Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. Juli 2018 6 28 /07 /Juli /2018 18:27

In dem Hörspiel Kuschelflosse - Die mächtig magische Glitzerbohne geht es um Kuschelflosse, der für Herrn Kofferfischs Glitzermond-Geburtstagsparty einen knusprigen Pfannkuchenturm backen will. Dann ruft das Geburtstagskind über das Aquafon an und berichtet, er habe eine wahnsinnig tolle Geburtstagsüberraschung geschenkt bekommen: eine magische Glitzerbohne, die für immer die Langeweile wegzaubert. Alle sind begeistert, doch ist das Gewächs wirklich so lustig, wie es scheint?

Beim Titel habe ich mich gefragt, was es wohl damit auf sich hat, was die magische Glitzerbohne wohl kann? Das Cover ist schon irgendwie witzig.

Die Stimme von Ralf Schmitz mochte ich schon immer, man kann ihm einfach so gut zuhören, weil er die Stimme so schön verstellen kann. Es gibt einige Geräusch-Effekte, die sehr gut passen.

Im Beiheft zum Hörspiel sind die 4 Hauptpersonen (fische) vorgestellt.

Die Fische haben ihre eigene Unterwasserwelt, in der es aber auch Dinge gibt, so ähnlich wie bei uns, zum Beispiel ein Aquafon.

Themen sind Geburtstag und Geschenke und damit ein bisschen Magie und auch die Langeweile ist Thema. In diesem Zusammenhang haben die Freunde sehr viel Spaß. Sie erleben gemeinsam Abenteuer und lösen gemeinsam Aufgaben.

Ein weiteres Thema ist die Freundschaft.

Ein unterhaltsames, kurzweiliges und witziges Hörspiel über die Freundschaft.

Diesen Post teilen

Repost0
28. Juli 2018 6 28 /07 /Juli /2018 14:09

In dem Buch Die Stille der Sterne von Karin Lindberg geht es um Cameron. Drei Jahre nach der Trennung wird sie ans Krankenbett ihres Ex-Verlobten gebeten. Ihre Erinnerungen sind schmerzvoll und doch keimt ein Funke Hoffnung auf. Cameron klammert sich verzweifelt an die Weisheiten ihrer Großmutter. Blake will Cameron auf keinen Fall erneut verletzen und doch holt ihn seine Vergangenheit wieder ein. Ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.

Was wohl der Titel bedeuten mag? Das Cover hat so zarte Farben, irgendwie wirkt es romantisch. 

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Cameron und Blake hatten beide keine einfache Vergangenheit. Hier spielen die Themen Familie und Schuld eine Rolle. Immer wieder Erinnerungen an früher. Camerons Großmutter ist eine so tolle Frau. Ihre Weisheiten kann man auch in sein Leben integrieren.

Das Thema Geld spielt eine kleine Rolle.

Die Liebe und damit die Beziehung der beiden ist ein sehr wichtiges Thema, und dazu kein einfaches. Sowohl Blake als auch Cameron waren irgendwie von Anfang an sympathisch. Das Buch ist sehr emotional.

Ein kleines Manko hat das Buch aber doch, es war viel zu schnell vorbei, gerne wäre ich weiter mit Blake und Cameron auf ihre Reise in die Zukunft gegangen.

Ein toller, emotionaler Liebesroman. Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen

Repost0
27. Juli 2018 5 27 /07 /Juli /2018 19:21

In dem Buch Tante Rotz legt los von Andrea Schütze geht es um die Familie Wohlleben. Hier läuft alles nach Stundenplan. Sogar in dem Sommerferien müssen Kassandra und Zacharias von einem Extrakurs zum nächsten. Als Tante Rotz auftaucht, bricht sie alle Regeln. In ihren knallbunten Kleidern und ihrem Stillen Chauffeur lernt sie den Zwillingen wie man Pralinen frumst und einfach Spaß hat.

Beim Titel dachte ich mir erstmal, dass das ein etwas seltsamer Name ist. Das Cover hat tolle Farben.

Der Schreibstil ist kindgerecht, man findet schnell in die Geschichte.

Es geht um Familie und Geschwister, um Ferien und Spaß. 

Bei der Familie Wohlleben gibt es für alles Regeln. Tante Rotz ist da etwas anderer Ansicht.

Es geht auch um das Thema Mut. Und zwischendurch wird es sogar ein bisschen spannend.

Und mit Tante Rotz ist es vor allem lustig.

Ein wunderbares Kinderbuch, bei dem man äußerst viel Spaß hat. Und was ich auch unbedingt in unserer Familie einführen muss, ist das Frumsen. Das wird für uns unverzichtbar. Wenn ihr wissen wollt, was Frumsen ist und ob das für euch auch was ist, müsst ihr das Buch unbedingt lesen. :)

Diesen Post teilen

Repost0
27. Juli 2018 5 27 /07 /Juli /2018 07:53

In dem Buch Scarlett von Laurel Remington ist Scarlett der unfreiwillige Star auf dem Blog ihrer Mutter, sie hasst es. Jeder kennt ihre peinlichsten Erlebnisse, sie fühlt sich einsam. In der Küche der alten Rosemary entdeckt sie ein handgeschriebenes Kochbuch, sie muss ein Rezept ausprobieren. Während des Backens und Kochens, Verzierens und Kreierens wird alles ein bisschen besser. Ob das an der geheimen Zutat liegt?

Das Cover hat sehr viel rot und ist sehr detailliert. Das Wort Magie im Titel macht neugierig. Beides passt zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Zu Beginn von jedem Kapitel gibt es kleine passende Illustrationen, das fand ich schön.

Der Blog der Mutter und in diesem Zusammenhang auch soziale Medien und das Internet waren ein Thema.

Backen und Kochen war ein anderes wichtiges Thema.

Die Familie wurde thematisiert.

Schule und Freundschaft spielen ebenfalls eine Rolle.

Rosemary hab ich gleich ins Herz geschlossen. Diese alte Dame von nebenan. Einfach toll, diese Frau.

Ein tolles Kinderbuch über die Freundschaft, die Familie, das Kochen und das Backen. Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen

Repost0
26. Juli 2018 4 26 /07 /Juli /2018 13:19

Beim Ruf der Eule von Emma Claire Sweeney. Es geht um Maeve Maloney, die mit fast 80 ihre kleine Pension am Meer immer noch mit unerschütterlicher Energie führt. Auf viele wirkt sie unnahbar, nur wenige kennen ihre Zärtlichkeit. Jahrzehnte nach seinem Weggang steht auf einmal Vincent vor ihrer Tür. Maeve würde ihn am liebsten wegschicken. Er war einst ihre große Liebe, jetzt ist er der einzige, der noch weiß, dass sie damals eine Schwester hatte. Edith, die heute ein gefeierter Star wäre, wenn das Schicksal es nicht anders gewollt hätte.

Was es wohl mit dem Ruf der Eule auf sich hat? Das Cover hat tolle Farben und eine tolle Haptik, es fühlt sich toll an. Beides passt gut zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig, Maeve erzählt, sie spricht ihre Schwester an. Maeve erzählt aus der Gegenwart, erinnert sich aber immer wieder an die Vergangenheit. Anfangs ist es ab und zu verwirrend, weil es doch etwas Konzentration erfordert, ihr zu folgen. Die Vergangenheit spielt auch eine große Rolle.

Maeve führt eine Pension, aber keine gewöhnliche, nein, bei ihr übernachten nur geistig behinderte Menschen. Auch einige ihrer Mitarbeiter haben Trisomie 21.

Wichtige Themen sind die Familie sowie Geschwister und auch die Freundschaft.

Die Protagonisten schließt man bald ins Herz.

Ein emotionales Buch über die Familie und die Freundschaft.

Diesen Post teilen

Repost0
23. Juli 2018 1 23 /07 /Juli /2018 14:48

In dem Buch Heart Beat von M.D. Grand & S.M. Gruber geht es um Sam, James und Beccie. Die drei besten Freunde sind gemeinsam unschlagbar - na ja, zumindest fast. Roxy verdreht James den Kopf und gefährdet damit sein Bad-Boy-Image. Sam kann nicht nein sagen und steckt plötzlich in einer viel zu ernsthaften Beziehung mit Felicity. Als Sam auch noch Gefühle für seine beste Freundin Beccie entwickelt, finden das alle drei höchst bedenklich.

Der Titel deutet schon etwas auf das Verliebt sein hin. Das Cover sieht nach Sommer, Sonne, Sonnenschein und viel Spaß aus.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte. Es ist jeder Menge Spaß und Humor dabei.

Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat oder einer Zeile aus einem Lied und kleinen Bildchen. Das fand ich irgendwie schön.

Die Protagonisten sind Jugendliche, daher dreht sich viel um Schule und Partys. 

Die wichtigsten Themen sind Mädels und Jungs, das Verliebt sein und Beziehungen. Ebenso auch Freundschaft, Familie und Geschwister.

Musik und Literatur kommt immer mal wieder zur Sprache.

Man schließt James, Sam und Beccie gleich ins Herz und fiebert mit Ihnen mit, was die drei alles erleben.

Die Fortsetzung will man eigentlich sofort lesen.

Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, mit Humor und viel Spaß.

Diesen Post teilen

Repost0
20. Juli 2018 5 20 /07 /Juli /2018 11:23

Spinster Girls sind stark, sie lassen sich nichts sagen und küssen trotzdem.

Beim Titel habe ich mich erstmal nach der Bedeutung gefragt. Was ist ein Spinster Girl? Das Cover ist sehr dunkel.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, Evie erzählt, es ist gespickt mit Jugendsprache.

Aus meiner Sicht gibt es drei Hauptthemen in dem Buch:

Das erste ist das Thema Mädchen und Jungs inkl. Beziehungen und Verliebt sein und Dates.

Das zweite ist das Thema Freundschaft. Schule und Partys sind wichtig. Mädchen-Themen werden besprochen.

Und das dritte ist das Thema psychische Erkrankungen, insbesondere Zwangsstörungen, und Therapie. Hier spielt auch das Tagebuch-Schreiben eine Rolle.

Evie selbst hat eine Zwangsstörung. Wir  bekommen ihre Gefühle und Gedanken mit und damit bekommen wir ein ganz gutes Bild davon, was in einem solchen Menschen vor sich geht.

Ein Jugendbuch, bei dem man einen guten Einblick in eine Zwangsstörung bekommt. Habe ich so noch nicht gelesen, eine Empfehlung.

Diesen Post teilen

Repost0
20. Juli 2018 5 20 /07 /Juli /2018 10:09

In dem Buch Schwarzes Watt von Hendrik Berg geht es um Ina, die Urlaub an der Küste macht. Sie ist sich sicher, den Mörder ihrer vor zwanzig Jahren getöteten Schwester gesehen zu haben. Kommissar Krumme und seine junge Kollegin Pat finden heraus, wen Ina gesehen hat,  Pastor Hartung, einen hochangesehenen Mann in der Gemeinde. Krumme vertraut auf sein Bauchgefühl, doch auch er ahnt nicht, an welche Abgründe ihn der Fall führen wird.

Das Cover ist düster und trist, passt aber super zum Titel bzw. zur Nordsee.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut ins Buch. Es wird hauptsächlich die Gegenwart erzählt, dazwischen gibt es Kapitel, die aus der Vergangenheit erzählen.

Krumme und seine Kollegin ermitteln, die Ermittlungen spielen eine wichtige Rolle. Der Gasthund von Krumme, Watson, hat mir gut gefallen.

Es wird auch immer wieder von der Urlauberin Ina erzählt, auch sie spielt eine zentrale Rolle. Ihre Familie und ihre Vergangenheit sind wichtig.

Der Krimi spielt an der Nordsee mit ihrer ganz eigenen Landschaft, die Deiche, das Watt. Ich gehe gerne dorthin in den Urlaub, einen Krimi, der dort spielt, habe ich bisher noch nicht gelesen. Die Nordsee ist Urlaubsort, kann definitiv aber auch der Schauplatz für einen Krimi sein.

Zwischendurch taucht immer wieder ein Mädchen auf, eine Erscheinung. Die Bedeutung solltet ihr aber beim Lesen selbst herausfinden.

Ein spannender Krimi an einem tollen Handlungsort.

Diesen Post teilen

Repost0
18. Juli 2018 3 18 /07 /Juli /2018 14:59

In dem Buch Seekoller von Christiane Kördel hat Ines Fox den Bodensee satt. Sie freut sich auf den ersten Urlaub mit ihrem Dr. Frieder. Doch ein skurriler Doppelmord wirft ihre Pläne über den Haufen, ein amerikanisches Paar, das aussieht wie Barbie und Ken, sitzt tot in einer Fahrradrikscha. Ines kann die Finger nicht von dem Fall lassen. Sie fliegt alleine nach Miami um zu ermitteln. Auf Tuchfühlung mit der Mafia muss sie erkennen, wie gefährlich das ist. Wie kommt sie da nur wieder heraus?

Hierbei handelt es sich um die Fortsetzung zu Seeblick kostet extra bzw. Seezeichen 13. Das Buch ist auch ohne ersten und zweiten Teil lesbar, mit den beiden ist es aber empfehlenswerter.

Das Cover bunt wie immer, passend zu Ines. Der Titel wie immer mit Bezug zum Bodensee.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte. Humorvoll wie man Christiane Kördel kennt und witzig, wirklich was zum Schmunzeln.

Ines Fox sehr neugierig wie eh und je, mit ihrem eigenen Kopf, ziemlich chaotisch, aber doch irgendwie sympathisch. Ach und habe ich neugierig schon erwähnt?

In diesem Band ermittelt Ines nicht nur am Bodensee, sondern auch in Miami, ganz alleine. Hier spielt die Mafia eine Rolle. Es wird mitunter wirklich gefährlich. Aber Ines wäre nicht Ines, wenn sie nicht ihre ganze eigene Methode hätte, mit solchen Situationen umzugehen. Die Ermittlungen spielen eine wichtige Rolle.

Eine Komödie mit Spannung gewürzt oder doch ein Krimi mit Humor versetzt. Ich kann mich nicht entscheiden. In jedem Fall ein unterhaltsames Lesevergnügen, das ich nur empfehlen kann.

Diesen Post teilen

Repost0
16. Juli 2018 1 16 /07 /Juli /2018 16:52

Moritz Buchmann wird zu einem Autounfall gerufen, die verkohlte Leiche des rumänischen Geschäftsführers der in Kirchbach ansässigen Green Mountain Electronics ist dabei der Auftakt einer Reihe rätselhafter Morde. Moritz und seine Kollegen müssen im Strudel der Gewalt erkennen, dass Mord nicht das Schlimmste aller Verbrechen ist.

Der Titel erinnert mich irgendwie an Bier. Das Cover sieht sehr gefährlich aus. Einen Zusammenhang kann ich erstmal nicht sehen.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Die Ermittlungsarbeit und hier auch die Teamarbeit spielen eine zentrale Rolle. Moritz und seine Kollegen ermitteln in mehrere Richtungen. Die Kollegen sind sehr unterschiedlich, aber jeder hat seine Stärken und Schwächen und sie ergänzen sich gut. Moritz als Hauptermittler ist sehr sympathisch.

Verbrechen und Mord sowie das Thema Flüchtlinge werden thematisiert, aber auch die Familie ist wichtig.

Gedanken, Gefühle und die Psyche sind Thema, ebenso die Vergangenheit.

Der Handlungsort wechselt oft und erzählt dann von verschiedenen Personen, das macht das ganze unheimlich spannend. Je weiter man liest, desto weniger will man das Buch aus der Hand legen.

Diesen Post teilen

Repost0