Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
30. Dezember 2016 5 30 /12 /Dezember /2016 12:38

 

In dem Buch Depression abzugeben berichtet Uwe Hauck über das Tabuthema Depression, er will Betroffenen die Angst vor Psychiatrien nehmen und einen Einblick geben. Offen und unterhaltsam lässt er den Leser an seinem Therapieverlauf teilnehmen, er spart auch nicht mit Anekdoten über Beschäftigungsmaßnahmen wie Korbflechten, Maltherapie oder Ausdruckstanz.

Die Aussage des Titels kann man gut verstehen, wer will schon eine Depression haben? Das Cover passt gut dazu.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in das Buch. Es wird nicht gespart an Humor, aber es ist auch nicht zu viel. Ich musste mich überhaupt nicht zwingen zum lesen, es ist nicht langweilig, sondern wirklich interessant.

Man bekommt viel von dem Alltag aus der Klapse mit, von dem Gebäude, dem Gelände, aber auch den Therapien und den Mitpatienten und Pflegern und Ärzten. 

Man erfährt aber auch wirklich viel über die Krankheit an sich sowie über die Behandlung. Leider erfährt man auch viel über die Vorurteile, die viele Menschen haben.

Der Autor berichtet sehr offen, vor allem über seine Gedanken, Gefühle und Ängste.

Man bekommt mit, wie die Familie die ganze Therapie erlebt.

Ein Buch, das offen und doch unterhaltsam über eine Krankheit aufklärt, über die oft geschwiegen wird. Wirklich interessant.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Uwe Hauck 01/07/2017 17:46

Wow, danke. Das freut mich, dass mein Buch so gut angekommen ist. Und so wie du mein Buch beschreibst, hab ich wohl das erreicht, was ich damit wollte. Aufklären und Ängste nehmen.

diebecca 01/09/2017 09:58

Ja, das hast du auf jeden Fall erreicht.

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave