Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
7. Januar 2015 3 07 /01 /Januar /2015 20:16

Über Paart.de hat uns Rougette Ofenkäse für unser Silvesterdinner zur Verfügung gestellt.

Da haben wir natürlich gerne ein Käsefondue an Silvester gemacht.

Folgende Sorten kamen bei uns an:

  • fein-würzig
  • cremig-mild
  • Knoblauch
  • Chili
  • Gartenkräuter
  • Röstzwiebeln

Dazu haben wir selbstgebackenes Baguette, Paprika, frische Champignons, Karotten, Kohlräbchen, Schnitzel und Meica-Würstchen gegessen.

Die Zubereitung des Käses ist super einfach. Man packt ihn aus, stellt ihn 10 Minuten in den Ofen, schneidet ihn ein und stellt ihn dann weitere 8-12 Minuten in den Ofen.

Die Käse haben uns alle sehr gut geschmeckt. Sie hätten teilweise etwas mehr nach der Zutat schmecken können. Chili hätte ich z.B. schärfer erwartet. Mein Favorit war der Käse mit Knoblauch. Allgemein kam der fein-würzige am besten an.

Am liebsten gedippt habe ich mit frischen Champignons und Baguette.

Unserer Ansicht nach ein super Gericht für Silvester, da man auch ein bisschen länger isst.

Was uns leider etwas negativ aufgefallen ist, ist der Preis. Wir finden 4 € für einen Käse schon ziemlich teuer.

Aber für besondere Anlässe kann man sich ab und zu einen Rougette gönnen.

Vielen Dank an Paart und auch an Rougette für dieses leckere Silvester-Essen.

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare