Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. November 2020 3 11 /11 /November /2020 09:32

Werbung

In dem Buch Wie die Eisbären zum Südpol kamen von L.T. Hoffmann schmilzt der Nordpol, der das Zuhause der Eisbären ist. Ein mutiger Pinguin hört am Südpol von der Not. Da fasst er den kühnen Entschluss, die Eisbären zu retten.

Das Cover hat tolle Farben, der Titel hat uns gleich neugierig gemacht.

Das Buch eignet sich toll zum Vorlesen, es ist in Reimform geschrieben und verständlich für die Kinder.

Der Text wird begleitet von wunderschönen Illustrationen. 

Die Tiere im Buch hören von einer Notlage der Eisbären, da beschließen sie, sie zusammen zu retten. Es geht um Zusammenhalt und es geht ums einander helfen.

Der Klimawandel ist der Auslöser, wird  aber nur kurz erwähnt, nicht ausführlich besprochen.

Man lernt die Tiere und ihre Bedürfnisse und ihren Lebensraum besser kennen.

Ein sehr berührendes Kinderbuch

Diesen Post teilen
Repost0
10. November 2020 2 10 /11 /November /2020 10:18

Werbung

In dem Buch 100 Jahre Karl May im Kino von Stefan von der Heiden werden die 25 Kinoverfilmungen von den 1920er Jahren ab, vorgestellt. Über 200 Fotos und Abbildungen zeigen uns eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte, zusammen mit Werbemitteln und Dokumenten ein ganz besonderer Einblick.

Das Cover zeigt schon die Entwicklung, der Titel macht neugierig, beides passt gut zusammen.

Zu Beginn gibt es ein Vorwort des Autors.

Die Filme sind chronologisch aufgebaut und beginnen mit den Stummfilmen in den 1920er Jahren. Die Entwicklung ist auch hier deutlich sichtbar.

Es gibt neben Fotos und Filmplakaten auch noch Berichte und Dokumente, die teils wirklich sehr interessant sind, solche Sachen wie einen Altersfreigabebescheid habe ich vorher noch nie gesehen.

Die Fotos sind super, sie lassen einen in den Film eintauchen und zeigen oft tolle Landschaften.

Für jedes Jahrzehnt gibt es eine Auflistung der Filme.

Am Ende gibt es noch ein Kapitel, das sich mit der internationalen Vermarktung der Filme befasst.

Ein vielfältiges und unheimlich interessantes Buch.

Diesen Post teilen
Repost0
6. November 2020 5 06 /11 /November /2020 12:34

Werbung

In dem Buch Eistee selbst gemacht werden selbst gemachte Eistee vorgestellt, die nicht so süß sind, dafür nach Frucht oder Kräutern schmecken. Die Vielfalt ist riesig und es ist einfach. Eistee aus natürlichen Zutaten ist ein Durstlöscher.

Die Getränke auf dem Cover sehen schon gleich lecker aus, der Titel macht neugierig. Beides passt gut zusammen.

Zu Beginn gibt es etwas Grundwissen über Eistee.

Die einzelnen Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich geschrieben. Man sieht auf den ersten Blick die Zutaten sowie die Zubereitungszeit.

Ab und zu gibt es noch eine Variante oder eine Erklärung zu einer bestimmten Zutat. Ebenso gibt es Tipps, wie man einige Zutaten selbst herstellen kann. Zum Beispiel getrocknete Hagebutten.

Zu fast jedem Rezept gibt es ein tolles Bild.

Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich. Es gibt Rezepte mit Früchten oder Kräutern, mit Gemüse oder Milch und zum Schluss sogar eines mit Alkohol.

Am Ende gibt es noch Rezepte zum Sirup selbst machen und eine Tabelle, welche Zutaten mit anderen ersetzen kann. Außerdem gibt es eine Auflistung mit Zutaten, die man aus der Natur verwenden kann.

Ein tolles Buch mit vielen Ideen.

Beim lesen dieses Buches bekommt man gleich Lust auf den Sommer. Es wird bei uns nächstes Jahr sicher den einen oder anderen selbst gemachten Eistee geben. Wir freuen uns schon darauf.

Diesen Post teilen
Repost0
5. November 2020 4 05 /11 /November /2020 20:19

Werbung

In dem Buch Ein neuer Tag in Virgin River von Robyn Carr geht es um Vanessa Rutledge, deren Mann Matt im Auslandseinsatz gestorben ist. Ihr größtes Glück in diesen dunklen Tagen ist ihr kleiner Sohn. Matts bester Kumpel Paul lässt sie wieder Freude am Leben spüren. Bald empfindet sie mehr für Paul als nur Freundschaft. Doch ihr Weg führt sie noch einmal an das Grab ihres Mannes, bevor sie ihr Herz öffnen kann.

Das Cover hat tolle Farben und tolle Motive, beim Titel weiß  man gleich, dass es weiter geht in Virgin River.

Wer sich jetzt denkt, warum denn schon wieder Virgin River, dem sei gesagt, dass diese Reihe einfach so toll ist. Es ist noch nicht zu spät einzusteigen. Von mir aus könnte diese Reihe noch 20 Bände haben. Der sechste Band erscheint schon Ende des Monats.

Zu Beginn gibt es wie immer eine Karte von Virgin River und eine von der Umgebung.

Wie immer kommt man gut ins Buch und kann es flüssig lesen.

Was ich besonders toll finde, ist, dass die alten Bekannten immer mit von der Partie sind und diese sich auch weiter entwickeln. In jedem Buch steht ein Paar im Vordergrund, aber auch die anderen kommen nicht zu kurz. Natürlich kommen auch immer neue dazu.

Das Dorf und der Zusammenhalt im Dorf spielt auch wieder eine Rolle.

Natürlich dürfen die Liebe und die Familie nicht zu kurz kommen.

Dieser Band ist glaube ich der spannendste und einer der emotionalsten. In diesem Band gibt es auch wieder mehrere Probleme zu lösen.

Ein wunderbarer fünfter Band, der so spannend und so emotional ist. Ich freue mich schon auf den sechsten Band und bin froh, dass ich nicht mehr so lange warten muss.

Diesen Post teilen
Repost0
31. Oktober 2020 6 31 /10 /Oktober /2020 20:55

Werbung

In dem Buch Petronella Apfelmus - Der Oberhexenbesen gibt es ebenfalls drei Vorlesegeschichten. Es ist der zweite Band zum Hexengeburtstag. Beim Oberhexenbesen haben die Apfelmännchen Pestillas Besen auf Vordermann gebracht, doch beim Probeflug zerbricht der Besen. Guter Rat ist jetzt teuer... 

Beim Verstecken spielen funkt der freche Nisse immer dazwischen, doch auf einmal ist der Wichtel wie vom Erdboden verschluckt. Die Freunde machen sich Sorgen.

Beim Stinkeparfum hat Petronella Lucius aus Versehen Blubberpupsitis angehext. Es hilft nur ein Haar vom Schrat, doch der ist mürrisch und will keines hergeben. Da brauchen die drei einen guten Plan.

Wieder ein Cover mit tollen Farben, man erkennt gleich, dass es um Petronella geht. Der Titel passt gut dazu.

Das Buch lässt sich ebenfalls gut lesen bzw. vorlesen.

Auch hier gibt es tolle Illustrationen, teilweise mit Fotos aus der TV-Serie.

Auch hier geht es wieder um Freundschaft und Zusammenhalt. Die drei Freunde erleben viele Abenteuer und es wird nie langweilig.

Die erste Geschichte handelt vom Oberhexenbesen, die zweite vom gemeinsamen spielen und die dritte von einem missglückten Zauber.

Der zweite Band ist eine tolle Ergänzung zum ersten Band. In allen Geschichten spielt natürlich die Zauberei wieder eine Rolle.

Petronella, Luis und Lea sind drei sympathische Personen, die immer kreativ sind, wenn es um das Lösen von Problemen geht. Auch mit diesem Buch hatten wir wieder viel Spaß.

Diesen Post teilen
Repost0
30. Oktober 2020 5 30 /10 /Oktober /2020 10:49

Werbung

In dem Buch Petronella Apfelmus - Der Hexengeburtstag gibt es drei Vorlesegeschichten. Beim Hexengeburtstag hat Petronella all ihre Freunde eingeladen, doch da steht die strenge Oberhexe Pestilla vor der Tür und will mitfeiern.

Beim Überraschungs-Picknick wollen Lea und Luis Petronella überraschen. Da taucht plötzlich das Nachbarmädchen Malina auf und das Chaos ist perfekt.

Aus Versehen zaubert Petronella den Papa der Zwillinge winzigklein. Alle Gartenbewohner helfen ihn zu suchen, doch das ist gar nicht so einfach.

Ein tolles Cover mit tollen Farben und ein dazu passender Titel, der neugierig macht.

Das Buch lässt sich schön lesen und auch vorlesen.

Im Buch gibt es tolle, farbenfrohe Illustrationen, teilweise sind es Originalbilder aus der TV-Serie.

In allen drei Geschichten geht es um Freundschaft und Zusammenhalt und natürlich um die Zauberei. Petronella ist eine gute Hexe, die versucht, mit ihrer Zauberei anderen zu helfen. Gemeinsam erleben Petronella, Lea und Luis in jeder Geschichte ein Abenteuer. Wir sind gerne mit den dreien unterwegs.

In der ersten Geschichte geht es ums Geburtstag feiern, in der zweiten geht es um eine Überraschung und in der dritten geht es um Familie und einen misslungenen Zauber.

Drei tolle Geschichten, die uns viel Spaß gemacht haben.

Diesen Post teilen
Repost0
29. Oktober 2020 4 29 /10 /Oktober /2020 13:09

Werbung

In dem Naturbastelbuch für Kinder werden aus Federn, Nüssen, Steinen, Zweigen oder Muscheln Tiere, Blumen oder Masken hergestellt. Die Naturschätze werden mit einfachen Materialien aus dem Haushalt oder Bastelladen kombiniert. Die Kinder können die Projekte einfach umsetzen, da es leichte Schritt-für-Schritt-Anleitungen gibt.

Das Cover hat tolle Farben und zeigt schon einige Projekte, der Titel passt dazu und macht neugierig.

Die einzelnen Anleitungen sind übersichtlich aufgebaut und Schritt für Schritt erklärt. Die benötigten Materialien sind übersichtlich aufgelistet. Dazu gibt es tolle Fotos.

Die Projekte eignen sich aus meiner Sicht sowohl zum Spielen für die Kinder als auch als Deko oder Geschenk. Oft braucht man fast nur die Naturmaterialien und nur noch ein paar Kleinigkeiten dazu. Oft hat man die sowieso im Haus.

Nach den Anleitungen finden sich noch ein paar Schablonen, wobei man nur für wenige Projekte eine benötigt.

Am Ende ist noch Platz für Listen gelassen, zum Beispiel können die Kinder notieren oder zeichnen, wo sie noch Materialien sammeln wollen oder was sie noch sammeln wollen.

Ein tolles Buch mit vielen Bastelanleitungen mit denen man sein Haus verschönert, anderen eine Freude macht und dabei auch noch die Umwelt schont. Was will man mehr.

Diesen Post teilen
Repost0
27. Oktober 2020 2 27 /10 /Oktober /2020 13:38

Werbung

In dem Almbackbuch von Lutz Geißler geht es um die Kalchkendlalm, auf der sich brotbegeisterte Menschen treffen, um neue Rezepte zu erschaffen und Lebensgeschichten zu teilen. In diesem Buch werden 120 Rezepte mit Geschichten kombiniert. Die Landschaft und Geschichte sowie die gute Seele Roswitha spielen eine zentrale Rolle.

Das Cover zeigt tolle Bilder, der Titel macht neugierig, beides passt gut zusammen.

Zu Beginn erzählt Lutz Geißler erst mal etwas über sich. Dann stellt er uns die Alm vor. Man lernt etwas über die Geschichte der Alpen und über die Landschaft rund um die Alm.

Es geht weiter mit Grundlagen zum Backen und den Zutaten.

Alles wird begleitet von tollen, authentischen Bildern.

Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Es gibt immer eine Zeitangabe und ein Planungsbeispiel dazu, was sehr hilfreich ist, da viele Rezepte über mehrere Tage reichen. Das Buch ist aus meiner Sicht nicht für Anfänger geeignet, da man zu viele Begriffe nachschlagen müsste.

Zwischen den Rezepten gibt es immer wieder Geschichten von Kursteilnehmern oder von Roswitha oder Lutz zu lesen. Das macht das Buch sehr authentisch und  unterscheidet es von vielen anderen Brotbackbüchern.

Das Buch bietet so viele Rezepte, nicht nur Brot, sondern auch Brötchen, Brezeln und süßes Gebäck.

Am Ende gibt es noch ein Glossar und Websites zum Weiterlesen und Stöbern.

Ein sehr umfangreiches Backbuch, das nicht nur ein Backbuch ist, sondern auch noch Geschichten erzählt.

Diesen Post teilen
Repost0
26. Oktober 2020 1 26 /10 /Oktober /2020 12:48

Werbung

In dem Buch Der Brotbackkurs von Valesa Schell gibt es einen echten Einsteigerkurs zu unvergleichlichem Brotgenuss. Man lernt von der Pike auf, wie man wirklich gutes Brot selbst backen kann. Das Buch steigert sich im Schwierigkeitsgrad. Zudem gibt es Know-how zu den Triebmitteln und dem Handwerkszeug.

Das Cover ist einfach gehalten, sieht aber super lecker aus, der Titel passt gut dazu.

Das Buch ist aufgebaut wie ein Kurs, zu Beginn gibt es die Grundlagen zu Mehlsorten, Werkzeug, Zubereitung und Begriffen. Im weiteren Teil gibt es Rezepte, die sich in der Schwierigkeit steigern.

Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Es sind die einzelnen Zeiten angegeben, wie zum Beispiel die Gehzeit oder die Backzeit. Es gibt die unterschiedlichsten Rezepte, die sich in Mehlsorten, sonstigen Zutaten oder Form unterscheiden. Natürlich gibt es auch Rezepte für Baguette und Brötchen.

Zu jedem Rezept gibt es ein tolles, authentisches Bild.

Ab und zu gibt es auch Tipps, zum Beispiel, wenn man etwas ersetzen kann.

Man lernt auch, wie man eigenen Sauerteig oder Hefewasser ansetzt, gerade jetzt in diesen Zeiten, ist es super, wenn man ein Brot ohne gekaufte Hefe backen kann.

Viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind bebildert, sodass man es sich besser vorstellen kann.

Zum Schluss gibt es noch Bezugsquellen, Literatur, Blogs und Communities, sodass jeder, der weitere Informationen sucht, auch fündig wird.

Ein umfangreiches Werk, das sehr interessant zu lesen ist und einem unheimlich viel beibringt. Ich freue mich schon auf das erste Brot daraus.

Diesen Post teilen
Repost0
25. Oktober 2020 7 25 /10 /Oktober /2020 20:39

Werbung

In dem Buch Wintermärchen in Virgin River von Robyn Carr geht es um Marcie, die letzte Weihnachten ihren geliebten Ehemann verloren hat. Sie sucht Ian Buchanan, der es ihr ermöglicht, sich von ihrem Ehemann zu verabschieden. Marcie lässt sich nicht in die Flucht schlagen, obwohl der Empfang eisig ist. Ian hat schlimmes erlebt. Werden sie die Vergangenheit gemeinsam bewältigen? Vielleicht gibt es ein Weihnachtswunder in Virgin River.

Das Cover hat tolle Farben und der Titel passt gut dazu. Wenn ich schon Virgin River lese, kommt Vorfreude auf, da das ein Dorf ist, in dem ich auch leben könnte.

Auch hier gibt es wieder die Karten von Virgin River und der Umgebung zu Beginn.

Das Buch lässt sich flüssig lesen und man findet gut in die Geschichte.

Immer wieder schön, von Virgin River zu lesen, ein Dorf, in dem Zusammenhalt groß geschrieben wird. Auch toll, immer wieder von den bekannten Personen zu lesen.

Wie auch Jack, Preacher und Mike ist Ian ein Ex-Marine. Auch seine Vergangenheit spielt eine große Rolle. Ian und Marcie stehen in diesem Band im Vordergrund, die anderen stehen in diesem Band eher im Hintergrund.

Auch dieser Band ist sehr emotional, wie man es aus der Virgin River Reihe gewohnt ist.

Diesen Post teilen
Repost0