Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
7. Dezember 2020 1 07 /12 /Dezember /2020 10:29

Werbung

Wir durften den Flammkuchenteig von Tante Fanny testen.

Es gibt Flammkuchenteig aus Dinkel, aus Weizenmehl und Flammkuchen Böden. Wir haben uns für den Teig aus Dinkel entschieden. Wir finden gut, dass in dem Teig kein Palmöl, keine Konservierungsmittel, keine Geschmacksverstärker und keine Farbstoffe sind.

Geschmacklich fanden wir den Teig gut. Leider war er für unseren Geschmack etwas zu dick. Flammkuchenteig muss ja fast hauchdünn sein. Normalerweise machen wir unseren Teig selbst, dann rollen wir ihn auf eine Dicke, wie sie uns schmeckt.

Der Vorteil ist, dass es sehr schnell geht, man muss ihn nur noch belegen und backen. Und man kann ihn individuell belegen und muss keinen vorgefertigten auswählen. Wir haben ihn mit einer creme aus gewürzter saurer Sahne bestrichen. Darauf kamen Speckwürfel, Zucchinischeiben, Karotten- und Lauchscheiben sowie etwas Mozzarella und geriebener Käse.

Der Teig wird es wohl nicht fest in unseren Speiseplan schaffen, wenn es mal schnell gehen muss, ist er durchaus praktisch, aber leider nicht so lecker und dünn und damit knusprig wie der selbst gemachte.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare