Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. März 2016 2 08 /03 /März /2016 20:24
Die Traumweberin

In dem Buch Die Traumweberin von Ben Bennett wird in einer stürmischen Winternacht ein bewusstloser Surfer angespült. Keiner weiß, wer er ist, außerdem trägt er ein Amulett mit dem Foto einer jungen Frau. Da er nicht aus dem Koma erwacht, wird er ins Hospiz verlegt. Die 25-jährige Ruby ist dort Krankenschwester und spürt gleich eine tiefe Verbundenheit mit dem Unbekannten. Ihre Großmutter Tilda ist als die Traumweberin bekannt, verzweifelt bittet sie diese um Hilfe, sie in die Träume des Koma-Patienten zu führen, um ihm so das Leben zu retten.

Bei dem Titel konnte ich nicht so genau sagen, was wohl auf mich zukommt, außer, dass es wohl mit Träumen zu tun hat. Das Cover hat mir gleich sehr gut gefallen, es hat tolle Farben und wirkt irgendwie harmonisch.

Der Schreibstil ist flüssig. Insgesamt ist es sehr detailliert geschrieben.

Es geht um Liebe und Träume. Man braucht viel Fantasie. Irgendwie ist es auch ein bisschen geheimnisvoll.

Die Geschichte regt zum Nachdenken an, über die Welt, die Liebe und sich selbst.

Das Buch ist sehr emotional, es hatte, vor allem am Ende, einige Gänsehaut-Momente.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare