Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
19. Dezember 2018 3 19 /12 /Dezember /2018 20:52

Ferdinand ist ein Weihnachtsdrache und lebt in einer Höhle. Drei Geschwister schlummern seit Jahrhunderten in magischen Dracheneiern. Doch Ferdinand kann sie nicht aufwecken, da er seine Magie verloren hat. Die Menschen glauben nicht mehr an ihn. Die Fledermaus Hugo plumpst eines Tages in seine Höhle, er will nicht länger eine Fledermaus sein. Vielleicht gibt es da draußen ja noch jemand, der an ihn glaubt und ihm die Magie zurück gibt. Aber was hat Henne Hilde damit zu tun?

Der Titel macht neugierig, das Cover ist ein tolles Spiel aus hell und dunkel.

Der Schreibstil ist flüssig und kindgerecht, man findet gut in die Geschichte.

Das Buch enthält viele passende Illustrationen.

Besprochene Themen sind die Einsamkeit, die Familie sowie Freundschaft. Die Tiere, die sich finden, sind irgendwie alle Einzelgänger oder Außenseiter. Sie tun sich zusammen und werden Freunde, das ist schon eine tolle Botschaft, die auch toll umgesetzt war.

Das Thema Magie spielt auch eine Rolle.

Es wird eine Geschichte in der Geschichte erzählt. Beide gefallen mir sehr gut.

Eine tolle Geschichte über die Freundschaft mit magischen Elementen, die wirklich super zur Weihnachtszeit passt.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare