Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
20. November 2018 2 20 /11 /November /2018 12:43

In ihren Träumen reisen Rabauke und Biene durch die Welt. Sie lernen Menschen und Tiere kennen, die ihnen gerne über ihre Heimat erzählen. Rabauke fragt, sein Bruder erklärt. Für jedes Land wird das Nationalgericht, die Hauptstadt und das Wahrzeichen vorgestellt. Ein Lese- und Lernvergnügen für die kleinen Leser.

Der Titel klingt schon nach Abenteuer, das Cover hat tolle Farben.

Das Buch ist flüssig zu lesen, diesmal nicht aus Katzensicht geschrieben.

Es werden einzelne Länder vorgestellt: Was gibt es dort? Was ist typisch für das Land? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es?

Wir erfahren Infos über die Länder wie zum Beispiel die Hauptstadt, Nachbarländer, Sprachen oder Bräuche. Es werden viele Länder bereist. Die Kater sind ganz schön abenteuerlustig.

Zwischen den Kapiteln gibt es immer wieder passende Illustrationen.

Beim Lesen dieses Buches kann man noch ganz schön viel dazu lernen und das verpackt in einem Kinderbuch, tolle Idee und tolle Umsetzung.

Diesen Post teilen

Repost0
20. November 2018 2 20 /11 /November /2018 12:35

Der Rabauke hat fast immer nur Unsinn im Kopf, sein Bruder Dennis (genannt Biene) beantwortet ihm seine Fragen. Diese zwei süßen Kater erzählen Geschichten aus ihrem liebevollen Zuhause. Lesevergnügen für Kinder und Katzenliebhaber.

Der Titel ist irgendwie witzig, das Cover ist liebevoll gestaltet.

Das Buch ist flüssig zu lesen, es ist aus Sicht der Katzen geschrieben.

Dazwischen gibt es immer wieder Zeichnungen der Katzen.

Die Katzen erzählen, was sie zusammen erlebt haben. Es sind Alltagssituationen aus Katzensicht erzählt. Hierbei ist Rabauke der Abenteurer und Biene passt auf ihn auf. Man merkt, dass die beiden geliebt werden.

Eine schöne Idee, den Katzenalltag aus deren Sicht zu erzählen, vor allem auch für Kinder

Diesen Post teilen

Repost0
19. November 2018 1 19 /11 /November /2018 07:55

In dem Buch Paradise Lodge von Nina Stibbe jobbt die 15-jährige Lizzie Vogel neben der Schule in einem Altersheim. Ein neues Heim eröffnet und damit ist Lizzies Arbeitsplatz in Gefahr. Die Konkurrenz hat einen schöneren Parkplatz und Bingo-Abende. Ein Plan muss her...

Beim Titel habe ich mir gedacht, dass der wohl viele Bedeutungen haben kann. Das Cover hat schöne Farben. Sieht irgendwie gemütlich aus.

Der Schreibstil ist flüssig.

Das Buch spielt in den 70er-Jahren. Der Alltag in einem Pflegeheim wird gut dargestellt. Es gibt einige Kolleginnen von Lizzie, zudem gibt es dann die Bewohner. 

Weitere Themen sind Schule und Familie. Die Familie von Lizzie lernen wir ein bisschen besser kennen. Ein bisschen Liebe und Beziehung ist auch im Spiel.

Die Geschichte tröpfelt oft so vor sich hin. Es fehlt die Spannung. Das Thema fand ich eine wirklich tolle Idee, aber die Umsetzung hat mich leider nicht überzeugt.

Diesen Post teilen

Repost0
17. November 2018 6 17 /11 /November /2018 14:23

Weihnachtsbäckerei von Rosenmehl. Rezepte aus Omas Weihnachtsbäckerei von Generation zu Generation weitergegeben. Das wohl schönste Buch zum Backen in der Advents- und Weihnachtszeit. 60 Familienrezepte, von Plätzen über Stollen und Lebkuchen bis hin zu Kuchen und Torten. Für jeden Weihnachtsgenießer ist was dabei.

Beim Titel weiß man gleich, was einen erwartet. Das Cover ist typisch für Rosenmehl, man will gleich backen und essen.

Bereits vor zwei Jahren habe ich ein Backbuch von Rosenmehl getestet. Schon beim ersten Durchblättern war ich absolut begeistert, es ist auch eines der meist genutzten Backbücher in meinem Schrank. Da konnte ich einfach nicht widerstehen die Weihnachtsbäckerei anzufragen.

Die Rezepte reichen von Kuchen über Plätzchen und Stollen bis hin zu Lebkuchen, alles, was man in der Weihnachtszeit gerne isst.

Das Buch ist genauso aufgebaut wie das andere. Bei jedem Rezept ist ein Foto des Gebäcks sowie ein Foto des Originalrezeptes abgebildet. Weiterhin steht dabei, wer es eingereicht hat und evtl. ein Kommentar des Einreichers. Ein kleines Bild der Bäckerin von damals ist ebenfalls immer dabei.

Am Ende gibt es eine Seite für das Lieblingsrezept, die man nur noch ausfüllen muss. Es folgen Erinnerungen von damals, Gewürzkunde, Aufbewahrungstipps, Mehlkunde und allgemeine Tipps.

Insgesamt enthält das Buch sehr viele neue Inspirationen.

Ein sehr liebevoll gestaltetes Backbuch, aus dem ich gleich nächste Woche das erste Rezept ausprobieren muss.

Diesen Post teilen

Repost0
16. November 2018 5 16 /11 /November /2018 14:17

Willi Weitzel zaubert zusammen mit Kindern einfache Gerichte. Gemüsemikado, Knusperschnitzel oder Gruselbowle. Gut erklärt, viele Tipps und unterhaltsame Hintergrundinformationen eröffnen den Kleinen die aufregende Welt der Kochtöpfe und Backöfen. Schritt für Schritt erklärt, lernen die Kinder spielerisch wie man leckeres und gesundes Essen zubereitet.

Beim Titel dachte ich gleich an die Sendung "Willi will`s wissen", die habe ich früher immer gerne geschaut. Dass Willi kocht, wusste ich allerdings nicht. Das Cover ist sehr farbenfroh und die Gesichter fröhlich.

Beim Blick ins Inhaltsverzeichnis dachte ich mir gleich, dass das Buch sehr vielfältig ist, von der Suppe über Salat, Kartoffeln und Nudeln bis hin zu Nachspeisen und Backen.

Das Buch beginnt mit Regeln zum Kochen mit Kindern, sowie Tipps und Tricks und einen Küchenwörterbuch.

Bei jedem Rezept ist eine Einteilung für großer und kleiner Koch, ein Vorschlag also, was das Kind machen kann und was der Erwachsene. Das finde ich ja wirklich eine tolle Idee.

Ebenso sind bei jedem Rezept die Küchengeräte abgebildet, die man benötigt. Es sind oft keine Fotos von den fertigen Gerichten, dafür aber von den einzelnen Arbeitsschritten abgebildet. Insgesamt sind es sehr schöne Bilder.

Alle Rezepte sind für Kinder geeignet.

Weiterhin gibt es viele Infos. Vor dem Kapitel Kartoffel gibt es zum Beispiel einige Infos zu Kartoffeln. Zu manchen Zutaten gibt es Willis Spezial-Info.

Es gibt ein Muffinrezept, bei dem man zum Beispiel mit den Früchten und mit den Milchprodukten variieren kann, das ist dann ganz genau beschrieben, was man durch was ersetzen kann. Das finde ich auch eine super Idee, da man nicht immer alles griffbereit hat und auch nicht immer ewig nach einem passenden Rezept suchen will.

Das Buch ist insgesamt sehr liebevoll und auch sehr persönlich gestaltet. Man erfährt etwas über Willis Vorlieben und auch Dinge aus seiner Kindheit.

Eine tolle Idee, ein Kochbuch für kleine und große Köche zu machen. Wir sind begeistert.

Diesen Post teilen

Repost0
16. November 2018 5 16 /11 /November /2018 13:58

In dem Buch Systemfehler von A.R. Klier wagt sich Frederik Hendriksson nach dem Transplantationsskandal zurück in seine Heimatstadt Hamburg. Sein Name hat hier gleich ein ganz anderes Gewicht und dann taucht auch noch ein alter Bekannter auf und will eine alte Rechnung begleichen. Frederik braucht seinen Freund Niklas dringend, doch der hat ganz andere Sorgen...

Der Titel erinnert mich eher an Computer als an Medizin, das Cover deutet allerdings eindeutig auf Medizin hin. Und da kann man bekanntlich viele Fehler machen. Mit diesem Band 4 wird die Fehler-Reihe von A.R. Klier fortgesetzt.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Der Klinikalltag nimmt wieder einen großen Teil des Buches ein, wobei das auch immer wieder spannend und interessant zu lesen ist. Wenn man nicht so bewandert ist, gibt es am Ende des Buches medizinische Worterklärungen.

Die Freundschaft zwischen Frederik und Niklas spielt eine genauso große Rolle wie die Familie von Niklas.

Die Vergangenheit holt die beiden immer wieder ein, sie wird auch immer wieder zur Sprache gebracht, deshalb ist es auch besser, wenn man die ersten Bücher vorher gelesen hat.

Genauso toll und spannend wie die Vorgänger. Es hätte etwas länger sein können.

Diesen Post teilen

Repost0
15. November 2018 4 15 /11 /November /2018 08:02

Das Cadied Apple Cafe ist bereit für Weihnachten. Der Hotelchef Mads Eriksson hat mit seiner Tochter zusammen den Glauben an den Weihnachtsmann verloren, da er seine Frau verloren hat. Dann lernt er Iona, die Besitzerin des Candied Apple Cafe kennen und sein Herz beginnt zu tauen. Wird er sein ganz besonderes Weihnachtswunder erleben?

Titel und Cover passen gut zusammen, beides vermittelt schon ein weihnachtliches Ambiente.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Die Hauptpersonen sind Iona und Mads, aber auch seine Tochter Sofia spielt eine wichtige Rolle. Die drei sind durchweg sympathisch und hatten keine einfache Vergangenheit.

Freundschaft und Familie spielen eine wichtige Rolle.

Weihnachten ist allgegenwärtig im Buch. Sie reden davon, zum Beispiel von Weihnachtstraditionen, es wird aber auch beschrieben, wie alles geschmückt ist.

Gefühle und Liebe spielen eine sehr große Rolle. Wir bekommen oft Gefühle und Gedanken mitgeteilt.

Ein schöner Weihnachtsroman, mit dem man sich schon mal auf die Weihnachtszeit einstimmen kann.

Diesen Post teilen

Repost0
12. November 2018 1 12 /11 /November /2018 13:45

Blechkuchen sind schnell und einfach zu machen, in verschiedenen Geschmacksrichtungen und mit einem unverfälschten Aroma.

Kennt ihr das auch? Ihr wollt ein Kuchen machen, zum Mitnehmen, den man gut in die Hand nehmen kann. Man sucht in allen möglichen Backbüchern, findet dort ein paar einzelne Blechkuchen, aber nicht den richtigen. Deshalb ist dieses Buch genau richtig, wenn man mal wieder einen Blechkuchen braucht.

Beim Titel weiß man gleich, was einen erwartet, das Cover macht gleich Appetit.

Zu Beginn gibt es ein paar Tipps zum guten Backen, zu Backhelfern, Vorräten und Zutaten.

Zu jedem Rezept gibt es ein Bild, was für mich sehr wichtig ist. Die Rezepte sind sehr gut erklärt. Es stehen Zubereitungszeit und Backzeit dabei, bei den Rezepten mit Hefeteig steht noch die Gehzeit dabei.

Die Bilder sind toll und machen gleich Lust aufs Backen bzw. essen.

Die Rezepte sind vielfältig, es gibt Rezepte mit Hefeteig, mit Obst oder auch Käsekuchen. Es gibt Klassiker wie Donauwelle, aber auch neues wie Stachelbeerkuchen mit Streuseln.

Das Buch wird abgerundet von  Grundrezepten für verschiedene Teige.

Ein tolles Buch mit tollen Inspirationen, das für meinen Geschmack noch etwas dicker hätte sein dürfen.

Diesen Post teilen

Repost0
12. November 2018 1 12 /11 /November /2018 08:10

In dem Buch Der Mann am Grund von Iva Prochàzkovà gibt es einen Leichenfund in der Nähe von Prag. Ein Polizist, der für seine speziellen Methoden bekannt ist, wird in seinem Auto auf dem Grund eines gefluteten Steinbruchs gefunden. Die Spuren führen die Ermittler Mariàn Holina und Divis Mristik zu einem Mariuhana-Züchterpärchen, zu einem Architekten und zu der Inhaberin einer Sprachschule. Das Team braucht Verstärkung, die bekommt es durch Lida Sotolova, einer übereifrigen Kommissarin. Während den Ermittlungen kommen Zeugen auf teils spektakuläre Weise ums Leben, da wird klar, dass sie etwas zu vertuschen haben.

Beim Titel habe ich mich nach der Bedeutung gefragt, aber es ist tatsächlich wörtlich zu nehmen. Das Cover finde ich sehr interessant gestaltet, mit der Aussicht aus dem Fenster.

Der Schreibstil ist flüssig.

Die Ermittlungen stehen im Mittelpunkt des Buches und nehmen den allergrößten Teil des Buches ein. Drum herum gibt es nicht wirklich viel.

Kommissar Holina ist eine besondere Persönlichkeit. Seine Geliebte spielt noch eine kleine Nebenrolle neben den Ermittlungen, allerdings wird diese auch in den Fall eingebunden. Sie ist Astrologin und hilft hier mit ihrem Wissen. Daher wird es auch etwas psychologisch, aber auf jeden Fall sehr interessant.

Man hat während der Ermittlungen die ganze Zeit den Täter, sein Umfeld und mögliche Täter vor Augen. Viele sind verdächtig oder haben ein Motiv. 

Das Buch ist sehr spannend.

Ein spannender Krimi mit einem besonderen Ermittlerteam.

Diesen Post teilen

Repost0
9. November 2018 5 09 /11 /November /2018 21:13

In dem Buch Cottage mit Meerblick von Caroline Roberts mietet sich Claire für sechs Wochen ein Cottage direkt am Strand. Sie will den Duft des Meeres, den Sand zwischen den Zehen und die Ruhe genießen. Nach einer schweren Krankheit will sie jeden Moment auskosten, den das Leben ihr schenkt. Vielleicht ist eine Sommerromanze mit dem gut aussehenden Nachbar Ed genau das, was Claire gerade braucht...

Der Titel klingt irgendwie idyllisch, das Cover hat tolle Farben. Man will gleich dorthin in den Urlaub fahren.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Die Krankheit und damit die Vergangenheit von Claire spielen eine große Rolle, aber auch die Vergangenheit von Ed ist nicht unwichtig.

Das Thema Familie und Freundschaft ist ebenfalls wichtig.

Die Beziehung zwischen Claire und Ed spielt eine zentrale Rolle.

Das Cottage ist ebenfalls wichtig.

Immer wieder bekommen wir Claires Gedanken mit.

Ein rundum gelungenes Buch, das sich super als Urlaubslektüre eignet. Ein Buch, das zeigt, dass nicht immer alles gut läuft im Leben, dass es aber trotzdem weiter geht.

Diesen Post teilen

Repost0