Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
27. Juni 2019 4 27 /06 /Juni /2019 13:27

Werbung

In dem Buch Cool in 10 Tagen von Katja Reider geht es um die schüchterne Juli, die isch um den neu eingezogenen Nachbarsjungen August kümmert. Julis Mutter ist Unternehmensberaterin und verdonnert Juli einfach dazu. Sie weiß wie man Herausforderungen angeht, genau das, was Juli und August schwer fällt. Vielleicht lässt sich das ja ändern? Die beiden basteln mit Hilfe von Mamas Job-Broschüren einen straffen Erfolgsplan: Cool werden in 10 Tagen. Das kann doch nicht so schwer sein, oder?

Das Cover ist bunt und kindgerecht, die Kinder auf dem Cover sehen jedenfalls schon mal cool aus, was es mit dem Titel wohl auf sich hat?

Das Buch ist aus Julis Sicht erzählt, es lässt sich flüssig lesen und ist kindgerecht geschrieben. Immer wieder muss man schmunzeln, toller Humor.

Julis Mutter ist Unternehmensberaterin und Coach, sie ist durchstrukturiert und organisiert. August Eltern sind sehr speziell, sie wollen es allen Recht machen. Die Eltern-Kind-Beziehung spielt immer wieder eine Rolle.

Auch die Namen, insbesondere auch die Kombination Juli und August wird immer wieder thematisiert.

Juli und August denken sich den Plan zum Cool werden aus. Dabei erleben sie immer wieder verschiedene Dinge und erzählen einander danach von ihren Erlebnissen. Das cool sein ist Thema, in Verbindung mit mutig sein. Im Laufe dieses Programmes bemerkt Juli schon eine Veränderung an sich selbst.

Das Thema Freundschaft spielt ebenfalls eine Rolle.

Ein tolles Kinderbuch übers Cool sein, über Eltern und über Freundschaft.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare