Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
5. September 2015 6 05 /09 /September /2015 09:56
Morgenland

In dem Buch Morgenland von Stephan Abarbanell geht es um eine junge Frau, die sich auf die Suche nach einem verschollenen jüdischen Wissenschaftler macht, im zerstörten Nachkriegsdeutschland. Ein Roman über eine besondere Zeit, in der vieles zerstört war und doch alles irgendwie auch auf Anfang stand.

Der Titel hat mich gleich an die Bibel erinnert, da gibt es auch das Morgenland. Das Cover gefällt mir, ich finde es super umgesetzt, mit der Sonne, die durch die Buchstaben blitzt.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Es sind etliche fremde Begriffe, die nicht alle erklärt werden, ich denke es sind hebräische. Hier wäre eine Erklärung teilweise wirklich hilfreich gewesen.

Hauptthemen sind der Krieg und die Nachkriegszeit. Die Zerstörung und der Wiederaufbau. Damit verbunden Angst, Hunger, Tod und Krankheiten.

Im Buch ist viel historischer Hintergrund. Die Zusammenhänge sind teilweise kompliziert, man muss konzentriert dabei bleiben.

Das Nachwort hat mir sehr gut gefallen. Es erzählt nochmal kurz mit Bildern von der Geschichte der Schauplätze.

Keine ganz einfach Lektüre, aber vor dem historischen Hintergrund des eigenen Landes wirklich interessant.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare