Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
14. Januar 2019 1 14 /01 /Januar /2019 21:23

Werbung

Tafeltrauben von Gerd Ulrich und Frank Förster, erschienen im Ulmer Verlag.

Die Autoren erklären, wie man Trauben aus dem eigenen Garten ernten kann.

Titel und Cover passen gut zusammen und sagen schon aus, um was es in dem Buch geht.

Das Buch beschäftigt sich mit dem Anbau von Weintrauben, hier geht es von den Voraussetzungen, über den Anbau bis zur Verwertung. Es werden Sorten und deren Eigenschaften aufgezählt, sodass man eine Hilfe bei der Auswahl hat. Das benötigte Material wird beschrieben. Es gibt ausführliche Informationen zum Anbau, der Pflanzung, der Pflege und dem Schnitt. Weiterhin gibt es Informationen zur Verwertung.

Die einzelnen Punkte sind verständlich erklärt und mit tollen Fotos und Abbildungen ergänzt, die das ganze verständlicher machen, denn als Laie ist das anfangs gar nicht so einfach.

Das Buch enthält viele Hintergrundinformationen, auch über die Reben und ihren Aufbau.

Am Ende sind nochmals Fachbegriffe erklärt und es gibt Tipps für weiterführende Literatur.

Insgesamt ein sehr umfangreiches Buch über den Anbau von Tafeltrauben zuhause im Garten.

Diesen Post teilen

Repost0
14. Januar 2019 1 14 /01 /Januar /2019 07:54

Jane und Lilly sind beste Freundinnen. Jane ist eigentlich die Lust auf Männer vergangen, doch sie lässt sich von Lilly in einen Tanzclub locken. Dort nähert sich ihr ein Unbekannter von hinten und sie gibt sich ganz dem Tanz hin. Nach dem Lied verschwindet der Mann, er lässt aber seine Visitenkarte und ein Kribbeln in ihrem Unterleib zurück....Lilly sucht auf einer Flirt-Plattform nach einem Partner. "Peter Pan" versteht es Lilly mit seinen Worten zu verwöhnen. Er bittet sie um ein Treffen...

Titel und Cover deuten schon auf einen erotischen Roman hin. Das Cover ist relativ duster, aber sinnlich.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut ins Buch.

Lilly und Jane sind Freundinnen, die immer füreinander da sind. Lilly ist ein wirklich verrücktes Huhn, was es aber in diesem Fall lustig macht.

Das Buch besteht aus zwei Geschichten, Janes und Lillys, die aber miteinander verknüpft sind.

In dem Buch gibt es ganz schön viele erotische Szenen, diese sind gut geschrieben, man spürt es knistern. Leidenschaft, Lust und Sex, es ist alles dabei.

Das ganze Buch steigert sich im Laufe, sowohl in der Spannung als auch in der Erotik.

Diesen Post teilen

Repost0
11. Januar 2019 5 11 /01 /Januar /2019 07:53

Werbung

In dem Buch Der Winter der Wunder von Debbie Macomber geht es um Katherine, die den Winter und seinen Zauber liebt und diese Liebe an ihre Nichten weiter gibt. Die Mutter der Nichten hält sich jedoch an die Erziehungsmethoden des Psychologen Wynn Jeffries. Seiner Meinung nach sollten die Kinder mit Märchen wie dem Weihnachtsmann verschont werden. Eines Tages steht Katherine ihm persönlich gegenüber und sagt ihm seine Meinung. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, dass er eigentlich ganz nett ist und ziemlich gut aussieht...

Der Titel klingt schon interessant, was wohl in diesem Winter passiert. Das Cover ist einfach, aber stimmig und passt zum Titel.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte. Der Humor ist toll, man muss immer wieder schmunzeln.

Themen sind die Familie und Freunde sowie die Vergangenheit.

Ein weiteres großes Thema sind Kinder und die Erziehung.

Das wichtigste sind natürlich das Flirten und die Liebe. Die Geschichte handelt sogar von zwei Liebesgeschichten, wobei die eine klar im Vordergrund steht und die andere eher im Hintergrund.

Ein Buch, bei dem man nicht aufhören will zu lesen, bis es zu Ende ist.

Diesen Post teilen

Repost0
5. Januar 2019 6 05 /01 /Januar /2019 16:59
In dem Buch Der Herzschlag der Steine von Isabel Morland geht es um Ailsa. Sie kehrt nach vielen Jahren auf die kleine Insel auf den Äußeren Hebriden zurück und will das Haus ihrer Mutter verkaufen. Sie hat mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen, nichts scheint sie mit ihrer Heimat zu verbinden. Der Zauber der Insel zieht sie jedoch wieder in ihren Bann und als sie ihre alte Liebe trifft, muss sie sich eingestehen, dass die Bindungen an ihr Zuhause stärker sind als gedacht.
 
Isabel Morland wird 1963 in Bamberg geboren, sie wuchs in einer literaturbegeisterten Familie auf. Diverse Aufenthalte in auf schottischen Inseln inspirierten sie zu dem Romanzyklus über die faszinierende Landschaft.
 
Isabel, wie bist du zum Schreiben gekommen?
#Schreiben war schon immer ein Teil von mir. Vielleicht gobt es für alles im Leben seine Zeit, und die Bücher in mir waren reif.
 
Liest du selbst auch? Wenn ja was?
#Ich lese sehr viel, am liebsten britische Romane. Momentan lese ich überwiegend Recherchematerial für das neue Manuskript.
 
Gibt es einen bestimmten Grund, dass du Frauenromane schreibst?
#Weil es so viele wundervolle Frauen gibt und so viele wunderbare Geschichten, die erzählt werden wollen.
 
Hast du bestimmte Rituale beim Schreiben?
#Ich schreibe am liebsten ganz früh am morgen, wenn mein Kopf noch frei vom Tagesgeschehen ist oder spät abends. Bestimmte Rituale gibt es nicht, aber ich verbrauche beim Schreiben literweise Tee, am liebsten PG Tips.
 
Wie kam dir die Idee zum Buch?
#Eine gute Freundin von mir lebt unmittelbar neben den Steinen. Als ich den Steinkreis sah, wusste ich, ich wollte einen Roman, der genau dort spielt. Emma besitzt tatsächlich ein altes, verfallenes Blackhouse in Callanish und so kam ein Mosaikstein zum anderen.
 
Gab es ein besonderes Erlebnis bei der Recherche zum Buch?
#Es gibt sogar sehr viele, das Schönste aber war wohl die Nacht, die ich unter dem Sternenhimmel von Callanish verbracht habe und die Jagd mit Emma nach Polarlichtern. Es ist unglaublich, wie es ich anfühlt, zwischen den uralten Megalithen zu stehen und in den Sternenhimmel zu blicken. Der Augenblick versinkt in den Jahrtausenden, du hast das Gefühl tatsächlich durch die Zeit zu reisen.
Unvergesslich waren auch die Nächte, die ich in einem kalten Februar der alten Blackhouse-Siedlung von Gerrannan verbracht habe. Ich hatte das ganze alte Dorf für mich alleine, das war Gänsehaut pur in jede Hinsicht.
 
Warum hast du dir Schottland als Spielort für deinen Roman "Der Herzschlag der Steine" ausgesucht?
#"Der Herzschlag der Steine" ist der zweite Teil meines drei Bücher umfassenden Hebriden-Zyklus. Jedes ist ein in sich geschlossenes Buch, das inhaltlich nicht mit den anderen verbunden ist. Schottland ist fest in mir verwurzelt, besonders verbunden fühle ich mich mit den Äußeren Hebriden. Dort zu sein ist ein Gefühl wie nach Hause kommen.
 
Das Thema Heimat und Heimatverbundenheit spielt in deinem Roman eine wesentliche Rolle, bist du auch heimatverbunden?
#Im Grunde meines Herzens ja, wenngleich Heimat für mich ein etwas weiter gefasster Begriff ist und die Orte einschließt, zu denen ich eine besondere seelische Bindung habe.
 
Ailsa ist eine bemerkenswerte Frau, hast du sie jemandem nachempfunden oder entspringt sie völlig deiner Fantasie?
#Meine Figuren setzen sich aus verschiedenen Puzzleteilen zusammen. In ihnen stecken viele bemerkenswerte reale Frauen.
 
Hat es einen bestimmten Grund, dass dein Buch mysthische Elemente enthält?
#Schottland - besonders die Äußeren Hebriden - und Mythen sind für mich untrennbar. Ein Buch, das dort oben spielt und nicht auf die alten Sagen zurückgreift wäre für mich undenkbar, denn dann könnte es auch an jedem anderen Ort dieser Welt spielen.
 
Der Herzschlag der Steine gibt es auch als Hörbuch, wie fühlt es sich an, sein eigenes Buch als Hörbuch zu hören?
#Ich bin sehr glücklich, dass die großartige Svenja Pages, die wir ja aus vielen Fernsehserien kennen, das Buch liest. Sie macht es wunderbar und ja, es fühlt sich toll an, ich hoffe, auch für Euch.
 
Wenn es noch etwas wichtiges gibt, dass du den Lesern mitteilen möchtest, darfst du das hier gerne tun.
#Das Leben ist real genug, bitte hört nicht auf zu träumen und an Eure Träume zu glauben. Gebt keinen einzigen von ihnen auf.
 
Vielen Dank liebe Isabel für die Einblicke.
 
Ein Roman über die Heimat und die Familie, in dem die Liebe nicht fehlt mit einem Hauch Mystik, der in einer bemerkenswerten Landschaft spielt. Ein tolles Leseerlebnis.
 
Hier könnt ihr den Fahrplan der Blogtour anschauen und es gibt auch etwas zu gewinnen.
Beantwortet bis zum 8.1.19 folgende Frage in den Kommentaren und sichert euch damit ein Los für ein Printexemplar dieses wunderbaren Buches "Der Herzschlag der Steine". Zu gewinnen gibt es 3x je ein Buch.
Was bedeutet Heimat für euch?
 
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist von 02.-08.01.2019 möglich. Teilnahmebedingungen

Diesen Post teilen

Repost0
5. Januar 2019 6 05 /01 /Januar /2019 13:08

Echte Landfrauen Rezepte vom deutschen Landfrauenverband, erschienen beim Ulmer Verlag.

Sie finden hier köstliche Rezepte aus allen Gebieten Deutschlands. Von der Frankfurter Grünen Soße über den Rheinischen Sauerbraten bis hin zu Bayerischen Creme - die besten Rezepte von erfahrenen Köchinnen. Wer könnte ein solches Kochbuch besser schreiben als die Landfrauen?

Der Titel selbst klingt schon nach einer guten Zusammenstellung. Das Cover hat frische Farben und ein einfaches Foto.

Die Rezepte sind sortiert nach Bundesländern bzw. Gebieten. Es enthält typische Rezepte für jede Region. Erst gibt es Infos über die Landschaft und die Bewohner des Gebietes, dann folgen die Rezepte.

Das Buch enthält viele Hauptgerichte, einige Suppen und wenige Desserts und Kuchen.

Die Rezepte sind verständlich erklärt , die Fotos sind toll und machen Appetit. Oft gibt es bei den Rezepten Vorschläge, welche Beilage dazu passt. Ab und zu gibt es noch weitere Tipps, zum Beispiel zu einzelnen Zutaten.

Am Ende gibt es noch eine Info zu Iglo-Gemüse, sowie einen Saisonkalender. Für diejenigen, die noch Inspirationen brauchen, gibt es eine Liste mit weiteren Büchern der LandFrauen.

Eine wunderbare Zusammenstellung von Klassikern, von denen man oft schon viel gehört hat, aber eben kein Rezept hat.

Diesen Post teilen

Repost0
4. Januar 2019 5 04 /01 /Januar /2019 14:26

In dem Buch Die schönsten Hüttenwanderungen in den Bayerischen Alpen von Simon Auer werden 50 ausgewählte Routen zwischen Berchtesgarden und Füssen vorgestellt. Über abwechslungsreiche Wege zu kinderfreundlichen Hütten und urigen Almen. Naturerlebnisse und andere Besonderheiten immer im Blick.

Mit dem Titel wird der Inhalt des Buches schon ganz gut zusammengefasst. Die Bilder auf dem Cover machen schon Lust auf Wandern.

Zu Beginn gibt es gleich eine schöne Übersichtskarte der Bayerischen Alpen. Die Routen sind nach den verschiedenen Gebieten eingeteilt. Im Prinzip von Ost nach West.

Vorab gibt es Hinweise und Empfehlungen zum Wandern allgemein und zur Vorbereitung einer Wandertour.

Jede der 50 erläuterten Routen führt zu einer Hütte oder einem Haus. Die Route ist gut erklärt, es gibt auch noch eine kleine Karte. Zu jeder Route gibt es tolle Bilder, sowie einen Familien- und einen Küchentipp. Weiterhin sind Fakten aufgelistet, wie zum Beispiel die höchsten Punkte, die Gehzeiten, Anforderungen oder Übernachtung. Weiterhin gibt es Infos zur Tour und zur Hütte und eventuelle Besonderheiten.

Zu jeder Tour kann die Tourenkarte downgeloaded werden.

Am Ende gibt es noch ein paar Einteilungen, zum Beispiel nach Zeit oder Schwierigkeit, sowie eine Auflistung der familien- und hundefreundlichen Hütten.

Ein wunderbares Buch für Wanderbegeisterte und die, die es noch werden wollen. Wir werden sicherlich Touren aus diesem Buch erwandern. Wir freuen uns schon.

Diesen Post teilen

Repost0
4. Januar 2019 5 04 /01 /Januar /2019 08:29

In dem Buch Doggerland Fehltritt von Maria Adolfsson wacht die Kommissarin Karen Eiken Hornby am Morgen nach dem großen Austernfest betrunken neben ihrem Chef auf. Etwa zeitgleich wird die Ex-Frau ihres Chefs brutal erschlagen. Da ihr Chef zu den potentiell Verdächtigen gehört, kann er nicht selbst ermitteln, daher soll Hornby den Fall übernehmen. Karen Eiken Hornby deckt in Doggerland eine alte Lüge auf, die das ganze Land erschüttern wird.

Beim Titel habe ich mich gefragt, wo das wohl liegt, ob es das wirklich gibt? Das Cover ist sehr duster, passt aber zu einem Krimi.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut ins Buch.

Die Ermittlungen stehen ganz klar im Vordergrund. Von der Ermittlerin Karen Eiken Hornby erfahren wir auch etwas mehr, aus ihrer Vergangenheit zum Beispiel. Das Verhältnis zu den Kollegen ist nicht ganz einfach, doch Karen ist eine Frau, die sich behaupten kann.

Das Buch ist insgesamt sehr detailliert, egal, ob es um die Insel geht oder um die Ermittlungsarbeit.

Die Vergangenheit spielt eine sehr große Rolle.

Der Krimi ist ziemlich spannend geschrieben und macht zum Schluss nochmal eine Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe.

Diesen Post teilen

Repost0
29. Dezember 2018 6 29 /12 /Dezember /2018 08:22

In dem Buch Marco und Dima von Bela Vivo geht es um den Skinhead Marco, der die Ausländer für seine missliche Lage verantwortlich macht. Er trifft auf den Spätaussiedler Dima und dessen Bruder. Nach einem verhängnisvollen Streit mit den beiden flieht er ins Ausland. Dort offenbart sich ihm eine aufregende Welt, zeitgleich holt ihn ein altes Geheimnis ein. Eine Geschichte die von Ausländerfeindlichkeit, aber auch Hoffnung, Veränderung und Selbstfindung handelt. Eine packende Mischung aus Thriller, Liebesroman und Kulturkunde mit einem Hauch  Mystery.

Beim Titel habe ich mich gefragt, ob es sich um eine Liebesgeschichte oder eine Geschichte über Freundschaft handelt. Das Cover ist etwas blass, mit schönen Orten.

Das Buch lässt sich gut lesen, es wird abwechselnd aus Sicht von Dima und Marco erzählt.

Das zentrale Thema sind Ausländerfeindlichkeit, Hass und Gewalt.

Die Vergangenheit der Protagonisten spielt ebenfalls eine große Rolle.

Besonders an diesem Buch finde ich die Gedanken, die sich einem gut offenbaren, durch einen guten Kniff des Autors, den ich aber nicht verraten kann, da ich sonst zu viel von der Handlung verrate. Das Buch regt auf jeden Fall zum Nachdenken an.

Ein wirklich interessantes Buch mit einem interessanten Thema, das ja momentan auch wieder aktuell in Deutschland ist.

Diesen Post teilen

Repost0
24. Dezember 2018 1 24 /12 /Dezember /2018 08:49

In dem Buch Wandelträume von Isabella Mey geht es um Lia, die sich nicht damit abfinden kann, in der Kleinstadt Waldshut, bei einer fremden Familie gelandet zu sein. Eine Katastrophe jagt die nächste, erst, als sie den Weg in eine andere Dimension findet, ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten.

Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, was wohl Wandelträume sind. Das Cover hat eine schöne Darstellung, ist aber etwas dunkel, was aber gut zu Träumen passt. 

Der Schreibstil ist flüssig, das Buch wird aus Sicht von Lia erzählt, weshalb wir sehr viel von ihren Gedanken und Gefühlen mitbekommen.

Das Thema Familie spielt eine große Rolle, ebenso das Thema Liebe und Gefühle. Lia musste von Frankfurt wegziehen in eine Kleinstadt. Ihr Vater hat eine neue Frau gefunden und jetzt lebt sie ein einer Patchworkfamilie, was ihr überhaupt nicht gefällt. 

Das weitere große Thema sind die Träume. Hier wird es sehr mysthisch, genau diese Träume machen das Buch aber zu etwas besonderem. Ich will aber nicht zu viel verraten.

Das Buch regt auch immer wieder zum Nachdenken an.

Ein super spannendes Buch, das denn Alltag mit mystischen Elementen verbindet. Man will es kaum aus der Hand legen.

Diesen Post teilen

Repost0
21. Dezember 2018 5 21 /12 /Dezember /2018 21:41

Vegetarisch für Einsteiger von Diane Dittmer. Gesund und lecker ohne Fleisch und Fisch. Mit Wocheneinkaufsplaner, der hilft, stressige Einkäufe in letzter Minute zu verhindern. Schnell und stressfrei gesunde Leckereien zubereiten. Wenn man doch nicht alle Zutaten zur Hand hat, helfen Blitzvarianten und Zutaten-Austausch-Tipps aus der Misere.

Beim Titel weiß man gleich, was einen erwartet, das Gericht auf dem Cover sieht lecker aus.

Zu Beginn gibt es Infos zu Zutaten, zum Einkauf und zur Lagerung. Es folgen Beispielpläne für eine Woche inklusive Einkaufsliste.

Die Rezepte sind verständlich erklärt und enthalten eine Zubereitungszeit. Ab und zu gibt es Tipps zu den Rezepten, ab und zu auch Varianten. Die Rezepte enthalten gewöhnliche Zutaten und sind für jeden Tag geeignet.

Die Bilder sind super toll und machen Appetit und Lust das Rezept nachzukochen.

Ein tolles Kochbuch mit vielen neuen Inspirationen und Ideen.

Diesen Post teilen

Repost0