Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
31. Oktober 2019 4 31 /10 /Oktober /2019 21:15

Werbung

In dem Buch Wacholderglück von Bella Osborne geht es um die Weltenbummlerin Daisy. Sie ist glücklich, solange sie reist. Ihr Onkel hat ihr ein altes Bahnhofsgebäude vererbt. Es wäre der perfekte Ort für eine Gin-Bar. Eine Bedingung ist ans Erbe geknüpft, sie muss ein Jahr in Ottercombe Bay bleiben. Sie verbindet aber viele Erinnerungen mit diesem Ort, die sie lieber hinter sich lassen würde. Kann sie ihre Angst besiegen und das wahre Glück finden?

Das Cover hat tolle Farben, das Gebäude erinnert gleich an einen Bahnhof. Der Titel klingt positiv. Ich habe mich allerdings nach dem Zusammenhang gefragt. Beim Lesen wurde er mir klar.

Das Buch lässt sich flüssig lesen, man findet schnell in die Geschichte.

Die Vergangenheit sowie die Familie spielen wichtige Rollen. Ebenso wie die Freundschaft und das Leben auf dem Dorf. Aber auch die Pläne für die Zukunft werden nicht vernachlässigt.

Die Personen sind sehr authentisch dargestellt, es gibt ernste und verrückte Menschen, das macht das Buch sehr interessant. Auch der Hund ist nicht ganz unwichtig, er bringt den richtigen Humor in die Geschichte.

Die Liebe darf natürlich auch nicht fehlen.

Ein Liebesroman, der viele wichtige Themen vereint mit tollen Personen. Eine Empfehlung.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare