Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
5. März 2020 4 05 /03 /März /2020 10:37

Werbung

In dem Buch The Dinner List von Rebecca Serle geht es um Sabrina, die mit ihrer Freundin Jessica ihren Geburtstag feiern will. Doch neben Jessica warten in dem Restaurant ihr ehemaliger Philosophie-Professor, ihr Ex-Verlobter Tobias, ihr Vater und Audrey Hepburn, alle fünf standen auf einer geheimen Liste als Wunschgäste. Sabrina ist verwirrt, ihren Vater hat sie seit 20 Jahren nicht gesehen und Tobias stahl sich urplötzlich aus ihrem Leben. Darf sie auf eine zweite Chance hoffen?

Beim Titel habe ich mich gleich nach der Bedeutung gefragt, diese wird einem klar, wenn man den Klappentext liest. Das Cover hat kräftige Farben.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man ist gleich mittendrin in der Geschichte. Was hier besonders interessant ist, dass zwischen dem Dinner und der Vergangenheit hin und her gesprungen wird. Das ist sehr gut umgesetzt.

Themen, die besprochen werden, sind Familie, Freundschaft und Beziehung. Wobei die Beziehung und die Liebe aus meiner Sicht die größte Rolle spielt. Die Beziehung von Sabrina und Tobias stand im Mittelpunkt. Man hat die Charaktere der beiden sehr gut kennen gelernt. Auch das Thema Job und Geld spielt eine Nebenrolle.

Weiterhin geht es um den Tod, da nicht alle Personen, die am Tisch sitzen, noch leben. Man überlegt natürlich auch, wen man selbst auf eine solche Liste schreiben würde.

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare