Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
7. Januar 2018 7 07 /01 /Januar /2018 20:54

In dem Hörspiel Tage wie diese, erschienen bei Jumbo Medien, geht es um drei Jugendliche, die am Abend vor Weihnachten inmitten eines Schneesturmes die Liebe auf den ersten und zweiten Blick erleben. Jubilee hat eigentlich einen perfekten Freund, doch sie trifft einen Fremden, der sie zweifeln lässt. Tobin erkennt, dass die große Liebe manchmal ganz nah ist. Addie hofft, dass sie einen Fehler wieder gut machen kann, doch ausgerechnet an diesem Tag kommt ihr ein Minischwein in die Quere. Drei romantische Geschichten über einen ganz besonderen Heiligabend.

Vielen Dank auch an bloggdeinbuch .

Der Titel kann vieles bedeuten, passt aber gut zum Buch. Das Cover hat tolle Farben und ein tolles Motiv. Es passt zu Weihnachten und ist sehr harmonisch.

Die Sprechstimmen sind alle sehr angenehm. Teilweise wird man direkt angesprochen.

Das Hörspiel beinhaltet drei Geschichten, die an sich jeweils abgeschlossen sind, jedoch gibt es Personen, die in allen Geschichten auftauchen, somit haben die Geschichten auch eine Verbindung. Damit hatte ich nicht gerechnet, aber gerade diese Verbindung fand ich gut. Ich war wirklich überrascht, als in der zweiten Geschichte mir bekannte Personen aus der ersten Geschichte aufgetaucht sind. Alle Geschichten spielen an Weihnachten. Von daher ist das Hörspiel eher für die Advents- oder Weihnachtszeit geeignet.

Die Protagonisten sind in allen drei Geschichten jugendlich und das hat man auch gemerkt, vor allem an ihrem Verhalten und ihren Gefühlen. Liebe und Beziehung, Fremde und Begegnung sowie Familie und Eltern spielen ebenfalls in allen drei Geschichten die zentrale Rolle. Themen, die bei fast allen Jugendlichen eben wichtig sind.

Leider waren nicht alle Geschichten gleich gut. Aus  meiner Sicht war die erste sehr humorvoll, die dritte eher witzig und die zweite aus meiner Sicht leider nichts von beidem. Mit der zweiten Geschichte wurde ich irgendwie nicht wirklich warm, die Wortwahl war auch nicht immer nach meinem Geschmack, es waren teilweise etwas derbe Worte. Romantisch fand ich keine der Geschichten, wirklichen Tiefgang hatten sie alle nicht.

Insgesamt würde ich sagen, gute Unterhaltung für die Weihnachtszeit, von der man allerdings nicht zu viel Romantik, sowie Spannung und Tiefgang erwarten darf.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare