Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
1. September 2020 2 01 /09 /September /2020 13:38

Werbung
In dem Buch Himmel, Herrgott, Hirschgeweih von Fanny König wird der Hauptbrandmeister tot im Eichenberger Wald aufgefunden, aufgespießt von einem Hirschgeweih. Kommt der Mörder aus den Reihen der Eichenberger? Die Dorfbewohner können den Polizisten aus München nicht leiden, deshalb holt er sich göttlichen Beistand in Form von Dorfpfarrer Leopold Meininger und seiner Köchin Maria. Denn die kennen ihre Schäfchen am besten...

Der Titel ist schon witzig, das Cover deutet auf Bayern hin, beides passt gut zusammen.
Das Buch lässt sich flüssig lesen, es gibt ein paar bayerische Begriffe, die man aber auch als Nicht-Bayer gut versteht.
Das Buch ist mit einem tollen Humor geschrieben, man muss schon öfter mal schmunzeln.
Der Krimi spielt in einem Dorf. Das Dorfleben und vor allem der Dorftratsch spielen eine große Rolle. Hier werden die klassischen Klischees bedient.
Der Pfarrer und seine Köchin sind ein super Gespann, beide sehr sympathisch. Gerne habe ich den beiden bei ihren Ermittlungen über die Schulter geschaut. Die Ermittlungen haben auch einen Hauptteil des Buches ausgemacht.
Ein Krimi mit tollem Humor und einem super Ermittlergespann. 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare