Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. November 2019 4 28 /11 /November /2019 08:50

Werbung

Dies hier ist der zweite Teil der Pierre-Brice-Edition. Pierr-Brice dachte, seine Winnetou-Episode sei beendet, doch dann kommt eine Anfrage der Freilichtbühne der Karl-May-Festspiele in Elspe. Dies ist die Fortsetzung des ersten Bandes "...und über Nacht war ich Winnetou". Unveröffentlichte Aufnahmen und Dokumente der 70er bis Mitte der 80er-Jahre. Auf der Bühne und backstage, aber auch privat. In dieser Zeit lernt Pierre Brice auch Hella kennen, die erst seine persönliche Fotografin war und später auch seine Managerin. 1981 heirateten die beiden und lebten fast 40 Jahre zusammen.

Der Titel ist angelehnt an den ersten Teil, sodass man gut erkennt, dass beide zusammen gehören. Das Cover sieht sehr hochwertig aus, schon fast edel mit dem Gold.

Das Buch beginnt mit einem Vorwort von Hella.

Der erste Teil ist den Freilichspielen in Elspe gewidmet. Es gibt tolle Fotos, sowohl auf als auch hinter der Bühne. Zudem gibt es Originaldokumente wie  Verträge oder Briefe, sowohl privat als auch geschäftlich. Die Programmhefte und Plakate von damals sind ebenfalls abgedruckt.

Es folgt eine Sammlung an Skripten, handschriftlichen Bemerkungen von Pierre Brice und Pläne, wie zum Beispiel ein Probenplan.

Es folgt ein privater Teil mit Fotos uns Informationen von zum Beispiel Urlauben, der Hochzeit und dem Zuhause der beiden.

Weitere Filme und Auftritte, die Pierre Brice in dieser Zeit hatte sind zusammengefasst und mit Fotos oder Plakaten ergänzt.

Dazu kommen Anekdoten oder Erinnerungen zu einzelnen Fotos, bei denen man mitunter auch schmunzeln muss.

Wieder eine wahnsinnig tolle Sammlung an Erinnerungen an Pierre Brice. Ein Muss für alle Pierre-Brice bzw. Winnetou-Fans.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare