Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. März 2014 7 23 /03 /März /2014 18:27

In dem Buch Unter dem Südseemond von Regina Gärtner, das im Heyne Verlag erschienen ist geht es um die junge Alma, die im Jahr 1899 von ihrem Vater mit einem fremden Mann verheiratet wird. Der Wunsch ihres Ehemannes nach gesellschaftlichem Aufstieg führt die beiden von Köln nach Samoa.

Die blütenweißen Strände und die grüne Idylle der Insel wirken wie die pure Idylle, aber doch trüben einige Hindernisse Almas Lebensglück. Denn sie liebt einen Mann, der aber weit von ihr entfernt wohnt. Und ihre Familie in Köln hütet ein Gehemnis, das sie bis nach Samoa verfolgt.

Hier könnt ihr das Buch bestellen. Vielen Dank auch an bloggdeinbuch.de

Sudseemond.jpg

Titel und Cover passen perfekt zusammen, wenn man das Cover so anschaut, fühlt man sich gleich in das Paradies der Südsee versetzt. Die Farben finde ich besonders toll.

Mit dem tollen Schreibstil findet man schnell in die Geschichte. Er ist der Zeit angepasst, in der das Buch spielt, ist aber trotzdem flüssig zu lesen.

Das Buch spielt am Ende des 19. Jahrhunderts bzw. am Anfang des 20. Jahrhunderts. Es wird sehr deutlich, dass die Zeiten damals anders waren, der Vater hat entschieden, welchen Mann die Tochter heiratet. Teilweise ging es sehr brutal zu. Das Leben war damals sicher nicht einfacher.

Man erfährt einiges über das Leben auf einer Insel zur damaligen Zeit, die Schiffe, die die Lebensmittel und andere Produkte gebracht habe, die Post, die mit den Schiffen sehr selten auf die Insel gebracht wurde. Auch Zeitungen, die als sie auf der Insel ankamen bereits 3 Monate alt waren, für die Bewohner dort aber trotzdem Neuigkeiten aus der Welt bereit hielten. Auch kann man sich vorstellen, wie wertvoll der Fortschritt der damaligen Zeit für die Bewohner war, z.B. der Bau von neuen Wasserstraßen oder die Erfindung des Telefons.

Man kann sich vorstellen, wie es damals zur Kolonialzeit gewesen ist, über den Krieg, die Deutschen, Engländer und Amerikaner. Ebenfalls erfährt man einiges über die Eingeborenen von Samoa.

Das Buch ist historisch wirklich sehr gut recherchiert.

 

Ein berührender und oftmals emotionaler historischer Roman, der einem sehr viel aus der damaligen Zeit näher bringt, der viel über die Familie und auch über die Liebe erzählt. Wirklich lesenswert.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave