Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
6. Februar 2016 6 06 /02 /Februar /2016 10:47
Unter dem Vanillemond

In dem Buch Unter dem Vanillemond geht es um Annbel, die eine Vanilleplantage auf Madagaskar von ihrem Vater geerbt hat. Was soll sie damit machen? Sie reist widerwillig nach Afrika und wird dort sofort gefangen genommen von der exotischen Schönheit der Insel. Der Landschaft, den Gerüchen und der Farbe des Ozeans. Sie versteht plötzlich, was ihren Vater hier her gezogen hat. In seinen Unterlagen findet sie einen Liebesbrief und das Foto einer Fremden, da ahnt sie, dass die Insel Geheimnisse birgt. Geheimnisse, die Auswirkungen auf ihr bisheriges Leben haben.

Das erste was ich dachte, als ich das Buch gesehen habe, was ein wunderschönes Cover. Auch der Titel klingt irgendwie wunderschön, auch wenn man die Bedeutung nicht gleich durchschaut.

Der Schreibstil ist schön zu lesen, man findet schnell ins Buch.

Man erfährt viel über Madagaskar. Sowohl über die Bewohner, als auch über das Land. Man erfährt viel über die Bräuche und den Glauben auf Madagaskar.

Es geht um die Familie, um die Vergangenheit, um die Liebe.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben, sodass man es nur schwer wieder aus der Hand legen kann.

Definitiv eine Empfehlung.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
1. Februar 2016 1 01 /02 /Februar /2016 17:26
Die Drachenprinzessin - Schicksalsschwestern (Band 2)

Da stand Emma nun, herausgerissen aus der einen Welt, hineingeworfen in eine andere. Sie verspürte zwar ein Gefühl von Heimat, doch hier waren so viele Fremde. Sie versucht ihren Platz zu finden, doch es werden ihr Dinge verschwiegen. Doch sie findet Verbündete. Ergibt sie sich in ihr vorherbestimmtes Schicksal oder nimmt sie es selbst in die Hand?

Das Cover gefällt mir besser als das des ersten Bandes. Beim Lesen des Titels habe ich mich gleich gefragt, wer wohl Schicksalsschwestern sind.

Man ist sofort wieder drin in der Geschichte.

Tiere spielen eine große Rolle. Auch Magie gibt es in der einen Welt.

Der zweite Band ist noch spannender als der erste.

Am Ende des zweiten Bandes fragt man sich sofort, wo der dritte Band wohl bleibt. Ich fürchte, ich muss mich wohl noch in Geduld üben, bis meine ganzen offenen Fragen beantwortet werden.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
1. Februar 2016 1 01 /02 /Februar /2016 17:17
Die Drachenprinzessin - die Heimkehr (Band 1)

Erst lebte Emma auf der Schattenseite des Lebens, doch dann hatte sie alles, was sie zum glücklich sein braucht - ein Mann und zwei wundervolle Kinder. Sie hatte es geschafft, die Schatten aus der Vergangenheit zu verbannden, doch das Schicksal hat ihr wieder alles genommen. Sie war nur noch eine Fremde - und ahnte gar nicht, wie recht sie damit hatte.

Das Cover ist recht dunkel. Der Titel deutet auf Fantasy hin. Beides passt gut zusammen.

Man findet gut in die Geschichte, der Schreibstil ist flüssig. Die fremden Namen sind anfangs etwas kompliziert.

Die Geschichte spielt in zwei verschiedenen Welten.

Es geht um Gut und Böse, um Familie und Liebe.

Es nimmt einen in seinen Bann.

Die Personen mag ich sehr gerne.

Wenn man am Ende angelangt ist, will man unbedingt den zweiten Band gleich lesen.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
28. Januar 2016 4 28 /01 /Januar /2016 16:33
Sidonia  & Sofia

Sidonia ist eine Dichterin und Frauenkämpferin im 18. Jahrhundert. Unkonventionell, unverheiratete, eigenwillig. Sofia lebt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, so wird äußerst rigide erzogen und zerbricht am Kampf gegen die unsichtbaren gesellschaftlichen Mauern.

Zwei Frauen, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich sind. Doch sie verbindet der Kampf um Selbstbehauptung und beide starben sehr jung.

Titel und Cover sagen auf den ersten Blick wenig aus. Die Farben gefallen mir.

Man findet gut in die Erzählungen, der Schreibstil ist flüssig. Der unterscheidet sich aber bei den beiden Erzählungen. Man denkt, dass man wirklich in zwei unterschiedlichen Jahrhunderten ist, alleine nur wegen dem Schreibstil. Toll gemacht.

Beide Frauen haben wirklich gelebt, was mir gefällt. Beides waren bemerkenswerte Frauen. Jedoch hat mich Sidonia irgendwie mehr gepackt und auch überrascht.

Aus meiner Sicht haben sie wirklich nicht viel gemeinsam.

Interessante Erzählungen von Frauen, die wirklich gelebt haben und versucht haben sich zu behaupten in ihrer jeweiligen Zeit.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
26. Januar 2016 2 26 /01 /Januar /2016 17:01
Nach Wolke 7

Das Buch Nach Wolke 7 von Olivera Lloyd beinhaltet neun Kurzgeschichten, Menschen verlieren sich dort in dem Gefühl, das sie für Liebe halten. Träumer träumen, Herzensbrecher gewinnen und verlieren, während sich der Tod anschleicht oder schon da war. Die Frage der Fragen: Werde ich geliebt oder nicht?

Für jeden Sieg muss man scheitern und doch bleibt die Liebe immer die Liebe.

Der Titel deutet schon auf die Liebe hin, denn wer assoziiert die Wolke 7 nicht mit der Liebe? Das Cover könnte auf die 9 Kurzgeschichten hindeuten. Die Farben gefallen mir.

Der Schreibstil ist schön zu lesen. Man findet gut in die Geschichten.

Es geht um die Liebe zwischen Mann und Frau aber auch um die Liebe zwischen Mutter und Kind.

Es ist immer wieder überraschend dass man in den Geschichten Liebe dort findet, wo man denkt, dass es keine gibt oder umgekehrt.

Einige Geschichten haben mir wirklich gut gefallen, andere haben mich verwirrt.

Einige Geschichten hatten klare Botschaften, bei den anderen wusste ich nicht so genau, was sie mir sagen will.

Die Geschichten regen in jedem Fall zum Nachdenken an.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
24. Januar 2016 7 24 /01 /Januar /2016 10:26
Fußabschneider

In dem Buch Fußabschneider von Timo Leibig wird eine übel zugerichtete Frauenleiche gefunden. Ihr fehlt ein Fuß, der wurde mit der Handsäge abgeschnitten. Es fehlen verwertbare Spuren und Hinweise auf ihre Identität. Die Kommissare Leonore Goldmann und Walter Brandner stehen vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Dann verschwindet noch eine junge Frau. Haben die beiden Fälle miteinander zu tun?

Das Cover düster, der Titel schon irgendwie gruselig. Beides deutet auf einen Thriller hin.

Sofort ist man in der Geschichte gefangen, es ist Spannung von Anfang an. Und man wird nicht mehr los gelassen. Eine Spannung, die einen fesselt.

Die Ermittlungsarbeit ist gut dargestellt. Das Zusammenspiel von Kommissaren, Rechtsmediziner und KTU.

Die Erzählung wechselt zwischen Kommissaren und Täter, das baut unheimlich Spannung auf. Sehr gut umgesetzt.

Ich mag die beiden Kommissare, weil bei der ganzen Arbeit, dem ganzen grausamen und brutalen doch noch Zeit für zwischenmenschliches bleibt.

Was ein Thriller, was ein Buch. Ich kann nur sagen Wow! Ein muss für jeden Fan von guten Thrillern.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
23. Januar 2016 6 23 /01 /Januar /2016 11:16
Jane Austens Northanger Abbey

In dem Buch Northanger Abbey von Val McDermid wurde Jane Austens großer Roman neu verfasst. Die 17-jährige Pfarrerstochter Cat verliert sich zu gern in der Welt der Bücher, sie träumt von aufregenden Abenteuern, die sie leider im Piddle Valley niemals finden wird. Doch sie darf zum Kunstfestival nach Edinburgh reisen, wo sie sich in den jungen Rechtsanwalt Henry Tilney verliebt. Henry lädt sie auf den düsteren Familiensitz Northanger Abbey ein, Cat fühlt sich in einen ihrer geliebten Gruselromane versetzt. In dem alten Gemäuer lauern die Schatten der Vergangenheit und die Anzeichen verdichten sich, dass ein schreckliches Verbrechen geschehen ist...

Den Titel könnte man wohl von Jane Austen schon kennen. Mir war der Roman von Jane Austen allerdings nicht bekannt. Das Cover ist etwas düster, aber ich mag Sepia sehr gerne, es ist irgendwie geheimnisvoll.

Der Schreibstil ist flüssig, allerdings finde ich ihn etwas altmodisch.

Es geht um Bücher und Geschichten. Dabei auch sehr viel um Abenteuer und Vampire.

Es geht um die Familie und das Landleben.

Weitere Themen sind Kunst, Kultur, Theater und Bücher.

Es geht um Freundschaft und das Verliebt sein.

Das Besondere an diesem Buch ist wohl die Mischung aus alt und neu, aus Vergangenheit und Gegenwart. Ich finde vom Schreibstil her und auch von den Orten, wo das Buch spielt, denkt man, dass das Buch in einem vergangenen Jahrhundert spielen muss. Allerdings kommt dann zwischendurch WLAN, facebook und Twitter vor. Am Anfang hat mich das irgendwie irritiert, aber am Ende dachte ich, dass diese Mischung wirklich gut umgesetzt ist.

Ein nicht allzu spannender, aber doch interessanter Roman.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
18. Januar 2016 1 18 /01 /Januar /2016 06:57
Spiel, Kuss und Sieg

Dieses Buch habe ich von bloggdeinbuch.de und dem Mira Taschenbuch Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Hier könnt ihr es bestellen. Vielen Dank dafür.

In dem Buch geht es um die PR-Agentin Taryn, die es mit jedem Mann aufnimmt. Auch mit dem sexy Bodyguard, der sie seit ihrem ersten Zusammentreffen reizt. Der hat dagegen nichts einzuwenden, doch seine Gefühle bringt er nicht ins Spiel, dafür hat er in der Vergangenheit zu viel erlebt. Doch schon beim ersten Kuss scheint das Spiel der Liebe eine eigene Richtung einzuschlagen...

Der Titel ist schon ein tolles Wortspiel, irgendwie witzig. Das Cover hat wunderschöne Farben, vor allem das Blau gefällt mir gut. Beide passen gut zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut und schnell in die Geschichte.

Es geht um das Kennenlernen von Mann und Frau, um Liebe, Sex, Zuneigung und Vertrauen. Das Warten können spielt eine Rolle.

Es geht um eine Firma, um die Selbstständigkeit. Die Firma wird von vier Geschäftspartnern gemeinsam geführt, die mehr Familie als Partner sind. Sport spielt ebenfalls eine große Rolle.

Die Geschichte spielt in einer Kleinstadt, in der es sich eindeutig anders lebt als in einer großen Stadt. Das kann ich nachvollziehen, denn ich bin auf dem Dorf aufgewachsen. Ich finde es ist sehr gut umgesetzt.

Die Charaktere der Personen sind sehr gut herausgearbeitet. Man kann sich sehr gut vorstellen bzw. sehr gut nachvollziehen, warum wer wie handelt oder eben nicht handelt.

Die Arbeit mit Kindern und der Umgang mit Kindern werden ebenfalls thematisiert.

Die Vergangenheit jedes Einzelnen und was sie mit uns macht, wie sie uns prägt, unser Verhalten, all das wird sehr deutlich. Wie uns die Familie und ihr Verhalten uns gegenüber beeinflusst. Aber auch wie Beziehungen und Liebe unser Leben verändern und für die Zukunft prägen können. Das gilt sowohl positiv als auch negativ. Das ist ein sehr wichtiges Thema in dem Buch.

Die Geschichte ist voll von Gefühlen und Emotionen. Ein sehr schön geschriebener, gut ausgearbeiteter Liebesroman, der sich gut lesen lässt, der spannend ist und so gefühlvoll. Ich war wirklich gerührt.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
12. Januar 2016 2 12 /01 /Januar /2016 18:45
Bock of Love

Böcke, Fast-Food, große Klappe - das ist Rics Leben. Er fühlt sich wohl in seiner ölverschmierten Welt. Amors Pfeil trifft ihn unerwartet und lässt die Fassade bröckeln. Ein besonderer Auftrag von einer besonderen Frau bereiten ihm schlaflose Nächte. Noch seltsamer wird es, als sich ein fremdes Ehepaar für Ric und sein Leben interessiert. Männlichkeit gegen Gefühl.

Das Cover ist farbenfroh, fast schon ein bisschen zu viel. Der Titel ist ein Wortspiel, doch was genau ist damit gemeint? Man findet es auf jeden Fall schnell heraus, damit wird auch die Verbindung von Cover und Titel klar.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte. Die Sprache ist teilweise etwas derb.

Der Hauptdarsteller ist ein wirklicher Chaot, aber ein liebenswerter.

Es geht um Motorräder und die dazugehörige Werkstatt. Es geht um Familie und Trauer. Es geht um das Verliebtsein.

Das Buch ist stellenweise ziemlich emotional.

Das Buch ist anders als erwartet. Ich finde Männlichkeit gegen Gefühl wurde sehr gut umgesetzt.

Kein ganz normaler Roman, aber besser als ich dachte.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post
8. Januar 2016 5 08 /01 /Januar /2016 15:22
Die Gräulichen drei und das X-Bollock

Clara, Ida und Tom sind vor einiger Zeit auf das Bollock gestoßen. Zusammen haben sie schon einiges erlebt. Von einem der merkwürdigsten Abenteuer handelt dieses Buch. Die Geschichte ist aber nichts für Warmduscher oder verwöhnte Kinder, die denken, die Welt ist voller rosa Einhörner. Sondern eine Geschichte für echte Kerle. Also Jungs und Mädchen, die sich trotz ihrer Angst was trauen.

Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, was ein X-Bollock ist. Wenn man den ersten Teil gelesen hat, weiß man schonmal, was ein Bollock ist. Was ein X-Bollock ist erfährt man in diesem Teil. Auch das Cover war für mich anfänglich nicht wirklich verständlich. Nach dem Lesen schon.

Beim Lesen wird immer wieder auf den ersten Teil verwiesen. Ich denke es wäre gut, wenn man ihn gelesen hat, allerdings nicht unbedingt notwendig.

Ich habe mich gefragt, ob der Schreibstil und die Geschichte überhaupt für Kinder geeignet sind, ich bin nach anfänglicher Skepsis zu dem Schluss gekommen, dass sie es sind. Es sind sogar Passagen dabei, wo ich gedacht habe, das ist pädagogisch wertvoll.

Es geht um Monster mit übernatürlichen Kräften.

Es geht um Angst.

Es geht um Freundschaft und Liebe.

Das Buch ist sehr spannend.

Als Fazit würde ich sagen, ein außergewöhnliches Kinderbuch, das außergewöhnliche Themen behandelt, spannend ist und Kinder noch etwas daraus lernen können.

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave