Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. September 2013 2 24 /09 /September /2013 10:12

Im Buch Ein Stück vom Glück von Laura Florand, erschienen bei Bastei Lübbe geht es um Cade, die nach Paris reist, um den weltbesten Chocolatier für das Süßwaren-Imperium ihres Vaters zu gewinnen. Allerdings rechnet sich nicht mit seiner Abfuhr. Jetzt will sie sein Geheimnis um jeden Preis. Wenn er nicht nur so gut aussehen würde...

Vielen Dank auch an www.bloggdeinbuch.de für die Organisation.

Hier könnt ihr es bestellen.

Stuck-vom-Gluck.jpg

Titel und Cover passen wunderbar zueinander, man fühlt sich schon gleich in eine Chocolaterie in Frankreich versetzt, irgendwie so zart und süß.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, er ist flüssig zu lesen, die Geschichte ist sehr detailliert und sehr bildlich erzählt. Was mich ein bisschen gestört hat, waren die vielen französischen Begriffe. Ich habe leider nie französisch gelernt und so auch nicht immer alles verstanden.

Man erfährt einiges über Schokolade, deren Inhaltsstoffe und deren Verarbeitung bzw. Veredelung zu Pralinen.

Im Buch werden viele schöne Assoziationen verwendet, es geht viel um Gefühle, Genuss, Kulinarik, nicht einfach nur ums Essen.  Es geht aber auch um Mann und Frau, um Liebe, Affäre und Sex. Man lernt aber auch Paris von seiner kulinarischen Seite kennen.

Das Buch macht aber auch wirklich Lust auf Schokolade und Pralinen. Am liebsten hätte ich gleich versucht selbst welche herzustellen. Ich glaube lang wird es auch nicht mehr dauern, bis ich es mal ausprobieren werde. Man will sich in die Küche stellen und den Geruch der Schokolade einatmen und experimentieren.

Cade ist die Tochter eines Schokoladenfabrikbesitzers, die Schokoladenriegel in rauen Mengen produzieren. Sylvain ist ein Pariser Chocolatier, der Wert auf Geschmack und Besonderheit legt. Ihm ist jede einzelne Praline wichtig. Zwischen den beiden ist es ein ewiges Hin und Her, ein ewiges Auf und Ab.

Die Geschichte ist wirklich gut gemacht, bzw. aufgebaut. Das Buch ist wirklich gut geschrieben. Während des Buches will man immer wissen, wie es weiter geht.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, war der Humor, ein wirklich toller Humor.

 

Ein Buch, das super leicht zu lesen ist und Lust auf Schokolade und Pralinen macht.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare