Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
26. Dezember 2014 5 26 /12 /Dezember /2014 09:57
Der Himmel über Alabama

Im Buch Der Himmel über Alabama von Marlen Suyapa Bodden geht es um Clarissa, die Tochter eines reichen und grausamen Plantagenbesitzers. Als Clarissa heiratet erhält sie von ihrem Vater die Sklavin Sarah. Die ist außerdem ihre Halbschwester, da ihre Mutter ein Verhältnis zu Mr. Allen hat. Clarissa bekommt einen Sohn, doch ihr Ehemann behauptet nicht der Vater zu sein. Clarissa und Sarah kehren auf die Plantage der Allens zurück, was unvorhersehbare Konsequenzen haben wird...

Titel und Cover passen gut zusammen, die Farben gefallen mir.

Der Schreibstil ist flüssig und schön zu lesen.

Themen sind viele Aspekte der Sklaverei, Familie und Geschwister. Es geht um Arbeit, Besitz und Brutalität. Sklaven waren damals nur Besitz, das wird in dem Buch ziemlich deutlich.

Teilweise sind die Erzählungen schon ganz schön krass. Es gibt viel Brutalität, auch innerhalb der Familie. Der Mann ist der Hausherr, Sklaven, Kinder und die Ehefrau müssen auf ihn hören.

Das Thema Freiheit spielt auch eine sehr große Rolle.

Und der Hammer ist das Ende. Wer ein Fan von Büchern mit nicht vorhersehbaren Enden ist, dann ist das genau das richtige.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
16. Dezember 2014 2 16 /12 /Dezember /2014 19:48
Grundgütiger

Grundgütiger, das ist doch nicht sein Ernst. Unser Stammgast schläft nackt auf der Seite, sein Allerwertester schaut mich direkt an. Oh man, warum muss immer ich in solche peinlichen Situationen geraten?

Marc arbeitet im Hotel. Die Gäste überraschen ihn jede Nacht aufs Neue...

Cover und Titel passen gut zusammen. Das Cover gefällt mir aufgrund der schönen Farben.

Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, das Buch ist aus Ich-Sicht geschrieben, was ehr ungewöhnlich ist, aber man fühlt sich direkt angesprochen.

Themen sind Jobsuche, Wohnungssuche, erste eigene Wohnung, Selbständigkeit, Verliebtsein, Freunde, Nachbarschaft und Liebe.

Man bekommt viel vom Hotelalltag mit, viel mehr aber noch von der Nachtschicht.

Die Personen im Buch gefallen mir, da gibt es schon ein paar spezielle.

Zwischendurch ist das Buch auch immer wieder witzig.

Ein kurzweiliger Roman, der schön zu lesen ist und mitten aus dem Leben gegriffen ist.

Eindeutig zu empfehlen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2014 7 14 /12 /Dezember /2014 11:01
Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd

In dem Buch Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd von Pebby Art geht es um Klara, die mit ihren Eltern bei ihrer Großtante Agnes Ferien machen soll, obwohl sie eigentlich nach Mallorca will. Doch dann erfährt sie, dass ihre Großtante Pferde hat und trifft dort den coolen Joey. Ihr Stoffesel Klausmüller bringt jedoch plötzlich alles durcheinander, als er beginnt mit ihr zu sprechen, auch sonst ist er sehr lebendig. Und plötzlich ist ein Pferd von der Weide verschwunden und das Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Cover und Titel finde ich klasse und witzig, beides passt perfekt zum Buch.

Das Buch ist in einem schönen, kindgerechten Schreibstil geschrieben. Die Schriftgröße ist ebenfalls kindgerecht.

Die Einteilung in Kapitel finde ich gut, dass man immer mal wieder an der richtigen Stelle eine Pause einlegen kann.

Ein sprechendes Stofftier regt die Fantasie der Kinder an.

Das Buch ist aufgelockert mit witzigen Illustrationen. Auch sonst ist das Buch zwischendurch immer wieder witzig.

Aber auch die Spannung lässt nicht zu wünschen übrig.

Das Rätsel am Ende des Buches finde ich eine gute Idee.

Ich bin jetzt schon ein Fan von Klausmüller und freue mich auf weitere Abenteuer mit dem sprechenden Stoffesel.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
13. Dezember 2014 6 13 /12 /Dezember /2014 12:27
...und das letzte Wort hat die Liebe

In dem Buch "...und das letzte Wort hat die Liebe" von Carola Kickers geht es um Niko, dessen Vater unerwartet gestorben ist. Niko kommt darüber nicht hinweg. Der einzige Lichtblick ist seine Freundin Katja. Doch die beiden trennen sich im Streit. Doch keiner kann den anderen vergessen und so gilt es noch viele Missverständnisse zu klären.

Das Buch ist im Roman Verlag erschienen und wurde von www.bloggdeinbuch.de vermittelt. Vielen Dank beiden dafür. Hier gehts zur Leseprobe. Und hier könnt ihr das Buch bestellen.

Der Titel gefällt mir, so wünscht man es sich, dass die Liebe das letzte Wort hat, wenn es doch nur öfter so wäre… Das Cover ist sinnlich und ein bisschen erotisch. Beides passt sehr gut zusammen. Wobei der Titel besser zum Buch passt als das Cover. Das Cover weckt finde ich falsche Hoffnungen, die dann nicht erfüllt werden.

Der Schreibstil bezieht einen direkt mit ein in die Geschichte, man fühlt sich mittendrin. Man wird nicht direkt angesprochen, aber es fühlt sich so an. Die Sprache ist sehr bildlich. Anhand des Schreibstils denkt man, dass das Buch doch etliche Jahrzehnte vor unserer Zeit spielt, es wird aber nicht von Daten gesprochen, man kann es also nur vermuten. Ich will nicht sagen, dass der Schreibstil altmodisch ist, es geht aber in die Richtung.

Es geht um den jeweiligen Job, um die Schriftstellerei, um Theater, um Intrigen und damit hervorgerufene Missverständnisse. Um einen Schicksalsschlag, der nicht nur ein Leben auf den Kopf stellt. Um das Flirten und Anmachen. Es geht natürlich um die Liebe. Es geht um beruflichen Erfolg versus privates Glück. Geld oder Liebe, was ist wichtiger?

Die beiden Hauptfiguren waren mir auf Anhieb sympathisch. Wenn sie auch zwischendurch mal ein bisschen davon abgewichen haben, aber wer ist schon perfekt?

Das Ende kam mir irgendwie ein bisschen zu schnell, das hätte ruhig noch länger dauern dürfen.

Insgesamt ist das ein schöner, kurzweiliger Liebesroman. Keine schwere Kost, sondern ein kurzes Buch zum zwischendurch lesen. Aber doch nicht platt und billig, es hat einen guten Mittelweg gefunden.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
12. Dezember 2014 5 12 /12 /Dezember /2014 11:07
Pruneaux d'Agen

Ihr fragt euch, um was es hier eigentlich genau geht? Das habe ich mich auch erst gefragt. Mit dem Begriff konnte ich auch nicht viel anfangen.

Also, Pruneaux d'Agen, sind Trockenpflaumen aus Europa, näheres dann weiter unten.

Pruneaux d'Agen - saftig, aromatisch, lila und unheimlich lecker – das sind die Pruneaux d'Agen, die wahren Prachtstücke unter den Trockenpflaumen! Die EU hält sie für so besonders, dass sie ihnen 2002 das Gütesiegel der geschützten geografischen Angabe g.g.A. (frz. IGP) verliehen hat. Für unseren neuen Produkttest suchen wir 250 kreative Tester und Testerinnen, die die französische regionale Spezialität nach Herzenslust probieren und mit ihr leckere Rezepte kreieren wollen. Ob pur, süß oder salzig – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Ausgezeichneter Genuss aus Europas Regionen

Sie sind selten geworden, doch glücklicherweise gibt es sie noch: aromatische Obst- und Gemüsesorten. Europäische Produkte aus ihren ursprünglichen Anbaugebieten, die noch genug Zeit zum Reifen haben. Die Europäische Union schützt viele dieser Sorten durch zwei offizielle Qualitätssiegel. Beide stehen für eine engen Bezug zwischen einem Produkt und seiner Herkunftsregion.

Die geschützte Ursprungsbezeichnung g.U. (frz. AOP) schützt Lebensmittel, die in einem genau umgrenzten Gebiet nach einem traditionellen und anerkannten Herstellungsverfahren produziert werden. Alle Etappen der Produktion müssen dort erfolgen.

Für die geschützte geografische Angabe g.g.A. (frz. IGP) gelten die gleichen strengen Vorgaben. Allerdings reicht es aus, dass eine der Produktions- oder Weiterverarbeitungsstufen in der Region stattfindet.

Dürfen wir vorstellen? Die Pruneau d'Agen g.g.A.

Eine dieser besonderen Obstsorten ist die Pruneau d´Agen g.g.A. Sie wird aus der sonnenhungrigen Pflaumensorte Prune d´Ente hergestellt. Mönche brachten diese Variante im 12. Jahrhundert von ihren Kreuzzügen aus Damaskus mit.

In Südwestfrankreich rund um die Stadt Agen, zwischen Atlantik und Mittelmeer, findet sie genau die Bedingungen, die sie braucht, um große, saftige und geschmackvolle Früchte hervorzubringen.

Lila, lecker, gesund und vielfältig!

Die Pruneaux d´Agen schmecken nicht nur besonders lecker, sondern haben es auch so in sich: mit nur 20 bis 25 Kilokalorien sind sie eine kalorienarme Leckerei, die mit ihren hochwertigen und gut verwertbaren Kohlenhydraten für eine regelmäßige und bessere Verdauung sorgt. Dazu tragen auch die vielen Ballaststoffe bei! Außerdem enthalten sie zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe: Eisen, Magnesium, Kalium, Bor, Vitamin E, Betakarotin und viele andere.

Doch nicht nur die inneren Werte stimmen, sondern auch der Geschmack und die vielseitige Verwendbarkeit: Ob süß in Desserts oder Kuchen oder salzig, zum Beispiel mit einer Scheibe Speck umwickelt – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Ihr habt jetzt Lust bekommen die Pruneaux d´Agen zu probieren?

Dann nix wie ab zu brandnooz und bewerbt euch als Tester.

Repost 0
11. Dezember 2014 4 11 /12 /Dezember /2014 21:48
Ich hab dich rein optisch nicht verstanden

In dem Buch Ich hab dich rein optisch nicht verstanden von Sören Sieg und Axel Krohn sind Dialoge aus dem wahren Leben gesammelt. Egal ob Streitgespräche auf offener Straße oder Missverständnisse an der Käsetheke. Jeden Tag wird in Deutschland jede Menge Stuss geredet. Hier in dem Buch sind sie aufgeschrieben.

Das Cover gefällt mir von den Farben her sehr gut. Der Titel ist schon sehr witzig. Man kann also sehen, es erwartet einen eine bunte, lustige Mischung.

Das Buch ist in Kapitel unterteilt. Das Kapitel hat eine Einleitung, dann folgen kurze Dialoge.

Das Buch ist schon ganz witzig, allerdings hatte ich höhere Erwartungen, ich dachte, es ist noch lustiger. Es gibt aber auch viele Dialoge zum Nachdenken oder einfach nur zum Kopfschütteln.

Ein kurzweiliges Buch, das für zwischendurch mal gar nicht schlecht ist.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
1. Dezember 2014 1 01 /12 /Dezember /2014 19:39
Untreue

Das Buch Untreue ist im Diogenes Verlag erschienen, zur Verfügung gestellt von bloggdeinbuch.de, hier könnt ihr es bestellen.

In dem Buch "Untreue" von Paulo Coelho geht es um Treue und Untreue, um Beziehung und Ehe. Linda hat eigentlich alles, aber sie ist nicht glücklich. Wird sie den Mut haben nach der Leidenschaft zu fragen?

Der Titel deutet auf ein Buch hin, das sich mit Untreue und damit auch mit Beziehungen beschäftigt. Das Cover ist erstmal ungewöhnlich. Einen wirklichen Zusammenhang zum Titel kann ich nicht feststellen, was haben drei Kirschen mit Untreue zu tun? Verführung?

Der Schreibstil ist schön zu lesen, es sind kurze klare Sätze, die meist einfach zu verstehen sind.

Das Buch regt insgesamt zum Nachdenken an. Zum Beispiel ob wir glücklich sind. Was gehört zum glücklich sein? Sind wir glücklich? Führen wir eine glückliche Beziehung?

Themen sind Familie, Ehe, Beziehung, Sex, aber auch Abenteuer, Angst, Gefühle und Depression, Kommunikation. Das Buch spricht diese Dinge ziemlich offen an, was man so nicht oft liest.

Sex und Leidenschaft spielen ebenfalls eine große Rolle in dem Buch.

Auf die Liebe wird auch intensiv eingegangen.

Was auch immer wieder ein viel diskutiertes Thema ist, die Gesellschaft. Was denkt die Gesellschaft über uns? Viele setzen eine Maske auf, um von der Gesellschaft geschätzt zu werden. Die Gesellschaft in ihrer manchmal gnadenlosen Art kann uns ganz schön verändern.

In dem Buch wird viel mit Metaphern gearbeitet.

Teilweise ist das Buch arg philosophisch. Ich hatte das Gefühl, dass es philosophischer wurde, je weiter ich ans Ende kam. Man muss sich schon sehr konzentrieren, um den Faden nicht zu verlieren. Einige Male dachte ich auch, das sind aber wirklich absurde Gedanken.

Kein ganz gewöhnlicher Roman, der nicht gerade leichte Kost ist. Aber er beschäftigt sich mit Dingen, die für viele Menschen wichtig, wenn nicht das wichtigste im Leben ist. Die Liebe!

Der Titel deutet auf ein Buch hin, das sich mit Untreue und damit auch mit Beziehungen beschäftigt. Das Cover ist erstmal ungewöhnlich. Einen wirklichen Zusammenhang zum Titel kann ich nicht feststellen, was haben drei Kirschen mit Untreue zu tun? Verführung?

Der Schreibstil ist schön zu lesen, es sind kurze klare Sätze, die meist einfach zu verstehen sind.

Das Buch regt insgesamt zum Nachdenken an. Zum Beispiel ob wir glücklich sind. Was gehört zum glücklich sein? Sind wir glücklich? Führen wir eine glückliche Beziehung?

Themen sind Familie, Ehe, Beziehung, Sex, aber auch Abenteuer, Angst, Gefühle und Depression, Kommunikation. Das Buch spricht diese Dinge ziemlich offen an, was man so nicht oft liest.

Sex und Leidenschaft spielen ebenfalls eine große Rolle in dem Buch.

Auf die Liebe wird auch intensiv eingegangen.

Was auch immer wieder ein viel diskutiertes Thema ist, die Gesellschaft. Was denkt die Gesellschaft über uns? Viele setzen eine Maske auf, um von der Gesellschaft geschätzt zu werden. Die Gesellschaft in ihrer manchmal gnadenlosen Art kann uns ganz schön verändern.

In dem Buch wird viel mit Metaphern gearbeitet.

Teilweise ist das Buch arg philosophisch. Ich hatte das Gefühl, dass es philosophischer wurde, je weiter ich ans Ende kam. Man muss sich schon sehr konzentrieren, um den Faden nicht zu verlieren. Einige Male dachte ich auch, das sind aber wirklich absurde Gedanken.

Kein ganz gewöhnlicher Roman, der nicht gerade leichte Kost ist. Aber er beschäftigt sich mit Dingen, die für viele Menschen wichtig, wenn nicht das wichtigste im Leben ist. Die Liebe!

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
27. November 2014 4 27 /11 /November /2014 19:37
Ungeschehen

In dem Buch Ungeschehen von Tina Seskis geht es um Emily, die ihren Ehring wegwirft und ohne ein Wort verschwindet. Niemand soll sie finden.

Anfangs bringt sie die Sehnsucht nach Ehemann und Sohn fast um, aber mit der Zeit verlasst die Vergangenheit. Bis sie etwas zwingt, sich den Ereignissen zu stellen...

Cover und Titel passen perfekt zusammen, jedoch ist das Cover ziemlich ungewöhnlich, es hebt sich ab.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Man findet sich schnell in die Geschichte ein.

Man lernt verschiedene Lebenswege kennen, die nicht immer nur geradeaus geführt haben. Auch die Familie, die man kennen lernt, ist nicht gerade perfekt.

Die Kapitel wechseln zwischen Gegenwart und Vergangenheit, dadurch wird Spannung aufgebaut und auch gehalten, das ganze ist wirklich toll gemacht, wie man nach und nach weitere Details aus der Vergangenheit erfährt. Wie ein Puzzle.

Ein wirklich spannendes Buch, das ich empfehlen kann.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
19. November 2014 3 19 /11 /November /2014 18:58

Fliegende Zeilen ist ein Spiel vom Moses Verlag. Hier könnt ihr es euch anschauen. Schon die Verpackung fanden wir außergewöhnlich und schön.

Die Spieler müssen jede Runde eine Aufgabe erfüllen. Z.B.: Mache aus der Zeile den Titel einer Doktorarbeit. Oder: Finde auf diese Zeile einen Reim. Dafür hat jeder einen Block, in dem er seine jeweiligen Punkte eintragen kann. Punkte bekommt man von den Mitspielern für sein jeweiliges Ergebnis. Den Block hätten wir uns mit Zeilen gewünscht. Auch die gegenseitige Bewertung ist nicht ganz einfach.

Bei dem Spiel braucht man wirklich viel Kreativität. Es ist nicht ganz einfach. Wir waren uns nicht ganz sicher, ob es schon für Kinder ab 12 geeignet ist, wir würden es frühestens für Jugendliche ab 14 Jahren empfehlen. Von den Erwachsenen waren einige teilweise ganz schön ratlos und meinten, dass dieses Spiel nichts für sie sei.

Je mehr Mitspieler es sind, desto lustiger und interessanter wird das ganze. Zu dritt ist es fast etwas langweilig. Zu viert sollte man also mindestens sein.

Was wir gut finden, ist, dass man selbst festlegen kann, wie viele Runden man spielt und somit die Spieldauer variabel ist.

Das Spiel ist kein alltägliches Spiel, es hebt sich doch sehr von anderen Spielen ab.

Das Beste war, dass wir irre viel Spaß hatten, es war wirklich witzig. Auch die Zuhörer hatten ihren Spaß.

Für Leute, die gerne kreativ sind und dabei Spaß haben wollen, können wir dieses Spiel gerne weiterempfehlen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Spiele
Kommentiere diesen Post
13. November 2014 4 13 /11 /November /2014 18:16
Sechs Jahre

In dem Buch Sechs Jahre von Charlotte Link berichtet sie auf eindringliche Weise von der Krankheit und dem Sterben ihrer Schwester Franziska. Sie schildert die ständige Angst, einen geliebten Menschen verlieren zu müssen und das tut sie sehr persönlich. Sie beschreibt auch den Klinik-Alltag in Deutschland der manchmal positiv, manchmal aber auch ehr im Gegenteil verläuft.

Titel und Cover sind schon berührend. Der Schreibstil ist gut zu lesen, sehr flüssig.

In dem Buch geht es neben Krankheiten und Krankenhäusern sehr viel um Gefühle und Emotionen. Sowohl von der Patientin als auch von den Angehörigen, egal ob Mutter, Vater, Mann, Kinder oder Schwester. Man findet sich teilweise wieder, es gab Dinge, die kamen mir wirklich bekannt vor.

Der Umgang mit der Krankheit ist bei jedem anders.

Es ist wirklich unglaublich, was immer wieder Unerwartetes passiert, mit dem man so wirklich nicht rechnet.

Das Buch hebt auch die besondere Verbindung der Schwestern heraus.

Obwohl man das Ende des Buches ja kannte, hat es einen gefesselt, mitgenommen und wirklich berührt.

Ein sehr berührendes wie emotionales und sehr persönliches Buch, das einem zeigt, dass man nicht gleich aufgeben soll, sondern dass sich das kämpfen lohnt.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave