Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
8. Januar 2016 5 08 /01 /Januar /2016 15:22
Die Gräulichen drei und das X-Bollock

Clara, Ida und Tom sind vor einiger Zeit auf das Bollock gestoßen. Zusammen haben sie schon einiges erlebt. Von einem der merkwürdigsten Abenteuer handelt dieses Buch. Die Geschichte ist aber nichts für Warmduscher oder verwöhnte Kinder, die denken, die Welt ist voller rosa Einhörner. Sondern eine Geschichte für echte Kerle. Also Jungs und Mädchen, die sich trotz ihrer Angst was trauen.

Beim Titel habe ich mich gleich gefragt, was ein X-Bollock ist. Wenn man den ersten Teil gelesen hat, weiß man schonmal, was ein Bollock ist. Was ein X-Bollock ist erfährt man in diesem Teil. Auch das Cover war für mich anfänglich nicht wirklich verständlich. Nach dem Lesen schon.

Beim Lesen wird immer wieder auf den ersten Teil verwiesen. Ich denke es wäre gut, wenn man ihn gelesen hat, allerdings nicht unbedingt notwendig.

Ich habe mich gefragt, ob der Schreibstil und die Geschichte überhaupt für Kinder geeignet sind, ich bin nach anfänglicher Skepsis zu dem Schluss gekommen, dass sie es sind. Es sind sogar Passagen dabei, wo ich gedacht habe, das ist pädagogisch wertvoll.

Es geht um Monster mit übernatürlichen Kräften.

Es geht um Angst.

Es geht um Freundschaft und Liebe.

Das Buch ist sehr spannend.

Als Fazit würde ich sagen, ein außergewöhnliches Kinderbuch, das außergewöhnliche Themen behandelt, spannend ist und Kinder noch etwas daraus lernen können.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare