Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
6. März 2019 3 06 /03 /März /2019 07:22

Werbung

In dem Buch Bayerisch vegetarisch von Birgit Fazis wird die blau-weiße Hausmannskost mit dem vegetarischen Einkaufszettel kombiniert. Über 50 Rezepten bestechen mit einer Mischung aus den geliebten Klassikern und modern interpretierten Köstlichkeiten. Ob ofenfrischer Radieschen-Flammkuchen oder Bienenstich im Glas. 

Beim Titel weiß man schon, was einen erwartet, das Cover macht gleich Appetit.

Auf den Umschlagseiten gleich zu Beginn befindet sich schon einiges an Informationen. Die Geschichte des Biergartens und welche Rezepte sich zum Mitnehmen in den Biergarten eignen. Weiterhin sind die Rezepte in Jahreszeiten eingeteilt. Und es gibt 10 ungeschriebene Biergartenregeln.

Im Vorwort gibt uns die Autorin Infos über die bayerische Küche, über die vegetarische Küche und wie man das Buch, bzw. die Rezepte liest.

Das Buch teilt sich in die Kapitel Brotzeit, Suppen, Schmankerl zum Sattessen und Desserts.

Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich geschrieben. Sie enthalten eine Zutatenliste, sowie Zubereitungszeit und eine evtl. Geh- oder Ziehzeit. Oft gibt es Tipps zu den Rezepten, z. B. was man dazu essen kann, wie es am besten aufbewahrt wird, oder Varianten.

Zu jedem Rezept gibt es ein Bild und das sind wirklich tolle Bilder, man bekommt wirklich Lust reinzubeißen.

Das Buch enthält so viele tolle neue Inspirationen, man würde am liebsten gleich loslegen. Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen

Repost0
6. März 2019 3 06 /03 /März /2019 06:45

Werbung

In dem Buch Farben der Lust von Aimèe Rossignol geht es um zwei Geschichten aus Frankreich. Helene ist Künstlerin und soll ein Portrait malen, dabei erlebt sie Stunden voller Leidenschaft. Sophie wird von Francois verführt. Doch was ist Sophie für ihn? Der Einsatz einer Wette oder der Hauptpreis?

Titel und Cover passen gut zusammen und passen gut zu den Geschichten im Buch, ob es wohl eine tiefere Bedeutung hat?

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man findet gut in die Geschichten. Beide Geschichten spielen in Paris.

In der ersten Geschichte geht es um Kunst und das Porträit. Die beiden Protagonisten spielen miteinander, es geht auch um Unterwerfung.

In der zweiten Geschichte geht es viel um geschäftliche Beziehungen, aber auch um die Beziehung von Sophie. Das Thema Urlaub ist immer wieder Thema. Hier auch Urlaub am Meer und mit Pferdestall.

Beide Geschichten kann man auf jeden Fall als erotische Geschichten bezeichnen.

Diesen Post teilen

Repost0
5. März 2019 2 05 /03 /März /2019 13:31

Werbung

In dem Buch Lago Mortale von Giulia Conti geht es um den Polizeireporter Simon Strasser. Er entdeckt in der flirrenden Augusthitze eine Leiche auf einer herrenlosen Yacht. Seine Instinkte sind geweckt.

Der Titel gefällt mir mit seinem Wortspiel. Das Cover erinnert an Italien und Urlaub. Beides passt gut zusammen.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man findet gut ins Buch.

Die Personen in diesem Buch stehen ganz klar im Vordergrund, auch die Beziehungen untereinander.

Von Simon bekommen wir am meisten mit, viel auch von seinen Gedankengängen, von seiner Intuition.

Die Ermittlungen bzw. Recherchen von Simon sind ein weiterer wichtiger Teil.

Was ebenfalls nicht zu kurz kommt, ist die Landschaft und vor allem der See.

Die  Freundschaft ist ebenfalls wichtig.

Ein spannender Krimi vor einer tollen Kulisse.

Diesen Post teilen

Repost0
4. März 2019 1 04 /03 /März /2019 20:32

Werbung

In dem Buch Backen ohne Mehl von Anja Donnermeyer gibt es Ideen zum glutenfreien backen. Von fruchtigen und cremigen Torten über Blechkuchen  bis hin zu Cookies, Muffins, Cake Pops, Pralinen und mehr.

Beim Titel weiß man schon, was einen erwartet. Das Cover macht Appetit auf mehr.

Zu Beginn gibt es 10 Grundrezepte für glutenfreie Tortenböden, mit denen man variieren kann.

Das Vorwort gibt Informationen zum glutenfreien backen und einkaufen.

Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Ab und zu gibt es Varianten, zum Beispiel mit Alkohol.

Zu jedem Rezept gibt es ein tolles Bild.

Die Rezepte reichen von Torten über Kuchen bis hin zu Minis. Es ist sehr viel fruchtiges dabei, was mir gefällt.

Das Buch macht einem deutlich, dass es so viele Möglichkeiten zum glutenfreien backen ohne Mehl gibt. Das denkt man gar nicht. Wer sich also glutenfrei ernähren muss, aber nicht auf Genuss verzichten will, für den ist das genau das richtige. Aber auch für alle anderen, die die Abwechslung lieben, ist dieses Buch eine tolle Inspiration.

Diesen Post teilen

Repost0
4. März 2019 1 04 /03 /März /2019 19:50

Werbung

In dem Buch Ewiges Seelenband von Luna Ravn geht es um Mila, die einen 27 Jahre älteren Schauspieler liebt, da sie die Seelenverwandtschaft zu ihm sofort entdeckt hat. Völlig unerwartet steht er vor ihr und sie geben sich ungehemmt ihrer Leidenschaft hin. Seine Ehefrau jedoch kämpft mit drastischen Maßnahmen darum, sie auseinanderzubringen...

Der Titel ist irgendwie eine schöne Vorstellung, das Cover finde ich sehr schwer zu erkennen.

Das Buch ist flüssig zu lesen.

Gleich vorneweg, das Buch ist anders, als andere erotische Romane, finde ich. Es gibt deutlich weniger erotische Szenen, dafür hat das Buch andere Vorzüge.

Das Thema Übersinnliches spielt eine wichtige Rolle. Das ganze spiegelt sich in der Seelenverwandtschaft bzw. dem Seelenband der beiden wider. Zudem kommt es in den Träumen der beiden zum Ausdruck.

Auf der anderen Seite steht eine eifersüchtige Ehefrau, die vor nichts zurück schreckt.

Das Buch erzählt die Geschichte der Protagonisten und ist dabei wirklich spannend. 

Ich würde diesen Roman als Liebesgeschichte mit erotischen Szenen und einem leichten Hauch von Krimi beschreiben. Eine gute Mischung.

Diesen Post teilen

Repost0
4. März 2019 1 04 /03 /März /2019 06:45

Werbung

In dem Buch Der Giersch muss weg von Susanne Hansch und Elke Schwarzer geht es um Unkräuter und wie man sie wieder loswerden oder aufessen kann. Die Pflanzen werden porträtiert und gezeigt, wie man sie nutzen kann. Von Brennessel-Buletten bis Wegrauke-Taboulè mit Cranberrys.

Das Cover hat tolle Farben, beim Titel habe ich mich erst einmal gefragt, was eigentlich Giersch ist. Die Namen von Unkräutern sind mir nicht wirklich bekannt, habe ich bemerkt.

Das Buch beginnt mit einem Vorwort über Unkraut, eine Auflistung welches Unkraut wie schmeckt. Infos über die Ernte und die Vorbereitung zum Kochen.

Für jede Pflanze gibt es allgemeine Infos, weiterhin eine genaue Beschreibung, wie man sie erkennen kann, wie man sie loswerden kann, wie man sie nutzen kann, außer sie zu essen und Rezepte. Es gibt Hinweise, wer die Kräuter besser meiden sollte, zum Beispiel Schwangere.

Das Buch beinhaltet viele tolle Bilder, sowohl von den Kräutern als auch von den zubereiteten Rezepten.

Die Rezepte sind vielfältig, sie reichen von Eintopf und Suppe über Salat, Gemüse und Pesto bis hin zu Eistee.

Viele der Kräuter sind mir unbekannt, einige sind mir bekannt. Ein paar Unkräuter habe ich definitiv erkannt, die ich Jahr für Jahr kiloweise aus dem Garten hole. Mit dem Wissen, dass diese essbar sind, werden sie sicherlich in der Küche verarbeitet und das Unkraut jäten ist nicht mehr nur lästig.

Ein tolles Buch, mit dem das Unkraut jäten in Zukunft etwas mehr Spaß macht.

Diesen Post teilen

Repost0
4. März 2019 1 04 /03 /März /2019 05:56

Werbung

In dem Buch Sommerlust von Amy Walker gibt es fünf Geschichten über die heiße Jahreszeit. Eine Mutter, die ihr Verlangen nach Unterwürfigkeit entdeckt, eine Frau, die auf einem Selbstfindungstrip ihre geheimsten Sehnsüchte auslebt, ein Ehepaar, das sich nicht unbemerkt im Urlaub austobt, eine Wildforscherin, die sich zu einem erotischen Ablenkungsmanöver gezwungen sieht und ein neuer Nachbar, der sich als fantasievoller Verführer entpuppt.

Der Titel gefällt mir irgendwie, das Cover ist sehr sinnlich.

Das Buch ist flüssig zu lesen. Was die Geschichten gemeinsam haben, ist, dass sie alle im Sommer spielen und alle von Frauen erzählt werden.

Die fünf Geschichten sind völlig verschieden. Mal geht es nur um zwei Personen. Mal probiert die Protagonistin Männer und Frauen aus. Bei der Wildforscherin passiert alles in der Natur. Im Urlaub eigentlich immer und überall. Bei der Mutter, die die Unterwürfigkeit ausprobiert, spielt das ganze im Swinger Club. In einer Geschichte spielt sogar die Oma eine Rolle, womit es auch noch was zum Schmunzeln gibt.

Ein Buch mit unterschiedlichen Richtungen finde ich gut, da man so ausprobieren kann, was einem gefällt.

Diesen Post teilen

Repost0
2. März 2019 6 02 /03 /März /2019 21:32

Werbung

In dem Buch Kalte Herzen von H. A. Leuschel geht es um Narzissten. Jeder kann in ihre Falle gehen, es gibt sie überall. Man kann sie anfangs schwer erkennen. Ihr Ziel ist es, andere zu dominieren, um ihre eigenen Ziele zu erreichen. In fünf Geschichten erfahren wir von narzisstischen Personen oder deren Opfern. Es möchte Mut machen, wie man Narzissmus demaskieren kann und sich von ihm befreien kann.

Der Titel ist irgendwie ein bisschen gruselig, das Cover wirkt traurig und duster.

Das Buch ist flüssig zu lesen. Die fünf Geschichten sind in sich abgeschlossen und haben nichts miteinander zu tun.

In allen fünf Geschichten wird rückblickend auf die Geschichte geschaut. Das Verhalten wird im Nachhinein analysiert. Die Vergangenheit spielt jeweils eine Rolle.

Die Gedanken der Opfer oder Narzissten werden in allen Geschichten dargestellt. Das Thema Manipulation wird immer thematisiert. Die Opfer und Täter sind in jeweils verschiedenen Altersgruppen.

In allen Geschichten ist Familie und Ehe oder Beziehung ein Thema. 

Die Geschichten regen zum Nachdenken an.

Besonders geeignet ist das Buch für Opfer eines Narzissten oder Verwandten oder Freunden eines Opfers. Mann kann hier viel über Narzissten erfahren.

Diesen Post teilen

Repost0
1. März 2019 5 01 /03 /März /2019 13:48

Werbung

In dem Buch In 20 Minuten zubereitet - Essen ohne Kohlenhydrate von Alexander Grimme gibt es nicht nur einfache, sondern auch schnelle Gerichte. Perfekt für jeden, der keine Zeit oder Lust hat stundenlang in der Küche zu stehen.

Der Titel sagt schon viel, da er sehr ausführlich ist. Das Cover passt gut dazu.

Das Buch beginnt mit einer Einführung ins Kochen, wo Themen wie Zutaten auf Vorrat, Einkaufen, Ordnung oder Rezepte angesprochen werden. Also ein Buch, das auch für Kochanfänger geeignet ist.

Weiter geht es mit einer Erklärung, wie das Buch zu lesen ist, bzw. was die Symbole bedeuten.

Das Buch ist unterteilt in die Kapitel Frühstück, Vegetarisch, Geflügel, Fleisch und Fisch.

Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Es gibt eine Zutatenliste, eine minutengenaue Zeitangabe. Wenn die Rezepte vegan oder vegetarisch sind, gibt es ein Symbol, das dies kennzeichnet. Zu jedem Rezept gibt es ein tolles Bild.

Wenn man doch einmal ein volles Menü mit Kohlenhydraten kochen will, kann man diese Rezepte benutzen und einfach eine Beilage dazu machen.

Das Buch macht Lust auf Kochen und ausprobieren.

Eine vielfältige Sammlung an kohlenhydratfreien Rezepten.

Diesen Post teilen

Repost0
1. März 2019 5 01 /03 /März /2019 13:00

Werbung

In dem Buch Die Hoffnung der goldenen Jahre von Fiona Davis geht es um Sara, die 1884 als Hotelangestellte in London ein Mädchen vor dem Tod rettet. Deren Vater Theodore bietet ihr daraufhin einen Job in New Yorker Apartmenthaus Dakota an. Sie findet dort ihr größtes Glück, aber auch ihren größten Schmerz. Hundert Jahre später ist dieses Apartmenthaus die letzte Zuflucht für Bailey. Deren Urgroßvater war Theodores Mündel. Ein Foto das Bailey von Sara findet, stellt alles infrage, was sie über ihre Familie zu wissen glaubte.

Beim Titel habe ich mich gefragt, was wohl mit den goldenen Jahren gemeint ist. Das Cover hat zarte Farben und passt zum Titel.

Das Buch ist flüssig zu lesen, es ist der Zeit entsprechend geschrieben, in der es spielt. Es wird abwechselnd aus dem 19. und 20. Jahrhundert erzählt. Die Geschichte springt also zwischen Sara und Bailey hin und her. Diese Verwebung der Geschichten der beiden Frauen, die ja auch irgendwie miteinander verbunden sind, ist sehr gut gelungen.

Sowohl Sara als auch Bailey sind zwei bemerkenswerte Frauen.

Man merkt, dass die Zeiten damals anders waren. Vor allem die Stellung der Frau in der Gesellschaft.

Der Job und die Familie sind noch zwei Themen, die wichtig sind.

Ein spannender Roman über zwei bemerkenswerte Frauen.

Diesen Post teilen

Repost0