Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. Januar 2017 1 02 /01 /Januar /2017 10:18

In dem Buch Fast perfekte Heldinnen von Adèle Brèau geht es um die vier Freundinnen Mathilde, Alice, Lucie und Èva. Sie sind seit Jahren unzertrennlich und plötzlich vierzig. Statt wilder Nächte gibt es jetzt lange Tage im Büro, statt Mr. Right gibt es Eheprobleme. Die vier Frauen stemmen die Hürden des Alltags und das zwischen Kindern und Karriere, zwischen Liebe, Lust und Frust, zwischen Champagner und Chaos.

Beim Titel habe ich mich gefragt, warum die Heldinnen nur fast perfekt sind. Die Streifen auf dem Cover irritieren mich irgendwie. Ich weiß auch nicht, wie sie zu Paris passen.

Das Buch lässt sich schön lesen.

Die Hauptthemen sind Freundschaft, Ehe, Familie, Kinder, die Liebe, Trennungen und der Job.

Die vier Frauen sind unterschiedlich, haben unterschiedliche Familien und Situationen, aber sie halten immer zusammen und das ist das schöne an der Sache.

Ein Roman, der sich schön lesen lässt, der spannend ist und manchmal auch zum Schmunzeln. Auf die Fortsetzung freue ich mich schon.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare