Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. März 2018 5 16 /03 /März /2018 10:02

In dem Buch Insellüge von Maren Schwarz geht es um die Rechtsmedizinerin Leona Pirell. Ein Toter starb an einer Zyanidvergiftung. Das Gift befand sich in einem ausgehöhlten Zahn, weshalb erst der Zahnarzt des Opfers ins Visier gerät. Leona glaubt allerdings nicht an dessen Schuld und begibt sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei kommt sie einem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur.

Das Cover hat eigentlich ein schönes Bild, erinnert irgendwie an Urlaub. Der Titel weckt Neugier, um was für eine Lüge es sich wohl handelt? Beides passt zusammen.

Der Schreibstil ist flüssig, das Buch lässt sich schön lesen.

Das Buch ist spannend von Anfang bis zum Ende. Selbst wenn ein Rätsel gelöst wurde, bleiben immer noch Fragen offen.

Die Ermittlungen, sowie die Fakten aus der Rechtsmedizin spielen eine große Rolle.

Die Rechtsmedizinerin Leona ist eine bemerkenswerte Frau.

Die Vergangenheit spielt in diesem buch eine ziemlich große Rolle. Dort sind auch die Geheimnisse versteckt.

Ein super spannender Krimi, bei dem die Ermittlungen im Vordergrund stehen, es aber doch auch noch spannende Nebenschauplätze gibt. Das einzige Manko aus meiner Sicht, das Buch ist viel zu kurz.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare