Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
17. August 2018 5 17 /08 /August /2018 21:30

In dem Buch Mord am Kaiserteich von Susann Brennero geht es um Manfred Sassner, der im Hochsommer in Düsseldorf mit seinem Team eine Leiche im Kaiserteich findet. Sie beginnen mit den Ermittlungen, doch es gibt kaum Fortschritte. Kurz darauf wird eine zweite Wasserleiche gefunden. Ist hier ein Serienmörder unterwegs? Als zwei Kunstagenten Sassners Weg kreuzen, kommt Bewegung in den Fall.

Beim Titel habe ich mich gefragt, ob es wohl nur in Düsseldorf einen Kaiserteich gibt, oder sonst noch irgendwo? Das Cover gefällt mir gut.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Die Ermittlungsarbeit macht einen großen Anteil aus. Sassner ist ein guter Chef und das Team ist aus unterschiedlichsten Ermittlern zusammen gewürfelt. Es wird spekuliert und vermutet, wer der Täter ist, es wird viel diskutiert.

Die Kunst spielt eine große Rolle, hier ganz besonders die Familie Medici. Es werden immer wieder Gedanken der letzten Medici eingeflochten, die schon mehrere hunderte Jahre gestorben ist. Am Anfang fand ich das irgendwie befremdlich, aber im Laufe des Buches wurde es ganz interessant.

Die Ermittlungen finden in Düsseldorf statt, eine interessante Stadt, von der man auch ein bisschen was mitbekommt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Computer, Cybercrime, Darknet und Hacker.

Ein interessanter Krimi, in dem zwei unterschiedlichste Themen wie Kunst und Computer miteinander verknüpft sind. 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare