Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. Oktober 2018 4 11 /10 /Oktober /2018 14:13

Im Kochbuch für die kleine alte Frau von Sybil Gräfin Schönfeldt stellt sich die Autorin die Frage, was sie für sich alleine kocht, egal ob Witwe, Witwer oder Single. Aus ihrem Schatz an Erfahrungen als Food-Journalistin und aus Familienrezepten entwickelt sie Ideen für Ein-Personen-Gerichte. Sie erzählt das locker und leicht, anregend und amüsant wie ein bunter Reigen.

Beim Titel habe ich mich gefragt, warum klein? Müssen alte Frauen immer klein sein? Das Cover hat dezente Farben und ist anders als viele andere Kochbücher. Ihr wundert euch, wie ich zu diesem Buch komme, obwohl ich zwar klein, aber nicht alt bin? Ich dachte mir, es gibt immer wieder Situationen, in denen man für sich alleine kochen muss, warum also nicht ein paar Ideen holen?

Die Autorin gibt in diesem Buch nicht nur Rezepte preis, sondern sie erzählt auch aus ihrem langen Leben. Sie ist immerhin schon über 90.

Das Buch ist nicht nur ein Kochbuch, es hält auch viele Geschichten bereit. Alte Familienrezepte oder welche, die sie geschenkt bekommen hat, eine bunte Sammlung. Zu den einzelnen Rezepten schreibt sie oft dazu, woher sie es hat oder eine Geschichte dazu. Das Buch ist voller Erinnerungen.

Es beinhaltet nicht nur die Rezepte für Salate oder Eintöpfe, sondern auch für Kuchen, Desserts und Torten.

Die einzelnen Rezepte sind verständlich beschrieben. Es gibt jedoch kein einziges Foto, das ist etwas ungewöhnlich.

Es werden auch Tipps gegeben, für die Bevorratung, zum Beispiel das Einfrieren oder das Kochen für mehrere Tage.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare