Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
10. Juli 2015 5 10 /07 /Juli /2015 19:03
Remember

Im Buch Remember von Izabelle Jardin geht es um Leah, die einen ganz besonderen Mann will. Connor Breckwohld, der Juniorchef einer Reederei betritt ihren Laden und schon ist es um sie geschehen. Ein Blick, ein Date, ein Kuss und die Erkenntnis, dass er kurz vor der Hochzeit mit einer anderen steht. Leah will ihn vergessen, aber das kann sie nicht. Gegen alle Widrigkeiten geht sie den Weg, den ihr Herz ihr weist. Bis zu jenem Tag, der alles ändert.

Vor dem Lesen des Buches fand ich den Titel nicht wirklich aussagekräftig. Im Nachhinein würde ich sagen, er passt wie die Faust aufs Auge. Das Cover zeigt eine nachdenkliche, schöne Frau, es gefällt mir.

Auch der Schreibstil gefällt mir gut.

Es geht um die Selbstständigkeit, einen eigenen Laden, um Hamburg, den Hafen und die Nordsee.

Es geht um Freundschaft, um Träume und Sex, es geht um ein Geheimnis. Es geht um Liebe und Verliebt sein.

In diesem Roman ist von allem was dabei. Zum Schmunzeln, Gefühle für die Gänsehaut, Liebe, Freundschaft. Ein tolles Werk, das einen mitnimmt und berührt.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
4. Juli 2015 6 04 /07 /Juli /2015 15:58
Hundeherz

In dem Buch Hundeherz von Christiane Sadlo geht es um den Terrier Leo, der einfach alles für sein Frauchen Dora tun würde. Denn Dora hat Leo als Welpen aus einem Müllcontainer gerettet, seitdem will er sein Frauchen glücklich sehen. Doch da gibt es einige Probleme: Dora steht unter der Fuchtel ihrer Mutter, die sich ständig in Doras Leben einmischt. Als dann Doras große Liebe Jochen sie verlässt, muss Leo die Sache selbst in die Pfote nehmen, dabei zieht er alle Register...

Titel und Cover passen super zusammen. Dieser Hundeblick, da schmelze ich gleich dahin.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte. Zwischendurch werden immer wieder die Gedanken des Hundes beschrieben, das ist wirklich klasse gemacht, zu witzig, ich musste öfters schmunzeln.

Es geht um Liebe, Trennung und Gefühle, um den Ex-Partner, um die Mutter-Tochter-Beziehung, um das was man erreichen will im Leben. Über die Pläne im Leben gibt es doch sehr unterschiedliche Ansichten.

Und es geht um den Hund, um die Treue und Liebe des Hundes und um die Beziehung zu dem Hund, dem Hund als Begleiter fürs Leben.

Das Buch ist nicht wie viele andere, es ist für mich ein besonderer Roman mit dem Hund in der Hauptrolle. Eigentlich ein Muss für alle Hundefreunde.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
1. Juli 2015 3 01 /07 /Juli /2015 18:36
Boston Run

In dem Buch Boston Run von Frank Lauenroth, erschienen im Sportwelt-Verlag, und vermittelt über bloggdeinbuch.de geht es um Brian, der immer ein guter Sportler war, aber nie ein herausragender. Der Boston Marathon ist erst sein zweiter, doch er weiß, dass er gewinnen wird. Er ist gedopt und das Dopingmittel baut sich während des Laufs ab, sodass es am Ende nicht mehr nachweisbar ist. Da die Formel der Substanz sehr wertvoll ist, wartet nicht nur die Siegprämie von 150.000 Dollar sondern auch die NSA auf Brian. Die Einsatzleiterin Rachel Parker muss an sein Blut kommen, bevor er die Ziellinie überquert. Die Jagd ist eröffnet.

Hier könnt ihr das Buch bestellen.

Der Titel kann erstmal auf vieles hindeuten, aber das Cover ist eindeutig. Mit der Zielscheibe und den Blutflecken. Ebenso ist eindeutig, dass es um einen Marathon geht.

Am Anfang des Buches findet sich eine Streckenübersicht, das ist sehr gut zur Orientierung. Die Meilensteine und auch Straßennamen sind erwähnt.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Es geht um einen Marathon, ein Ereignis für die Stadt. Die Vergangenheit spielt eine große Rolle, auch die NSA. Es geht um ein Genie, um seine Erfindungen und Hilfsmittel, um seine Denkweise und seine Ideen. Es geht aber auch um Gefühle, Liebe und Freundschaft.

Ein Buch in dem nichts ist, wie es scheint, und das liebe ich an Büchern. Es ist nicht vorhersehbar, man kann es nicht erahnen, zumindest nicht alles. Dieses Buch mag es zu überraschen.

Die Spannung ist der Wahnsinn. Am Anfang dauert es etwas, bis die Spannung aufgebaut wird, aber dann ist die Spannung auf einem hohen Level, wo sie auch bis zum Schluss bleibt.

Ich konnte mir nicht so richtig vorstellen, wie man über einen Marathonlauf einen Thriller schreiben kann. Das war mir wirklich nicht klar. Aber ich habe jetzt gesehen, dass es möglich ist, und es ist ein guter Thriller und vor allem ein spannender. Es ist wirklich gut umgesetzt.

Das Buch war für mich eine echte Überraschung. Auch, weil die ganze Handlung nur wenige Stunden beschreibt.

Eine Empfehlung für alle Freunde von guten und spannenden Thrillern, aber auch Sportfreunde, bzw. Freunde des Laufsports kommen voll auf ihre Kosten.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
27. Juni 2015 6 27 /06 /Juni /2015 16:46
Strandperlen

Tante Lilo ist 65 und muss aus Gesundheitsgründen St.-Peter-Ording verlassen und in wärmere Gefilde ziehen. Doch was wird aus ihrer Strandperle? Kurzerhand vermacht sie ihr Unternehmen an ihre zwei Nichten Insa und Stephanie. Für Insa die willkommene Abwechslung zum Imbiss in Gelsenkirchen, für Stephanie die perfekte Fluchtmöglichkeit vor ihrem betrügerischen Ehemann in Düsseldorf. Doch statt einer Strandpension hat Lilo einen heruntergewirtschafteten Campingplatz vererbt. Watt für ein Sommer...

Cover und Titel passen zusammen. Der Titel wirkt auf mich schon mal positiv, das Cover hat sehr schöne Farben.

Der Schreibstil ist flüssig. Man findet gut in die Geschichte.

Es geht um die Nordsee, um St.-Peter-Ording, um die Bewohner dort.

Themen sind Ehe, Trennung, Kinder, Beziehungen, Liebe und Verliebt sein.

Es geht um eine Schenkung und um einen Campingplatz. Es geht viel um Geld.

Meiner Meinung nach fehlt es ein bisschen an Spannung.

Insgesamt ist es aber eine leichte Sommer- bzw. Urlaubslektüre.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
27. Juni 2015 6 27 /06 /Juni /2015 16:39
Birkel Minuto

Wie ich euch bereits berichtet habe, konnte man bei brandnooz Birkel Minuto testen. Wir kamen auch in den Genuss und durften probieren.

Es wurden 10 verschiedene Sorten geschickt, so dass viel Auswahl war und für jeden was dabei.

Es gibt zwei verschiedene Größen, normal und XXL.

Für mich ist XXL gerade richtig, die normale Portion ehr wenn man nur kleinen Hunger hat.

Der Geruch hat mich nicht wirklich überzeugt, die Nudeln schmecken besser als sie riechen.

Meinem Geschmack nach könnte es insgesamt besser gewürzt sein, aber für ein Fertiggericht ist es schon gar nicht schlecht und nachwürzen kann man ja immer noch.

Was ich nicht so gut finde, ist, dass Palmfett verwendet wird.

Ein weiterer Nachteil ist die Rille am Boden der XXL-Packungen, dort bleibt das Pulver gerne hängen, wenn man nicht richtig umrührt, bzw. wenn man nicht weiß, dass es hängen bleibt.

Was ich super finde, ist die schnelle und einfache Zubereitung.

Ebenfalls gut finde ich, dass auf Konservierungs- und Zusatzstoffe sowie auf Geschmacksverstärker verzichtet wird.

Meine Favoriten waren Spinat-Ricotta-Penne und der Pilzrahmtopf.

Insgesamt war ich positiv überrascht, da ich eigentlich nicht gerne Fertiggerichte esse.

Repost 0
Published by beccatestet - in Lebensmittel
Kommentiere diesen Post
21. Juni 2015 7 21 /06 /Juni /2015 19:03
Temperamentvolle Leidenschaft

In dem Buch Temperamentvolle Leidenschaft von Don Ramirez verdreht Anita Don den Kopf. Der Anfang ist nicht ganz einfach, weil Don noch in einer anderen Beziehung steckt. Doch die beiden verlieben sich Hals über Kopf und wollen es mit einer Fernbeziehung versuchen. Doch es gibt einige Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Titel und Cover deuten schon mal eindeutig auf Erotik hin. Auf dem Cover knistert es schon.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell ins Geschehen. Es geht eigentlich gleich zur Sache.

Die Ausdrücke, die benutzt werden sind schon teilweise ziemlich vulgär, ich würde fast sagen derb.

Das Single-Leben wird ziemlich ausgekostet, aber auch Gefühle spielen eine Rolle und auch Beziehungen sind nicht ausgeschlossen.

Es gibt doch mehrere Frauen, mit denen Don in diesem Buch sexuelle Abenteuer erlebt, allerdings sind die Handlungen ehr wenig abwechslungsreich.

Eine Spannungskurve gibt es nicht wirklich, das einzige, was immer wieder Spannung bringt sind die Sexszenen.

In dem ganzen Buch geht es fast nur um Sex.

Geschrieben ist das Buch gut, bis auf die derben Ausdrücke, die mir eindeutig zu viel waren. Wirklich spannend war es nicht. Aber interessant war es doch zu erfahren, was andere in sexueller Hinsicht so erleben.

Wer nicht genug bekommen kann und gerne noch mehr von Don lesen möchte, sollte mal bei ihm auf dem Blog http://www.geiles-zur-nacht.com vorbei schauen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
13. Juni 2015 6 13 /06 /Juni /2015 11:16
Rubberman

Über paart.de durften wir den Rubberman testen.

Ihr wisst nicht, was das ist? Das wusste ich vor dem Test auch noch nicht.

Die Idee hinter dem Rubberman ist ein vielseitig einsetzbares Gadget, das aus recyceltem eMaterial hergestellt wurde.

Vor allem als Handyhalterung ist er gedacht. Man kann ihn an vielen Dingen festmachen. Am Kinderwagen, am Rollator, am Fahrrad, am Regenschirm, ...

Hergestellt ist er aus alten Traktorreifen.

Als ich den Rubberman das erste mal in der Hand hatte, wusste ich nicht so genau, wie das ganze jetzt funktionieren soll. Aber schnell hat man die wenigen Handgriffe heraus gefunden. (Ok, ich gebs zu, mein Mann war mir behilflich)

Ich war sehr skeptisch am Anfang, ob es auch wirklich halten wird, ich habe gedacht, das ganze rutscht wieder raus, vor allem, weil ich ein relativ kleines Handy habe, das auch noch abgerundete Ecken hat. Aber es hat gehalten, genauso wie das Handy von meinem Mann, das etwas größer ist.

Ob man den Rubberman wirklich braucht ist die eine Frage, aber er hält was er verspricht. Super finde ich, dass er aus recyceltem Material hergestellt ist. Großer Pluspunkt.

Repost 0
Published by beccatestet - in Verrücktes
Kommentiere diesen Post
12. Juni 2015 5 12 /06 /Juni /2015 16:45
Bahlsen Sweetlife

Wir durfte viele Leckereien testen.

Man waren die lecker...aber jetzt erstmal von Anfang an.

Wir haben folgendes bekommen:

  • Mini Cookies Chocolate Chips
  • Mini Cookies Double Chocolate
  • XL-Brownie

Beide Sorten Kekse waren sehr schokoladig und sehr knusprig und damit unheimlich lecker! Die Keksgröße war optimal, die Packungsgröße hätte etwas größer sein können, zu schnell war alles weg. Meine Favoriten waren aber die Mini Cookies mit Double Chocolate.

Beim Auspacken des XL-Brownie hab ich mir erst gedacht, komisch, dass des wirklich ein Brownie am Stück ist und nicht viele kleine. Aber im Endeffekt ist es gar nicht schlecht, weil sich jeder so viel runter schneiden kann, wie er gerade möchte. Und lang gehalten hat er auch nicht.

Ein wirklich super toller Test, alle Tester sind begeistert.

Repost 0
Published by beccatestet - in Lebensmittel
Kommentiere diesen Post
9. Juni 2015 2 09 /06 /Juni /2015 16:49
Das Geheimnis einer glücklichen Seele

In "Das Geheimnis einer glücklichen Seele", das im Scorpio-Verlag erschienen ist, schreiben verschiedene Autoren über den Zugang zur positiven Psychologie und die konkrete Umsetzung im Alltag. Durch einfach Übungen und Anregungen kann man lernen, den Blick auf das zu richten, was uns Freude bereitet und zu unserem Wohlbefinden beiträgt.

Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich gleich: Ja, wer wünscht sich eigentlich keine glückliche Seele?

Das Cover hat sehr schöne Farben, man sieht freie und glückliche Menschen.

Der Schreibstil ist flüssig, es werden relativ wenig Fachbegriffe benutzt. Zwischendurch sind Bilder abgebildet, die entspannend sind, wie ich finde. Viele aus der Natur.

Am Anfang bekommt man ein paar Hintergründe zu lesen, was ich für den Einstieg gut fand. Zwischendurch sind immer wieder Geschichten oder Zitate eingebaut. Sehr gut gemacht.

Am Ende jedes Kapitels gibt es Übungen, die einfach in den Alltag zu integrieren sind. Von diesen Übungen kann man schon einiges mitnehmen.

Öfter dachte ich beim Lesen, ja so habe ich das auch schon erlebt, egal ob jetzt bei mir oder bei anderen.

Es gibt ganz verschiedene Sichtweisen auf die positive Psychologie in diesem Buch, einige fand ich sehr interessant, andere waren nicht ganz so mein Fall.

Aus meiner Sicht ist das Buch ein ganz hilfreiches, vor allem für Menschen, die vielleicht oft nur das negative in ihrem Leben sehen, ebenso positives Erleben, es aber gar nicht als solches Erkennen.

Das Buch war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung. Man kann über sich und die Menschen in der Umgebung einiges lernen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
6. Juni 2015 6 06 /06 /Juni /2015 10:11
Matcha-Eistee

Wisst ihr eigentlich, was Matcha ist? Bis vor kurzem hab ich das auch nicht gewusst.

Matcha ist ein japanischer Grüntee, bei dem nur das reine Blattfleisch verarbeitet wird. Er wird zu Pulver gemahlen. Der Tee ist sehr gesund, da er sehr viele Nährstoffe enthält. Der Grüntee enthält Koffein, das aber langsamer und sanfter wirkt als das Koffein im Kaffee.

Zum Testen haben wir zwei verschiedene Sorten an Matcha-Eistee im kleinen, handlichen Tetra-Pack.

Matcha crema mit cremigen Sojadrink und einem Hauch Vanille.

Und Matcha lemon mit erfrischendem Zitronensaft und einem Hauch Ingwer.

Beide Sorten sind vegan.

Begonnen haben wir unseren Test mit Matcha crema. Das Getränk sieht schon mal sehr gewöhnungsbedürftig aus. Diese cremig-grüne Flüssigkeit, sehr gewöhnungsbedürftig. Der Eistee hinterlässt ein komisches Gefühl auf der Zunge. Den Teegeschmack hat man ganz deutlich, die Kombination aus Teegeschmack und Crema fand ich auch gar nicht schlecht. Von der Vanille habe ich leider nichts geschmeckt. Die Süße war genau richtig, nicht zu süß.

Matcha lemon war mein persönlicher Favorit. Man hat ebenfalls ganz deutlich den Tee geschmeckt, dazu kam dieser erfrischende Zitronengeschmack. Vom Ingwer habe ich wiederum leider nichts geschmeckt. Der Matcha lemon war noch weniger süß aufgrund der Zitrone, was ich aber gut fand.

Insgesamt würde ich sagen, Matcha ist nicht jedermanns Sache, ein Mittester hat nach einem Schluck schon aufgegeben. Für mich ist es jetzt auch kein alltägliches Getränk, aber so ab und zu könnte ich den schon mal trinken.

Repost 0
Published by beccatestet - in Getränke
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave