Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. April 2019 4 11 /04 /April /2019 14:16

Werbung

In dem Buch Heilende Hormone von Belinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone wird erklärt, wie man durch Ernährung und Lebensstil seine Hormone ins Gleichgewicht bringen kann. Nur kleine Veränderungen und der weibliche Zyklus verläuft harmonischer. Man lernt seinen Hormonhaushalt besser verstehen und kann zyklusbedingte Probleme positiv beeinflussen. 50 Rezepte, die die Hormonbalance fördern, die Fruchtbarkeit verbessern und bei Krankheiten wie PCOS unterstützen.

Beim Titel habe ich mich gefragt, ob Hormone heilen können. Das Cover hat dezente Farben, es gefällt mir.

Das Buch beginnt mit der Vorstellung der Autorinnen, es folgt ein Vorwort, was einen erwartet.

Das Buch ist verständlich beschrieben bzw. erklärt, man versteht es auch, wenn man sich bisher nicht damit befasst hat.

Es enthält viel Hintergrundwissen über unseren Körper und die Hormone.

Viele Probleme werden einzeln vorgestellt und behandelt. Es geht hier von den Menstruationsbeschwerden über Erschöpfung und Verbesserung der Fruchtbarkeit bis hin zu Krankheiten wie Endometriose.

Nicht nur die Ernährung wird unter die Lupe genommen, sondern auch der Lebensstil, auch hier gibt es Tipps, auf was man achten sollte.

Es folgt ein Rezeptteil, der in Frühstück, Mittag- und Abendessen aufgeteilt ist. Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Zu jedem Rezept gibt es ein tolles Bild. Zu fast jedem Rezept gibt es die Info für wen sich das Rezept am besten eignet.

Am Ende gibt es noch Infos zu Nahrungsergänzungsmitteln sowie weiterführende Literatur.

Ein super interessantes Buch, das aus meiner Sicht für jede Frau lesenswert ist. Wer hat nicht schon einmal zyklusbedingte Beschwerden  oder Probleme gehabt? Eine absolute Empfehlung.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare