Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. Juli 2012 1 23 /07 /Juli /2012 20:17

Hab mal wieder ein Buch bei bloggdeinbuch Probe lesen dürfen.

Diesmal war es das Buch "Zu Gast im eigenen Leben" vom Schardt Verlag.

Zu-Gast-im-eigenen-Leben.jpg

In dem Buch geht es um den Musiker Ben. Er kann ohne Musik nicht leben, hat aber gerade die Nase gestrichen voll. Er versucht einen Neuanfang, vermisst aber seine Ex-Freundin, die er jetzt gerne an seiner Seite hätte.

Plötzlich zeigt sich das Schicksal von seiner freundlichen Seite, er gibt im eine Chance, allerdings in seiner alten Heimat, Quadrath-Ichendorf.

Hier könnt ihr das Buch bestellen.

 

Das Cover passt zu dem Leben von Ben. Es ist einfach.

Der Titel ist mehr als passend. Wir fühlen uns doch alle manchmal fehl am Platz, mit dem Satz „zu Gast im eigenen Leben“ finde ich ist dieses Gefühl sehr gut beschrieben.

Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen und auch einfach zu verstehen. Einfache Sprache und kein komplizierter Satzbau. Zwischendurch ist immer wieder in der Jugendsprache, geschrieben, es kommen aber auch Fremdworte vor. Ebenfalls wird zwischen gesprochener und geschriebener Sprache abgewechselt. Eine gelungene Mischung.

Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben, während des Lesens muss man öfter mal schmunzeln.

Was mir auch sehr gut gefällt ist, die Geschichte einfach mitten aus dem Leben geschrieben ist, es geht um Musik, Liebe, Alltag und das ganz normale Chaos.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Buch in der heutigen Zeit spielt, man kennt die Bands, die genannt werden und immer werden auch wieder Themen oder Ereignisse aufgegriffen, zu denen man einen Bezug hat, z.B. die Fußball-WM 2006.

Das Buch hat keine Kapitel, was ich sehr ungewöhnlich finde. Auf der einen Seite ist es damit nicht immer unterbrochen, aber wenn man mal eine Pause machen will, ist dies gar nicht immer so einfach, die richtige Stelle zu finden.

Was ich an dem Buch am besten fand, war, dass immer wieder völlig unerwartete Dinge passiert sind. Mit vielen Dingen hat man wirklich einfach nicht gerechnet. Das macht das Buch spannend und man will immer weiter lesen, weil man einfach wissen will, welche unerwarteten Dinge als nächstes passieren.

Das Buch hat am Anfang ein paar Anlaufschwierigkeiten, bis man mal drin ist in dem ganzen Leben von Ben, aber es wird mit jeder Seite besser.

Mein Fazit: Ein sehr schön geschriebenes, spannendes, lustiges Jugendbuch, das sich sehr leicht lesen lässt und nicht zu lang ist und einen wunderbaren Titel hat.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Anna 07/25/2012 14:43

Das Buch kenne ich soll sehr gut sein.
Ich finde es einfach fantastisch weil ich musik einfach nur liebe.

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave