Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
8. November 2016 2 08 /11 /November /2016 16:54
Die Schwester des Tänzers

Die Schwester des Tänzers von Eva Stachniak. In der Familie Nijinsky dreht sich alles ums Ballett. Bronislawa und Waslaw wachsen um 1900 in Sankt Petersburg auf. Ihr Weg als Tänzer ist vorbestimmt, bald zeigt sich, dass Waslaw alle überflügelt. Ihnen steht eine ganze Welt offen, Paris, London, New York. Harte Trainings und geschundene Füße, aber auch Glamour und Ruhm.

Beim ersten Betrachten von Titel und Cover habe ich mich nach dem Zusammenhang gefragt. Die Farben gefallen mir.

Der Schreibstil ist flüssig.

Das Buch beschränkt sich auf wenige Themen die es behandelt.

Das größte Thema ist das Tanzen. Das Leben als Tänzer, die Ausbildung, der Ruhm. Verbunden z.B. mit viel Reisen auf der ganzen Welt. Männer und Frauen und wie unterschiedlich sie wahrgenommen werden.

Das zweite große Thema ist die Familie und die Ehe. Der Zusammenhalt in der Familie, Eltern und Kinder. Aber auch die Beziehung, die Ehe der Eltern spielt eine Rolle. In diesem Zusammenhang ist auch immer wieder der Tod ein Thema.

Weiterhin bekommt man ein Bild vom 1. Weltkrieg, vor allem eben im Zusammenhang mit Tanz und Kunst.

Ein interessantes Buch über das Tanzen, das aus meiner Sicht zu viel erzählt und zu wenig Spannung hat. Vielleicht auch deshalb, weil ich kein leidenschaftlicher Balletttänzer bin.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
2. November 2016 3 02 /11 /November /2016 20:30

Über  durfte ich das Buch between the lines - wie du mich liebst aus dem Mira Taschenbuch Verlag lesen. Hier könnt ihr es bestellen.

Bei Reid schlägt nach jahrelangen wilden Partys die Realität zu, er wird zu Sozialstunden verdonnert. Doch alles was er will ist feiern und sexy Frauen.

Dori hat alles geplant, er einen Auslandseinsatz, dann die Elite-Uni. Ausgerechnet Reid Alexander wird ihrem Hilfsprojekt zugeteilt, auf ihn kann sie gut verzichten.

Das Cover ist gestaltet wie bei den ersten beiden Bänden, nur dass es diesmal blau ist. Ich finde das eine gute Idee, weil so gleich sichtbar ist, dass die Bücher zusammen gehören. Der Titel gefällt mir, wer braucht nicht jemanden an seiner Seite, der einen hält.

Der Schreibstil ist flüssig. Man kann die Bände auch einzeln lesen und muss nicht unbedingt die anderen Teile vorher gelesen haben, wobei das natürlich immer schöner ist. Die Geschichte ist abwechselnd aus Reids und Doris Sicht geschrieben, das zieht sich durch alle Bände. Ich finde das sehr gelungen, da man von beiden die Gefühle beschrieben bekommt.

Die Eltern der beiden spielen eine Rolle. Sie sind ziemlich verschieden. Emma wächst in einer gut bürgerlichen Familie auf, Religion und soziales Engagement sind wichtig. Für Reids Eltern ist seine Karriere wichtig. Seine Mutter kriegt durch ihre Alkoholsucht sowieso nicht wirklich viel mit. Die Familien werden wieder ähnlich stark thematisiert, wie im ersten Teil.

Die beiden sind also grundverschieden, schon alleine wegen ihrer Herkunft und Vergangenheit. Reid ist im Luxus groß geworden, Dori wurde sehr sozial und religiös erzogen. Trotzdem fühlen sie sich beide zueinander hingezogen, obwohl sie sich anfangs nicht einmal wirklich sympathisch sind.

Die Liebe spielt selbstverständlich auch wieder eine Rolle. Gefühle spielen eine große Rolle. Es ist wieder sehr emotional.

Auch die Schauspielerei und das Berühmt sein mit seinen Schattenseiten werden wieder beleuchtet und gut dargestellt.

Der dritte Teil schließt gut an und schenkt einem ebenso wie die ersten beiden Teile wieder Lesemomente voller Gefühle und voller Liebe.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
31. Oktober 2016 1 31 /10 /Oktober /2016 13:57

Vielen Dank an  und den Ammianus-Verlag für das Buch Wir waren doch so jung.

Das Buch spielt in Aachen zur Zeit des Nationalsozialismus. Jakob wächst in einem scheinbar behüteten Umfeld auf. Nachdem 1933 die Nazis an die Macht kommen, nehmen die Repressalien gegen die Juden zu. Die Verdrängung aus dem öffentlichen Leben und, sowie die Verfolgung werden zu seinem Alltag. Einzig die Liebe zu Annie und eine alte Münze seines Großvaters ermöglichen ihm, den Glauben an eine Zukunft nicht zu verlieren.

Der Judenstern auf dem Cover und der Titel dazu machen schon nachdenklich.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Jakob ist ein jüdischer Junge, der ganz normal wie alle anderen auch in die Schule geht. Leider ändert sich für ihn alles, als die Nazis an die Macht kommen. Er wird in der Schule gehänselt, Freunde wenden sich von ihm ab, später werden die Juden auch in der Öffentlichkeit in ihren Rechten beschnitten. Sie werden nach und nach aus der Gesellschaft ausgeschlossen.

Viele Juden haben damals den Wunsch aus Deutschland weg zu gehen, was mehr als verständlich ist.

Auch auf die Familie haben die Repressalien Auswirkungen. Das Familienleben wird immer schwieriger.

Annie ist ebenfalls eine jugendliche Jüdin. Ihr geht es ähnlich wie Jakob. Die beiden sind verliebt und geben sich gegenseitig Halt. Es ist auch gut dargestellt, wie schwierig es für dieses junge Paar damals war.

Man erfährt viel über den Krieg, vor allem viel über die Konzentrationslager. Aber es wird auch gut dargestellt, was sich die jüdischen Bürger von den Polizisten alles gefallen lassen mussten.

Das Buch macht wirklich nachdenklich. Natürlich hat man in der Schule schon einiges darüber gehört, aber man macht sich das nicht immer so bewusst.

Im Anhang finden sich viele Zitate von Augenzeugen oder Juden, die selbst im KZ waren oder etwas grausames erlebt haben. Zudem finden sich dort Dokumente und Bilder.

Ein Buch, das Dinge, die früher wirklich passiert sind als eine Geschichte erzählt. Ich finde das sehr gut umgesetzt und kann das Buch nur jedem empfehlen.

Wir waren doch so jung
Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
29. Oktober 2016 6 29 /10 /Oktober /2016 12:09

Danke an und Jumbo Medien für das Hörbuch.

Der Unternehmensberater Lennart hat Erfolg im Beruf und bei den Frauen. Als er überraschend den Zauber- und Scherzartikelladen von seinem Nachbarn Buri Bolmen erbt, nehmen seltsame Dinge ihren Lauf. Seine Kollegin Emma verschwindet und dann fängt auch noch der Mops an mit ihm zu sprechen. Er sagt, dass Zauberei kein Scherz ist und alles kein Zufall. Mit seiner Hilfe macht sich Lennert auf, die Rätsel zu lösen.

Titel und Cover passen irgendwie zusammen. Das Cover ist schon irgendwie witzig, aber die Beine machen auch nachdenklich.

Der Sprecher hat eine angenehme, tiefe Stimme. Man kann ihm gut zuhören. Außerdem kann man ihm gut folgen, obwohl es teilweise auffallend lange Sätze sind. Auf jeden Fall ist es sehr humorvoll, vor allem über die verstellten Stimmen konnte ich doch lachen.

Am Anfang zieht es sich etwas hin, man weiß nicht so recht, auf was es eigentlich hinauslaufen soll, doch es wird immer spannender.

Die Nachbarschaft spielt eine große Rolle. Nicht nur Buri, der ja Lennarts Nachbar war, der ihm seinen Laden vererbt und dessen Mops bei Lennart landet, sondern auch die kochwütige italienische Hausfrau, die sich gerne um alle kümmert, indem sie gerne alle bekocht. Die ganze Geschichte spielt in Schweden.

Insgesamt passieren sehr seltsame Dinge. Es wird irgendwann magisch. Die Magie kommt ins Spiel. Mehr als seltsam ist der Mops, den ich jedoch bald ins Herz geschlossen habe, mehr als außergewöhnlich schon, dass er sprechen kann, doch nur unter bestimmten Voraussetzungen und dann noch sein enormes Wissen. Auch viele Gestalten, die auftauchen, sind mehr als seltsam. Manche auch wirklich gefährlich oder angsteinflößend.

Die Vergangenheit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Man erfährt im Laufe der Zeit immer mehr aus der Vergangenheit, die Puzzleteile setzen sich zusammen.

Was ich von dem Ende halten soll, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Mehr kann ich dazu nicht sagen, ohne zu viel zu verraten.

Ein humorvolles und doch etwas seltsames Hörspiel. In vielerlei Hinsicht einfach mal was anderes.

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Repost 0
Published by beccatestet - in Hoerspiele
Kommentiere diesen Post
29. Oktober 2016 6 29 /10 /Oktober /2016 12:08

Danke an  und den Mira Taschenbuch Verlag für das Buch Yours - Atemlose Liebe. Hier könnt ihr es bestellen.

Bennett Wade ist der arroganteste Kerl, mit dem sie je zu tun hatte. Leider ist er auch der einzige, der ihr Coaching für Geschäftsführer in Anspruch nehmen will, deshalb kann sie ihm nicht einfach die Tür vor der Nase zu schlagen. Taylor überlegt noch, wie sie aus ihm einen besseren Menschen machen kann, da erhascht sie einen Blick hinter die Fassade und muss sich eingestehen, dass mehr als nur heiße Wut in ihm steckt.

Titel und Cover passen gut zusammen. Der Eye catcher sind auf jeden Fall die blauen Augen, passend zur Schrift.

Der Schreibstil ist flüssig, man ist gleich mittendrin.

Taylor und Bennett, zwei Menschen, die unterschiedlicher kaum sein können. Aber man sagt ja auch, dass sich Gegensätze anziehen. Manchmal zumindest.

Taylor ist behutsam im Kreise ihrer Familie aufgewachsen, sie hat drei ältere Brüder. Sie hat sich selbständig gemacht und versucht jetzt Fuß zu fassen.

Bennett ist ein arroganter Milliardär, der nach außen hin sehr kühl wirkt. Er ist ein Geschäftsmann durch und durch. Doch wenn man hinter seine Fassade blickt, merkt man, dass er nicht nur kühl und arrogant ist. Er ist ein richtiger Workoholic und muss aufpassen, dass er sich nicht überarbeitet. Bennett wirkt auf andere erstmal ganz anders, als er wirklich in seinem Innersten ist. Aber das möchte er auch so.

Doch die beiden haben auch Gemeinsamkeiten. Für beide spielt die Familie eine wichtige Rolle. Auch hat für die beide die Mutter eine besondere Bedeutung.

Auch haben es beide in ihrer Vergangenheit nicht einfach gehabt. Sie tragen teilweise schweren Ballast aus der Vergangenheit mit sich herum.

Außer dem Geschäftlichen spielt die Beziehung zwischen den beiden eine wesentliche Rolle. Die beiden fühlen sich irgendwie zueinander hingezogen, irgendwie finden sie am anderen aber auch negative Seiten, die sie immer wieder in den Vordergrund stellen, weil sie es nicht wahr haben wollen. Sex spielt eine Rolle und heiße Gedanken eine noch größere.

Insgesamt handelt es sich aus meiner Sicht hier um einen Roman, der das Geschäftliche mit Liebe, Sex und Gefühlen sehr gut kombiniert.

Yours - Atemlose Liebe
Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
23. Oktober 2016 7 23 /10 /Oktober /2016 18:03
begin again

In dem Buch begin again von Mona Kasten, erschienen bei Lübbe geht es um Allie Harper. Sie zieht für ihr Studium nach Woodshill und will noch einmal von vorne beginnen. Sie landet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy. Kaden White ist zwar unheimlich attraktiv, aber auch unverschämt. Als erstes stellt er eine Liste mit Regeln auf, die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an. Doch hinter seiner Fassade verbirgt sich viel mehr, als zunächst angenommen, das merkt Allie schnell. Je besser sie ihn kennen lernt, desto schwerer fällt ihr, das Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.

Der Titel ist englisch, was ich nicht immer so gut finde, allerdings ist er in diesem Fall ziemlich einfach. Das unterbrochene Bild als Cover gefällt mir gut, allerdings ist es mir außen herum etwas zu viel weis.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Allie hatte keine leichte Vergangenheit. Sie wurde in einer reichen Familie groß, die nach außen hin immer perfekt sein musste. Vor allem mit ihrer Mutter hat sie kein gutes Verhältnis. Sie möchte mit ihrem Studium und ihrem Wegzug nochmal von vorne anfangen.

Kaden ist ein Mann, der schwer zu durchschauen ist. Ich würde fast sagen ein typischer Fall von harte Schale, weicher Kern. Er hatte ebenfalls keine leichte Vergangenheit. Und er ist immer für Überraschungen gut.

Die beiden leben gemeinsam in einer WG. Das WG-Leben wird ganz gut dargestellt, wobei es nicht immer ganz normal bei den beiden zugeht.

Die beiden haben einen tollen Freundeskreis, der sich teilweise überschneidet. Die Freunde spielen in diesem Buch eine sehr wichtige Rolle.

Die Anziehungskraft zwischen den beiden lässt sich nicht leugnen, eine Achterbahn der Gefühle.

Und das Buch ist soo emotional.

Ein wahnsinnig gefühlvoller, emotionaler Roman. Eine absolute Empfehlung.

Hier gibt es ein Interview mit der Autorin, wenn es euch interessiert.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
21. Oktober 2016 5 21 /10 /Oktober /2016 12:54

Danke an  und den Mira Taschenbuch Verlag für Lieber heiß geküsst als kaltgestellt von Kristan Higgins. Hier könnt ihr das Buch bestellen.

Jessica und Connor führen eine lockere Beziehung. Warum auf die nächste Stufe heben, wenn ein Freund mit Vorzügen doch ganz nett sind. Außerdem hat sie neben ihrem Kellnerjob und ihrem Bruder, um den sie sich kümmert, sowieso keine Zeit. Alles könnte also bleiben wie bisher, wäre da nicht diese Eifersucht, als Connor beschließt, eine andere Braut zu suchen...

Das Cover erscheint mir sehr pink, nicht ganz mein Geschmack. Der Titel ist einfach herrlich, ich musste gleich lachen. Beides passt gut zusammen.

In den Schreibstil findet man sich gleich hinein, er ist toll. Und vor allem ist er humorvoll.

Jess hatte eine schwere Kindheit, ihre Eltern haben es ihr wahrlich nicht einfach gemacht, sowohl mit ihrem Bruder als auch in Sachen Geld. Connor dagegen stammt aus einem ziemlich reichen Elternhaus, das genaue Gegenteil eigentlich. Die beiden sind sehr unterschiedlich aufgewachsen.

Die Familien der beiden und insgesamt Familie spielt eine große Rolle. Die wichtigste Rolle innerhalb der Familie spielen jeweils die Geschwister. Jessica hat einen behinderten Bruder, um den sie sich kümmert und Connor hat eine Zwillingsschwester, zu der er eine ganz besondere Beziehung hat.

Auch die Gastronomie ist ein wichtiger Teil im Leben der beiden. Jessica kellnert schon seit ihren Jugendjahren und Connor hat ein eigenes Restaurant und ist gelernter Koch.

Das Ansehen in der Gesellschaft ist auch Thema, vor allem für Jessica ist das ziemlich schwierig, da sie es nie leicht hatte. Es wird über sie geredet.

Die Beziehung von Jess und Connor ist alles andere als einfach. Es ist ein ewiges Hin und Her, eine Trennung nach der anderen. Die beiden sind auf jeden Fall verliebt und fühlen sich zueinander hingezogen. Natürlich ist es bei beiden auch aus der Kindheit bedingt. Doch gleichzeitig macht es dieses ganze Hin und Her auch unheimlich emotional, da kann auch das ein oder andere Tränchen mal fließen.

Ein super emotionaler, spannender Liebesroman, tolle Lektüre!

Lieber heiß geküsst als kaltgestellt
Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
16. Oktober 2016 7 16 /10 /Oktober /2016 20:47

Danke an  und Harper Collins ya für das Buch Spellcaster - Finsterer Schwur. Hier könnt ihre es bestellen.

Nadia hat dem Herrschwer der Unterwelt ihre Treue geschworen um die Bewohner von Captive`s Sound zu retten. Sie muss Jenem dort unten an der Seite von Elisabeth dienen, von ihr lernt sie die dunkle Magie. Anstatt mehr über ihre bösen Pläne zu erfahren, droht sie ihrer neuen Macht zu verfallen. Abgeschottet von ihren Freunden ist sie so empfänglich für die Dunkelheit wie noch nie.

Mit dem Titel kann ich erstmal nicht so viel anfangen, er passt allerdings zum Cover, das ziemlich düster ist. Der dritte Teil der Spellcaster-Trilogie.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell wieder in die Geschichte.

Es gibt die Gute und die Böse Seite. Doch ist es für die Guten gar nicht so einfach auf ihrer Seite zu bleiben. Nadia schwört dem Herrscher der Unterwelt ihre Treue, um die Bewohner ihrer Heimatstadt zu retten.

Nadia ist ein Mädchen mit magischen Fähigkeiten. Die Magie spielt eine ziemlich große Rolle, vor allem die dunkle Magie.

Nadia hat eine Freundin, Verlaine. Ein besonderes Mädchen, vor allem hat sie ein Faible für Mode aus früheren Jahrzehnten.

Nadia hat auch einen Freund, Mateo. Er ist ziemlich vernünftig und versucht ihr zu helfen und sie zu unterstützen, wo er nur kann.

Ihr aller Feind ist der Herrscher der Unterwelt, der auf der Erde eine Helferin hat, Elisabeth. Diese ist ihm verfallen und macht alles, was er befiehlt. Für ihr Ziel, die reale Welt, wie sie jetzt existiert, zu zerstören, suchen sie sich Helfer in jeglicher Art, auch unfreiwillig mit Hilfe von Magie, zum Beispiel werden Personen wie ferngesteuert, und sie merken nicht mal etwas davon.

Verschiedene Personen haben verschieden Fähigkeiten, die einen können magische Zauber wirken, die anderen können diese Zauber verstärken. Alles ist ziemlich gut durchdacht.

Auch ist das Buch an einigen Stellen immer wieder ziemlich emotional. Und was es auf alle Fälle auch ist, es ist sehr spannend.

Ein Fantasy-Roman mit allem, was er sein muss: spannend, emotional und einfach magisch.

Spellcaster - Finsterer Schwur
Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
14. Oktober 2016 5 14 /10 /Oktober /2016 21:26

Von  und dem Coppenrath Verlag wurde mir das Buch Die höchst wundersame Reise ans Ende der Welt zur Verfügung gestellt. Hier könnt ihr es bestellen. Vielen Dank dafür.

Archer ist ein Entdecker, genau wie seine Großeltern. Doch die beiden sind spurlos verschwunden, deshalb lässt seine Mutter ihn nicht mehr vor die Tür. Zum Glück gibt es Adèlaìde, die schon mal gegen wilde Krokodile gekämpft hat. Dann taucht ein einäugiger Kapitän auf und mit ihm alte Reiseaufzeichnungen. Sein Entschluss steht fest: er muss zum Südpol reisen.

Der Titel macht ziemlich neugierig. Das Cover mit dem Spielzeug gefällt mir und passt auch zum Titel, damit passt das wundersam zur Reise mit den Koffern und dem Spielzeug.

Der Schreibstil ist toll, es lässt sich schön lesen. Die Welt wird uns Kindersicht beschrieben. Man muss auch ab und zu schmunzeln.

Zwischendrin sind immer wieder tolle Illustrationen mit super schönen Farben. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Archer hat eine blühende Fantasie, er ist neugierig und er ist ein Träumer. Archer hat ganz besondere Großeltern, die sich fast immer auf Reisen befinden und ihm ab und zu ein Päckchen und Briefe schicken. Archer wird von seiner Mutter daheim oft eingesperrt, weil sie Angst um ihn hat, deshalb ist ihm auch oft langweilig zuhause. Seine Mutter hat insgesamt auch ihre eigenen Vorstellungen und Ansichten. Sie lädt auch gerne Besuch ein, was leider nicht immer ganz so abläuft, wie sie es sich vorstellt. Zum Glück hat er Freunde.

Oliver ist ein Freund von Archer. Er ist sehr ängstlich und malt sich immer das schlimmste aus.

Eine weitere Freundin ist Adèlhaìde, sie ist ein ganz besonderes Mädchen mit einer besonderen Geschichte. Sie hat es aber nicht immer leicht gehabt und hat es auch heute noch nicht. Aber sie schlägt sich gut.

Die drei Freunde gehen gemeinsam in die Schule und dort ist es nicht immer ganz einfach.

Sie sind mutig und sind in den Vorbereitungen für ihre Reise. Interessant, was sie alles bedenken. Sie wollen dieses Abenteuer gemeinsam erleben.

Ein tolles Buch über die Freundschaft und das Träumen. Archer nimmt uns mit in seine Welt.

Die höchst wundersame Reise ans Ende der Welt
Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
13. Oktober 2016 4 13 /10 /Oktober /2016 20:17

Im Buch Banne des Mächtigen von Alexander Röder, erschienen im Karl-May Verlag geht es um Hadschi Halef Omar und Kara Ben Nemsi. Hier könnt ihr das Buch bestellen. Danke auch an .

Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar treffen ihren alten Freund Sir David Lindsay. Die Begegnung mit einem jungen Dieb zwingt die Freunde, die Stadt zu verlassen. Ein Name taucht immer wieder auf Al-Kadir, der Mächtige. Diesem auf der Spur, geraten sie immer tiefer in sein Netz. Sie stoßen auf eine alte Tempelruine, da muss sogar der rationale Kara Ben Nemsi eingestehen, dass es Dinge gibt, die über das Erklärbare hinausgehen. Ist es Magie, die Al-Kadir seine Macht verleiht?

Der Titel macht durchaus neugierig, das Cover scheint mysthisch und geheimnisvoll. Beides passt aber vortrefflich zum Buch.

Der Schreibstil dieses Buches ist etwas besonderes. Kara Ben Nemsi erzählt aus der Ich-Perspektive, man ist also bei den Abenteuern immer hautnah dabei. Am Anfang ist man gleich mittendrin im Geschehen, man findet gut in die Geschichte. Zwischendurch jedoch schweift er immer mal wieder ab, um etwas zu erklären oder eine Anekdote zu erzählen, was leider immer wieder die Spannung raus nimmt. Manchmal ist es ja ganz witzig, manchmal einfach überflüssig. Man muss sagen, dass die Spannung immer mehr zunimmt gegen Ende des Buches. Ich bin allerdings hin und hergerissen, ob der doch besondere Schreibstil ehr anstrengend ist oder einfach nur sehr gut zu diesem Buch passt. Es wird auch viel quer verwiesen, wovon ich leider nicht alles verstanden habe.

Kara und Halef sind im Orient unterwegs. Es wird gut beschrieben und ist eigentlich so, wie man es sich vorstellt. Die beiden sind gute Freunde und können sich aufeinander verlassen. Allerdings sind die beiden sehr ungleiche Freunde. Während Halef an die Magie glaubt und öfter welche hinter irgendwelchen Phänomenen vermutet, versucht Kara alles irgendwie wissenschaftlich zu erklären und einen wissenschaftlichen Hintergrund zu finden. Kara ist intelligent und durchschaut Situationen und auch Zusammenhänge sehr schnell und sehr gut. Halef ist im treu ergeben und vertraut ihm und führt seine Anweisungen aus. Die beiden sind ein gutes Team.

Auf ihrer gemeinsamen Reise erleben die beiden doch so allerhand. Sie treffen auch nette und weniger nette Menschen, einige begleiten sie einen Teil ihrer Reise, andere nicht.

Insgesamt ein besonderes Buch, das man mögen muss. Man mag es mit Sicherheit, wenn man diesen Schreibstil mag und die Querverweise versteht.

 

Im Banne des Mächtigen
Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave