Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. April 2017 4 06 /04 /April /2017 18:47

Das Buch Mordsakten von Susann Brennero, erschienen im Gmeiner Verlag. Ein ehemaliger Stasi-Oberst wird in den Wirren des Jahres 1991 in Weimar erschossen. Richterswil und Neusiedl fahnden nach dem Mörder. Ein neu gegründeter Staatenbund von Schweiz, Österreich und Deutschland ist ihr Einsatzgebiet. Verdächtig sind alle Opfer des toten, der an Festnahmen, Verhören und Hinrichtungen beteiligt war. Wer hat seinem Hass freien Lauf gelassen.

Titel und Cover passen zusammen und machen neugierig.

Der Schreibstil ist flüssig, man ist gleich mittendrin in dem Fall.

Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat eines Dichters oder Philosophen. Leider konnte ich nicht viel mit den Zitaten anfangen, ich konnte auch keine wirkliche Verbindung zum jeweiligen Kapitel herstellen.

Die Ermittlungsarbeit und auch die Gedankengänge der Ermittler werden sehr detailliert dargestellt.

Themen sind Ost und West Deutschland, die Stasi, der Sozialismus und Spitzel, bzw. Bespitzelungen. Die Zusammenhänge sind teilweise etwas kompliziert.

Das Buch springt zwischen der aktuellen Ermittlungsarbeit, einer Reisegruppe und der Vergangenheit hin und her. Das hält die Spannung aufrecht und steigert sie stetig bis zum Ende.

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare