Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
1. Juli 2015 3 01 /07 /Juli /2015 18:36
Boston Run

In dem Buch Boston Run von Frank Lauenroth, erschienen im Sportwelt-Verlag, und vermittelt über bloggdeinbuch.de geht es um Brian, der immer ein guter Sportler war, aber nie ein herausragender. Der Boston Marathon ist erst sein zweiter, doch er weiß, dass er gewinnen wird. Er ist gedopt und das Dopingmittel baut sich während des Laufs ab, sodass es am Ende nicht mehr nachweisbar ist. Da die Formel der Substanz sehr wertvoll ist, wartet nicht nur die Siegprämie von 150.000 Dollar sondern auch die NSA auf Brian. Die Einsatzleiterin Rachel Parker muss an sein Blut kommen, bevor er die Ziellinie überquert. Die Jagd ist eröffnet.

Hier könnt ihr das Buch bestellen.

Der Titel kann erstmal auf vieles hindeuten, aber das Cover ist eindeutig. Mit der Zielscheibe und den Blutflecken. Ebenso ist eindeutig, dass es um einen Marathon geht.

Am Anfang des Buches findet sich eine Streckenübersicht, das ist sehr gut zur Orientierung. Die Meilensteine und auch Straßennamen sind erwähnt.

Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte.

Es geht um einen Marathon, ein Ereignis für die Stadt. Die Vergangenheit spielt eine große Rolle, auch die NSA. Es geht um ein Genie, um seine Erfindungen und Hilfsmittel, um seine Denkweise und seine Ideen. Es geht aber auch um Gefühle, Liebe und Freundschaft.

Ein Buch in dem nichts ist, wie es scheint, und das liebe ich an Büchern. Es ist nicht vorhersehbar, man kann es nicht erahnen, zumindest nicht alles. Dieses Buch mag es zu überraschen.

Die Spannung ist der Wahnsinn. Am Anfang dauert es etwas, bis die Spannung aufgebaut wird, aber dann ist die Spannung auf einem hohen Level, wo sie auch bis zum Schluss bleibt.

Ich konnte mir nicht so richtig vorstellen, wie man über einen Marathonlauf einen Thriller schreiben kann. Das war mir wirklich nicht klar. Aber ich habe jetzt gesehen, dass es möglich ist, und es ist ein guter Thriller und vor allem ein spannender. Es ist wirklich gut umgesetzt.

Das Buch war für mich eine echte Überraschung. Auch, weil die ganze Handlung nur wenige Stunden beschreibt.

Eine Empfehlung für alle Freunde von guten und spannenden Thrillern, aber auch Sportfreunde, bzw. Freunde des Laufsports kommen voll auf ihre Kosten.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare