Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. März 2015 5 06 /03 /März /2015 16:03
Gestrandet auf Internat Bernstein

Über bloggdeinbuch.de durfte ich das Buch Gestrandet auf Internat Bernstein vom Coppenrath Verlag lesen. Hier könnt ihr das Buch bestellen.

Alles war super! Mit meinen Freunden Kira, Luca und Noah hing ich jeden Tag im Schwimmbad rum. Es gab Pommes und höchstens mal Ärger mit meiner Schwester Katta. Doch auf einmal kommt meine Mutter mit einem Brief um die Ecke. Ein Stipendium auf Internat Bernstein. Was soll ich bitte auf einem Internat? Mein Leben war vorbei. Der Fluchtplan wird geschmiedet...

Das Cover ist ein bisschen arg rosa, ein richtiges Mädchenbuch. Aber irgendwie sieht es auch sehr edel aus mit dem glänzenden Muster. Die Mädchen im Hintergrund lästern ziemlich, was vielleicht ein Klischee für ein Internat ist. Auch der Titel ist schon irgendwie negativ belastet. Gestrandet ist nicht unbedingt freiwillig.

Der Schreibstil ist kindgerecht, die Geschichte ist aus Sicht eines Kindes erzählt. Durch den Erzählstil fühlt man sich irgendwie gleich in die Welt von Paulina mitgenommen.

Die Illustrationen im Buch sind einfach, aber sehr passend und sehr schön.

Das Internat steht in der Geschichte auf einer Flussinsel, ob es das auch in Wirklichkeit gibt?

Themen sind Freundschaft, sowie die Beziehung zwischen Eltern und Kindern und zwischen den Geschwistern. Ebenso geht es um Schule, Unterricht, Arbeitsgemeinschaften und das Leben im Internat.

Auf dem Internat Bernstein ist ganz schön was los. Es gibt dort ganz viele unterschiedliche Menschen, der Fährführer, die Lehrer und die Schüler. Besonders die Schüler haben schon besondere Charaktere, mit einigen von denen könnte ich mir auch vorstellen, befreundet zu sein.

Das Buch ist auch spannend, es passieren immer wieder abenteuerliche Dinge. Teilweise habe ich damit wirklich nicht gerechnet, dass Paulina mit ihren Freunden solche spannenden Dinge erlebt.

Ebenso müssen im Buch wichtige Entscheidungen getroffen werden. Die schwierigste ist die zwischen Paulinas alten und neuen Freunden. Ihre Clique musste sie zuhause lassen, als sie ins Internat gehen muss. Doch dort findet sie wieder erwartend ganz schnell neue Freunde, obwohl sie das gar nicht gedacht hätte.

Ein schönes Kinderbuch über die Schule, Familie und Freundschaft. Für Mädchen kann ich es wirklich empfehlen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Vera Daverkausen 03/29/2015 11:57

Das Buch ist toll geschrieben und spannend erzählt!!!

Tina 03/29/2015 11:58

Finde ich auch

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave