Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. September 2013 6 21 /09 /September /2013 08:49

Wenns mal wieder was zu Feiern gibt, braucht man einen Sekt.

Von Freixenet gibt es jetzt einen neuen, den Mia Moscato, der fruchtig süße Sekt aus Spanien.

Mia-Sekt.jpg

 

Mit ihrer modernen und unbeschwerten Schaumweinkreation "Mia Moscato" ergänzt die junge und passionierte Freixenet-Weinmacherin Gloria Collell ihre international erfolgreiche Mia-Weinlinie auf ganz besonders süße und prickelnde Art. Ihre Leidenschaft ist es, die unbeschwerte Lebensfreude ihrer bunten Heimatstadt Barcelona mit den traditionellen Herstellungsverfahren der Winzerkunst zu verbinden. Freunde treffen und den Tag genießen – für diesen Lebensstil hat Gloria Collell einen Sekt entwickelt, der sich unbeschwert in den Tag einfügt, weil er so schön fruchtig-frisch und angenehm süß ist. Denn den prickelnden Mia Moscato kann man genießen, wann immer einem danach ist, auf das süße Leben anzustoßen!

 

Fruchtig-frisch und angenehm süß

Der Grundwein des Mia Moscato besteht zu 100 Prozent aus der spanischen Moscatel-Traube. Sie verleiht dem Mia Moscato seine herrliche Süße und das fruchtige Aroma, welches an Aprikosen und Pfirsiche erinnert. In Deutschland ist die Moscatel-Traube bisher als Grundlage für Asti-Sekt bekannt. Freixenet, der weltweit führende Schaumweinhersteller, hat nun mit Mia Moscato den ersten fruchtig-süßen spanischen Moscato-Markenschaumwein in Deutschland kreiert.

Ihr seid neugierig geworden und wollt den Mia Moscato probieren?

Zukünftige brandnooz Produkttesterinnen müssen sich bewerben und werden über einen Fragebogen ausgewählt. Wenn Du als Produkttesterin von brandnooz bestätigt wurdest, darfst Du Deine Freundinnen zu einem gemeinsamen Erlebnis mit Freixenet Mia Moscato einladen. Sobald fünf von ihnen zugesagt haben, kann der Test starten. Du erhältst von brandnooz Ende Oktober ein Paket mit 2 großen und 6 kleinen Flaschen Freixenet Mia Moscato, die Du nach Herzenslust mit Deinen Freundinnen teilen und testen kannst.

 Also nichts wie los zu www.brandnooz.de und bewerben. Vielleicht habt ihr ja Glück?

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare