Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
17. Dezember 2013 2 17 /12 /Dezember /2013 19:43

Wir haben Maggi "so saftig garen" getestet.

Es gab 4 Sorten:

  • Bauerngulasch
  • Hähnchen-Schenkel Paprika
  • Gänsekeule mit Äpfeln und Schalotten
  • Rahmhänchen mit Champignons

 

Maggi.jpg

 

Ich war sehr skeptisch muss ich sagen.

Für mich haben die Beutel Vor- und Nachteile.

Ein ganz klarer Vorteil ist die Zeitersparnis, die man hat. Man gibt seine rohen Zutaten in den Beutel, stellt es relativ lange in den Ofen und fertig ist das Essen. Außerdem ist es sehr einfach zuzubereiten.

Ein Nachteil ist für mich dieser Bratbeutel. Es ist schwierig nichts daneben zu schütten, außerdem ist es sehr schwierig, den Verschluss dicht zu bekommen. Bei mir ist eigentlich immer ein bisschen rausgelaufen und das wird dann natürlich schwarz.

Geschmacklich war es ok, hat uns aber nicht vom Hocker gerissen, saftig war das Fleisch allerdings.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare