Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. März 2015 4 19 /03 /März /2015 16:47
Ismaels Orangen

In dem Buch Ismaels Orangen von Claire Hajaj geht es um den siebenjährigen Salim Al-Ismaeli, der der Sohn eines palästinensischen Orangenzüchters ist. Er freut sich auf die erste Ernte seines Orangenbaumes. Doch dann bricht der Krieg aus und die Familie muss fliehen. Salim hat den Traum wieder zu seinem Baum zurück zu kehren.

Zur gleichen Zeit wächst die Tochter von Holocaust-Überlebenden in London auf, Judith. Sie sehnt sich danach, ein normales und glückliches Leben zu führen.

Salim und Judith begegnen sich im London der 60er-Jahre, doch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt...

Titel und Cover passen toll zusammen. Beides passt auch super zum Inhalt des Buches. Die Farben des Covers gefallen mir besonders.

Es ist ein Glossar mit jüdischen und arabischen Begriffen vorhanden, was sehr nützlich und hilfreich war.

In das Buch musste man aufgrund der vielen fremden Begriffe erst einmal hinein finden.

Es geht um Palästinenser und Juden, um Krieg, Angst und Tod, um Freundschaft, Heimat, um Besitz, um die Liebe, um die Familie, um Leid und Verzweiflung, um Nationalstolz und den Nahostkonflikt.

Man erfährt viel über die Geschichte Israels.

In dem Buch sind sehr viele Gefühle, Gedanken und Emotionen verpackt.

Ein Buch, der Historie mit einem modernen Roman verbindet, der so vielseitig ist und so viele verschiedene Themen behandelt.

Ein abwechslungsreiches Buch, das ich empfehlen kann.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare