Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. Januar 2018 2 16 /01 /Januar /2018 08:00

Das Buch Echo der Toten von Beate Sauer spielt im Winter 1947, Deutschland liegt unter einer Decke aus Schnee und Eis, die Menschen kämpfen ums Überleben. Ein Mann wird erschlagen, einziger Zeuge ist ein Flüchtlingsjunge, der eingeschüchtert schweigt. Richard Davies von der britischen Polizei soll den Mord aufklären, er fordert Unterstützung von der weiblichen Polizei an, Friederike Matthée. 

Der Titel deutet auf einen Krimi hin, was uns die Toten wohl sagen wollen? Das Cover deutet auf einen historischen Krimi hin.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet gut in die Geschichte.

Die Polizeiarbeit, sowie Frauen bei der Polizei in der Nachkriegszeit werden in dem Buch behandelt.

Der zweite Weltkrieg hat Deutschland verändert, Themen sind hier Juden, KZ`s und Haft. Die Nachwirkungen sind deutlich zu spüren, zum Beispiel die Zerstörung der Gebäude. Ebenso dargestellt wird der Hunger, die Lebensmittelrationierungen und der dadurch entstandene Schwarzmarkt. 

Die Hauptperson Friederike ist eine sympathische junge Frau, die aber auch eigensinnig ist.

Eine tolle Kombination aus Historie und Krimi.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare