /November /2015 18:11
Cool Box Oktober

Die Coolbox Oktober von Brandnooz hat uns sehr gut gefallen.

Der Landrahm schmeckt richtig schön frisch, egal ob aufs Brot oder zu Kartoffeln.

Die Joghurts sind auch alle lecker, das einzige was wir nicht so gut fanden, waren die Choco Crossies, die waren sehr schokoladig aber wenig knusprig.

Der Quark hat uns begeistert, der war richtig cremig, obwohl er nur 0,3% Fett hat.

Der Grünländer ist pikant und lecker.

Der Sekt war auch sehr gut. Nicht zu trocken.

Die Milchschnitte ist auch immer wieder lecker. Sehr frisch.

Der Grillkäse hat uns auch sehr gut geschmeckt. Das Curry war sehr intensiv, aber lecker.

Die Snackkartoffeln sind einfach zuzubereiten, leider haben sie keine wirklich braune knusprige Haut bekommen, aber lecker waren sie trotzdem.

Die Sahne zum Kochen hat uns auch gut geschmeckt.

Der Molke-Drink von Müller war erfrischend und fruchtig.

Alles in allem fanden wir die Box gut bis sehr gut.

Diesen Post teilen
Repost0
27. Juni 2015 6 27 /06 /Juni /2015 16:39
Birkel Minuto

Wie ich euch bereits berichtet habe, konnte man bei brandnooz Birkel Minuto testen. Wir kamen auch in den Genuss und durften probieren.

Es wurden 10 verschiedene Sorten geschickt, so dass viel Auswahl war und für jeden was dabei.

Es gibt zwei verschiedene Größen, normal und XXL.

Für mich ist XXL gerade richtig, die normale Portion ehr wenn man nur kleinen Hunger hat.

Der Geruch hat mich nicht wirklich überzeugt, die Nudeln schmecken besser als sie riechen.

Meinem Geschmack nach könnte es insgesamt besser gewürzt sein, aber für ein Fertiggericht ist es schon gar nicht schlecht und nachwürzen kann man ja immer noch.

Was ich nicht so gut finde, ist, dass Palmfett verwendet wird.

Ein weiterer Nachteil ist die Rille am Boden der XXL-Packungen, dort bleibt das Pulver gerne hängen, wenn man nicht richtig umrührt, bzw. wenn man nicht weiß, dass es hängen bleibt.

Was ich super finde, ist die schnelle und einfache Zubereitung.

Ebenfalls gut finde ich, dass auf Konservierungs- und Zusatzstoffe sowie auf Geschmacksverstärker verzichtet wird.

Meine Favoriten waren Spinat-Ricotta-Penne und der Pilzrahmtopf.

Insgesamt war ich positiv überrascht, da ich eigentlich nicht gerne Fertiggerichte esse.

Diesen Post teilen
Repost0
12. Juni 2015 5 12 /06 /Juni /2015 16:45
Bahlsen Sweetlife

Wir durfte viele Leckereien testen.

Man waren die lecker...aber jetzt erstmal von Anfang an.

Wir haben folgendes bekommen:

  • Mini Cookies Chocolate Chips
  • Mini Cookies Double Chocolate
  • XL-Brownie

Beide Sorten Kekse waren sehr schokoladig und sehr knusprig und damit unheimlich lecker! Die Keksgröße war optimal, die Packungsgröße hätte etwas größer sein können, zu schnell war alles weg. Meine Favoriten waren aber die Mini Cookies mit Double Chocolate.

Beim Auspacken des XL-Brownie hab ich mir erst gedacht, komisch, dass des wirklich ein Brownie am Stück ist und nicht viele kleine. Aber im Endeffekt ist es gar nicht schlecht, weil sich jeder so viel runter schneiden kann, wie er gerade möchte. Und lang gehalten hat er auch nicht.

Ein wirklich super toller Test, alle Tester sind begeistert.

Diesen Post teilen
Repost0
25. Februar 2015 3 25 /02 /Februar /2015 07:23
Oreo Play Box

Wie ich euch ja bereits berichtet habe, gab es von Brandnooz die erste Markenbox, die Oreo Play Box.

Die Play Box enthielt einige Packungen Oreo Kekse, mit und ohne Schokoüberzug und eine Brotdose, dazu ein Magazin mit vielen Infos.

Oreos könnte ich immer wieder essen, ich finde die total lecker. Und mein Mann war auch ganz begeistert, als er das Paket ausgepackt hat.

Mit der Oreo Head Maske konnten wir nicht viel anfangen. Ich habe sie aufgesetzt, mir alles geschnappt und gerufen "meins, meins, alles meins". =)

Die Brotdose gefällt mir gut, sehr schöne Farbe und gute Größe, da kann man Oreos aber auch vieles andere mitnehmen.

In dem Magazin sind einige Ideen aufgezeigt, was man mit den Oreos machen kann. Z. B. sie als Mensch-ärgere-dich-nicht Spielsteine benutzen. Und jeder Stein, der im Ziel ist, darf gegessen werden. So haben wir es jedenfalls umgesetzt.

Außerdem sind im Magazin Ideen zum Backen und verzieren, zum Eis oder Milchshake machen.

Zum Schluss gibt es noch einige interessante Informationen über den Oreo Keks.

Alles in allem eine runde Sache mit der Box rund um den runden Keks.

Diesen Post teilen
Repost0
16. Februar 2015 1 16 /02 /Februar /2015 17:00
Maintal Tortenfüllung Heidelbeere-Apfel

Kennt ihr Maintal-Konfitüren? Die machen jetzt auch Tortenfüllungen.

Hier könnt ihr euch informieren.

Wir haben eine Heidelbeere-Apfel-Tortenfüllung getestet.

Ich habe eine Biscuitrolle gebacken und mit der Füllung gefüllt.

Die Füllung ist super einfach zubereitet. Man mischt die Füllung mit 400g Schlagsahne und fertig ist die Füllung.

Da ich am Sonntag spontan gebacken habe, hatte ich leider keine Sahne im Haus. Ich habe dafür einfach 400g Quark genommen und mit der Tortenfüllung gemischt. Das war auch super lecker und noch kalorienärmer.

Die Füllung ist wirklich total einfach zuzubereiten und wirklich super lecker! Sehr zu empfehlen.

Diesen Post teilen
Repost0
29. Januar 2015 4 29 /01 /Januar /2015 20:51
Pruneaux d'Agen

Wie ich euch bereits berichtet habe, wurden bei www.brandnooz.de Trockenpflaumen getestet.

Und zwar nicht irgendwelche Trockenpflaumen, sondern aus der Pflaumensorte Prune d´Ente hergestellte Trockenpflaumen, die aus Südfrankreich kommen.

Eigentlich bin ich gar nicht so der Trockenpflaumen-Fan. Ich esse sie gerne, wenn man damit etwas leckeres gekocht hat, z.B. in Speck eingewickelt, in der Pfanne angebraten.

Aber diese Trockenpflaumen sind etwas besonderes, sie sind total weich und nicht so hart, dass man sie fast nicht abbeißen kann. Auch pur ein reiner Genuss.

Super passen sie zum Beispiel zu Ziegenkäse.

Sie schmecken super lecker und aromatisch, wirklich zu empfehlen.

Diesen Post teilen
Repost0
7. Januar 2015 3 07 /01 /Januar /2015 20:16

Über Paart.de hat uns Rougette Ofenkäse für unser Silvesterdinner zur Verfügung gestellt.

Da haben wir natürlich gerne ein Käsefondue an Silvester gemacht.

Folgende Sorten kamen bei uns an:

  • fein-würzig
  • cremig-mild
  • Knoblauch
  • Chili
  • Gartenkräuter
  • Röstzwiebeln

Dazu haben wir selbstgebackenes Baguette, Paprika, frische Champignons, Karotten, Kohlräbchen, Schnitzel und Meica-Würstchen gegessen.

Die Zubereitung des Käses ist super einfach. Man packt ihn aus, stellt ihn 10 Minuten in den Ofen, schneidet ihn ein und stellt ihn dann weitere 8-12 Minuten in den Ofen.

Die Käse haben uns alle sehr gut geschmeckt. Sie hätten teilweise etwas mehr nach der Zutat schmecken können. Chili hätte ich z.B. schärfer erwartet. Mein Favorit war der Käse mit Knoblauch. Allgemein kam der fein-würzige am besten an.

Am liebsten gedippt habe ich mit frischen Champignons und Baguette.

Unserer Ansicht nach ein super Gericht für Silvester, da man auch ein bisschen länger isst.

Was uns leider etwas negativ aufgefallen ist, ist der Preis. Wir finden 4 € für einen Käse schon ziemlich teuer.

Aber für besondere Anlässe kann man sich ab und zu einen Rougette gönnen.

Vielen Dank an Paart und auch an Rougette für dieses leckere Silvester-Essen.

Diesen Post teilen
Repost0
5. November 2014 3 05 /11 /November /2014 19:06
VERPOORTEN Eierlikör

Ich wurde zum Verpoorten Rezeptwettbewerb ausgewählt. Man sollte etwas mit Kaffee machen. Da ich nicht so gerne Kaffee trinke, habe ich ein Getränk mit heißer Schokolade gemacht und dafür noch etwas mit Kaffee gebacken.

Zuerst das Getränk: Es gab Heiße Eierlikör-Schokolade.

Eine heiße Schokolade kochen und vorsichtig über einen Löffel zu dem Eierlikör ins Glas geben. Etwas Zimt darüber streuen und schon ist man fertig. Am besten man serviert es im Glas, dass man die Schichten sieht. Macht wirklich was her. Der erste Schluck war wirklich ein Wow-Erlebnis. Der Geschmack hat mich positiv überrascht. Tolle Kombination.

Gebacken habe ich dazu Eierlikör-Kaffee-Gugl:

100 Gramm Butter mit 20 Gramm Marzipan erhitzen. 75 Gramm Puderzucker unterrühren. 3 Eier, 70 Gramm Mandeln und die Schale einer abgeriebenen Orange dazugeben.

15 Gramm löslichen Kaffee in Milch oder Wasser auflösen, zusammen mit 100 ml Eierlikör zum Teig geben.

Die Masse in die Förmchen füllen und bei 210 ° Ober-Unterhitze ca. 11 Minuten backen.

Die Gugl sind sehr frisch und locker und durch die Orangenschale auch fruchtig. Erst schmeckt man nur die Orange, aber der Kaffee kommt dann im Nachgeschmack.

Hat super viel Spaß gemacht und ich habe festgestellt, dass Eierlikör wirklich sehr vielseitig verwendbar ist.

VERPOORTEN Eierlikör
Diesen Post teilen
Repost0
24. Oktober 2014 5 24 /10 /Oktober /2014 19:36
Ragusa Blond

Wir durften die neue Ragusa Blond testen. Das sagt euch gar nichts? Ich habe diese Schokolade vorher auch nicht gekannt. Die Schokolade kommt aus der Schweiz. Die Schokolade hat eine Hülle aus weiser Schokolade und in der Mitte ist Praline-Creme mit ganzen Haselnüssen. Eine Schokolade, wie wir sie so noch nicht gegessen haben. Insgesamt ist sie sehr weich, da sie zu 72% aus der Creme-Füllung besteht.

Und es ist noch mehr anders. Die Stückchen sind viel größer, die ganze Tafel besteht nur aus 8 Stückchen.

Mein Mann steht total auf die Schokolade. Er liebt Karamell, er liebt weise Schokolade und er liebt Nüsse. Perfekte Kombination also.

Ich finde sie auch recht lecker, allerdings ist sie mir etwas zu süß. Wegen mir könnten auch gerne noch ein paar Nüsse mehr drinnen sein.

Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Was ich toll finde, dass die Schokolade komplett ohne Zusatzstoffe auskommt.

Diesen Post teilen
Repost0
13. Oktober 2014 1 13 /10 /Oktober /2014 17:44
Lotus Biscoff

Man geht ins Cafe und trinkt einen Kaffee oder Latte oder Cappuccino oder Espresso...und was liegt auf dem Unterteller? Richtig, so ein rechteckiger Karamellkeks. Lotus ist die Firma, die die Kekse seit über 80 Jahren herstellt und sie heißen Biscoff. Nicht gewusst? Ich bisher auch nicht.

Wusstet ihr, dass man die Kekse auch so in einer ganz normalen Packung, also nicht einzeln verpackt im Supermarkt kaufen kann? Nein? Ich bisher auch nicht.

Und wusstet ihr, dass es jetzt auch den Keks aufs Brot gibt? Ein Brotaufstrich, der so schmeckt, wie die Kekse. Den gibt es in der normalen Variante und auch in der Crunch-Variante. Beide sehr lecker, wie wir finden.

Wer jetzt neugierig geworden ist und sich näher über die Firma oder die Produkte informieren möchte, kann gerne mal auf www.zum-kaffee-gehoert-lotus.com vorbeischauen.

Diesen Post teilen
Repost0